BEE_Sommerfest_2024

Moringreen - Ein Baum revolutioniert das Social Investment

Crowdfunding-Kampagne endet am 16. Dezember 2015

Durch seine afrikanische Großmutter, eine Naturheilkundlerin, wurde Tadios Tewolde mit den Qualitäten der Moringa Pflanzen vertraut gemacht. Foto: Moringreen GmbHTadios Tewolde, geschäftsführender Gesellschafter der Frankfurter Moringreen GmbH, hat auf der ökosozialen Crowdfunding Plattform Oneplanetcrowd eine neue Kampagne initiiert. Er verbindet dabei zwei Aspekte: Die Schaffung einer nachhaltigen Lebensgrundlage für äthiopische Farmer mit gesundheitlichem Mehrwert für Teilnehmer an seiner Aktion. Es handelt sich um Entwicklungshilfe in einer direkten Form, die die Selbstständigkeit der afrikanischen Landwirte stärkt. Kurz- und mittelfristige Ziele des Social Investments sind eine Verbesserung der Infrastruktur für die Kooperative, die Erweiterung des Produktangebots und die Schulung der äthiopischen Farmer. Letztere sollen durch das Projekt vor allem einen belastbaren Zugang zu internationalen Märkten erhalten.
 
Im Mittelpunkt der Crowdfunding Aktion steht der Moringa Baum.
Man kennt ihn in Afrika als "Baum des Lebens oder Apothekenbaum". Die Pflanze enthält Inhaltsstoffe wie Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die der Gesundheit zuträglich sind. Die meisten Teile des Baumes können zu Gesundheitsprodukten, vor allem Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet werden. Moringreen verarbeitet diese Rohstoffe in Deutschland weiter.
Im Mittelpunkt derCrowdfunding Aktion steht der Moringa Baum. Foto: Moringreen GmbH
Tadios Tewolde selbst bringt verschiedene Kernkompetenzen in das Projekt ein.
Durch seine afrikanische Großmutter, eine Naturheilkundlerin, wurde er mit den Qualitäten der Moringa Pflanzen vertraut gemacht. Der Ökonom hat ein Gespür für landwirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Belange, die er während verschiedener Tätigkeiten in der freien Wirtschaft sowie in internationalen Organisationen erworben hat.

Es handelt sich um Entwicklungshilfe in einer direkten Form, die die Selbstständigkeit der afrikanischen Landwirte stärkt. Foto: Moringreen GmbHDie Verbindung zwischen sozialem Investment und Gesundheitsprodukten wird möglich über ein Gutscheinsystem. Wer sich an der Crowdfunding Kampagne mit einem Baumgutschein beteiligt, erwirbt für sich einen gestaffelten Rabatt auf den Kauf der Moringa Produkte. Baumgutscheine können in verschiedener Höhe zu Beträgen zwischen 50 und 4.900 EURO gekauft werden. Je höher der Gutscheinbetrag, desto mehr Bäume werden kultiviert und desto höher der Rabattbetrag.

Moringreen vertreibt zurzeit Kapseln mit Moringablattpulver in verschiedenen Packungsgrößen, deren Rohstoff einer ersten Kooperative entstammt. Fan-Produkte wie T-Shirts mit dem Moringreen Logo können ebenfalls erworben werden. In Kürze erscheint ein Ebook, das sich mit der Moringa Pflanze auf wissenschaftlicher Basis auseinandersetzt. Es sind weitere Produkte geplant.

Interessenten
können auf der Seite  www.oneplanetcrowd.de/moringreen  alles Wichtige erfahren und dort Baumgutscheine für das Entwicklungsprojekt erwerben.

Quelle: Countrymanagement Oneplanetcrowd Germany

Wirtschaft | CSR & Strategie, 07.12.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

„The Levi Strauss & Co. European Distribution Center“:

Eine Investition in den eigenen Urlaub

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG