Wacker - Qualitätssicherung auf hohem Niveau

Zuverlässiger Partner für die Industrie

Seit der Gründung der Firma Metallbau Wacker, 1993, steht das Unternehmen für absolut gesicherte Qualität als Top-Dienstleister, wenn es im speziellen um Nacharbeiten, um Sonder- und Serienanfertigungen sowie Prototypenbau für Kunden aus der Automobilzulieferer-Branche geht. Abgerundet wurde das spezialisierte Service-Angebot sinnvoll durch die Qualitätssicherung und industrielle Teilereinigung. Mit einem höchst geschulten und qualifizierten Team können sämtliche sachbezogenen Kundenwünsche termingerecht erfüllt werden. Seit dem Einstieg in die Qualitätssicherung und einem umfassenden Rework-Service, mit der Gründung der Wacker Rework-Service GmbH, später dann Wacker Qualitätssicherung GmbH, im Jahr 2000, zeigt das in Untersiemau ansässige und stets wachsende Unternehmen die komplette Bandbreite seines Know-hows.
 
Mit einem höchst geschulten und qualifizierten Team können sämtliche sachbezogenen Kundenwünsche termingerecht erfüllt werden. © Jorma Bork / pixelio.deZu den Arbeiten des Unternehmen Wacker Qualitätssicherung (www.wacker-qs.de) zählen neben branchenüblicher Qualitätskontrolle unter anderem: CNC-Drehen, Fräsen, Schweißen und oder Laserschneiden. Zusätzlich zu den klassischen CNC-Aufträgen fertigt das Team der Firma Wacker auch ganz individuell nach Kundenwunsch und in Lohnfertigung Einzelkomponenten an. Ebenso exakt nach Vorgabe auch Sonder- und Serienanfertigungen. Modernste Technik nach den neuesten Standards steht hierfür zur Verfügung. So ist es dem Unternehmen möglich, kleine, mittlere und größere Stückzahlen zu produzieren. Von der Konstruktion im CAD über die CNC-5-Achs-Bearbeitung bis hin zur Auslieferung mittels eigenem Fuhrpark bleibt der gesamte Ablauf, von der Anfertigung bis zur Auslieferung in einer Hand. Radialnieten, die Wartung von Anlagen von KTL- und Pulver-Beschichtungen, industrielle Teilereinigung, Qualitätssicherung, Lagerung und Kommissionierung stehen ebenfalls auf der Todo-Liste des Unternehmens.
 
Besonderer Service
Spezialisiert hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren besonders auf den Rework-Service. Nacharbeiten großer und kleiner Margen im speziellen für Automobilzulieferer werden mit äußerster Präzision von fachkundigen Mitarbeitern durchgeführt. Denn: Kleinste Baufehler können gerade in der Automobilbranche fatale und schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Umso entscheidender und elementar ist daher eine fachgerechte und gesicherte Mängelbeseitigung.
 
Wie geht das?
Die Nacharbeit erfolgt meistens just in time. Das heißt, dass Produktion und Vertrieb ineinander fließen. Die Firma Wacker nimmt sich für die Qualitätssicherung ein Zeitfenster von nur 24 Stunden, an sieben Tagen in der Woche. Egal welche Arbeiten getan werden müssen, am Ende zählt das qualitätsvolle Ergebnis.  

Die wichtigsten Eckdaten für diesen Service sind:

  1. Nacharbeit innerhalb 24 Stunden
  2. Fachgerechte Mängelbeseitigung
  3. Fortlaufende Produktion und Vertrieb
  4. Dokumentation des Rework-Service
  5. Prüfbericht und ständiger Status Quo

Eckdaten zur Geschichte der Firma Wacker (Quelle):

  • 1993 - Gründung der Firma Metallbau Wacker durch Karl-Heinz Wacker in Altenstein.
  • 1996 - Einstieg in die Bereiche Qualitätssicherung sowie Rework-Service.
  • 2000 - Gründung der Tochtergesellschaft Wacker Rework-Service GmbH.
  • 2001 - Umzug der Qualitätssicherung und deren Dienstleistungen nach Meschenbach bei Coburg. Ebenso die Erweiterung der Dienstleistungen, die Wartung und Betreuung von KTL- und Pulver-Beschichtungsanlagen.
  • 2004 - Umzug der Firma Wacker Rework-Service GmbH wegen hoher Nachfrage nach Untersiemau.
  • 2005 - Zertifizierung der Wacker Rework-Service GmbH nach der DIN EN ISO 9001-2008.
  • 2006 - Ausbau der Angebotspalette um die Herstellung von Schweißbaugruppen und Montagebaugruppen.
  • 2008 - erneut eine Standorterweiterung um 800 m² zusätzliche Lagerfläche und Transportwesen.
  • 2010 - erfolgte der Einstieg in den Bereich der industriellen Teilreinigung.
  • 2012 - aus Wacker Rework-Service GmbH wird Wacker Qualitätssicherung GmbH.
  • 2013 - Ausbau von Ingenieursdienstleistungen sowie Einstieg in das Radialnieten.
  • 2014 - Vergrößerung des Fuhrparks.

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 09.09.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Maßnehmen an der Weisheit des Lebens
Wenn weder Wissenschaft noch Kirche den Menschen in diesen Tagen Sinnperspektiven zu öffnen vermögen, dann ist die Zeit gekommen, etwas Sinnvolles zu tun: unsere Welt nachhaltig umzubauen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gibt es eine Veränderung der CO2 Konzentration in der Atmosphäre aufgrund von COVID-19?

Zukunft Mobilität

Gemeinsame Europäische Agrarpolitik

Moderne Fließbänder und wie sie heute eingesetzt werden

H2-Leitfaden für Stadtwerke

Strom für und aus dem Auto

Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um

  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.