Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Laufen um zu helfen

Nachwuchskräfte und Mitarbeiter der Telekom laufen um Flüchtlingen zu helfen.

Anlässlich des konzernweiten „Tag der Leitlinien" am 24. September starteten insgesamt 1.189 Nachwuchskräfte und Mitarbeiter der Telekom an 16 Standorten einen Spendenlauf zur Flüchtlingshilfe.
 
Nachwuchskräfte und Mitarbeiter der Telekom laufen um zu helfen. © Deutsche Telekom AGDer 24. September wird bei der Telekom konzernweit über alle Ländergesellschaften als „Tag der Leitlinien" gewürdigt. Insgesamt fünf Leitlinien regeln für alle Mitarbeiter, wie sie respektvoll, vertrauenswürdig und rücksichtsvoll miteinander arbeiten. Sie sind aufgerufen, an diesem Tag mit selbstgeplanten Aktionen die Bedeutung dieser Leitlinien zu unterstreichen.
 
Ein Zeichen unserer Willkommenskultur
Angesichts der Notlage der Flüchtlinge entschied sich der Ausbildungsbereich der Deutschen Telekom spontan, diesen Tag für ihren Spendenlauf zu wählen. „Einfach und pragmatisch helfen. Mit diesem gemeinsamen Ziel vor Augen haben unsere Nachwuchskräfte und Mitarbeiter zusammen einen schönen Erfolg erreicht und mit dieser Aktion ein Zeichen für unsere Willkommenskultur gesetzt, die auf Zuverlässigkeit und Zuversicht baut", sagte Marina Kuttig, Leiterin Ausbildungsmanagement der Deutschen Telekom.

Der Einsatz wird belohnt: 50.000 Euro für "Deutschland hilft"
Alle Läufer und Läuferinnen haben sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die für jede gelaufene Runde einen frei wählbaren Betrag spenden. Bundesweit sind die Teilnehmer insgesamt 17.444 Runden und 6.978 Kilometer gelaufen. Die Deutsche Telekom honorierte diesen Einsatz, indem sie die Spendensumme nach oben aufrundete. Die Erlöse kommen der Flüchtlingshilfe zugute: Insgesamt erhält die Aktion „Deutschland hilft e.V." eine Spende in Höhe von über 50.000 Euro. Die Deutsche BKK konnte ebenfalls als Sponsor gewonnen werden. Sie stellte allen Läufern kostenfrei Obst und Getränke zur Verfügung.
  
Über Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und über 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 62,7 Milliarden Euro, davon mehr als 60 % außerhalb Deutschlands.

Quelle: Deutsche Telekom AG

Gesellschaft | Migration & Integration, 29.09.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Anstand, Ehrgefühl und Respekt vor dem Leben
Christoph Quarch fordert dazu auf, sich angesichts des Grauens in der Ukraine der medialen Verrohung im eigenen Land entgegenzustellen
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG