Strategische Neuausrichtung

Monagoo schließt Online-Shop für Nachhaltigkeit zum Ende September

  • Das Start-Up aus Bad Homburg/Hessen schließt zum Ende September den Onlineshop für Nachhaltigkeit
  • Neuausrichtung des Unternehmens auf Beratung und Marketing im Bereich Nachhaltigkeit, IT-Lösungen für Handel mit Nachhaltigkeit
  • Informationslösung für Lieferkettentransparenz in Arbeit

Monagoo Teamfoto. v.l.n.r.: Jonathan Köser (Marketing), Marlene Haas (PR), Georg Faust (Gründer), Katharina Schmidt (Gestaltung), Linus Hassel (Nachhaltigkeitsbeauftragter), Holger Heinze (Gründer), Dennis Hummel (Content) Foto: MonagooDas Anfang 2014 in Bad Homburg gegründete Unternehmen Monagoo richtet sich neu aus. Im Rahmen dieser Neuausrichtung wird der Onlineshop für nachhaltiges zum Ende September geschlossen. Bis dahin können Kunden noch wie gewohnt unter über 11.000 konsequent fair und ökologischen Artikeln auswählen.

„Wir wollten von Anfang an eine alltagstaugliche Alternative schaffen. Dazu gehören angemessene Preise. Das haben wir in vielen Fällen geschafft, allerdings bedeutet dies, dass wir uns mit einer vergleichsweise geringeren Marge zufrieden geben mussten. Dieses Modell ist auf Dauer nur profitabel zu machen, wenn man viel Zeit für langsames Wachstum hat. Oder einen Investor findet, der schnelles Wachstum finanziert.", so Holger Heinze, einer der Gründer.

Monagoo war am 21. August 2014 mit dem Online-Shop gestartet und wurde auf dem Nachhaltigkeitsportal Utopia.de von den Benutzern auf #1 der Liste der grünen Online-Shops gewählt.

„Die Entscheidung schmerzt uns natürlich. Aber man muss auch vom vielzitierten toten Pferd absteigen. Wir haben uns selbst Kriterien und Meilensteine auferlegt, um ein Ausbluten und vor allem eine Insolvenz frühzeitig zu verhindern. Aus Respekt unseren Partnern gegenüber. Unternehmerische Nachhaltigkeit bedeutet dann leider auch, unangenehme Entscheidungen zu treffen, die nicht zur eigenen Leidenschaft und Vision passen." fügt Georg Faust, der andere Gründer hinzu.

Monagoo hat bereits im Juli die Ausweitung der Geschäftstätigkeit auf Agenturdienstleistungen und Beratung im Bereich Nachhaltigkeit verkündet. Hier fokussiert sich das Unternehmen nun auf laufende und zukünftige Projekte.

Unter anderem ist ein Nachhaltigkeitsinformationssystem für Lieferkettentransparenz in Arbeit, das in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Kunden können im Online-Shop unter www.monagoo.com noch bis Ende September regulär einkaufen.

Ein ausführliches Statement der Gründer findet sich unter http://www.monagoo.com/mng/strategische-neuausrichtung-fuer-monagoo/
 
Kontakt:
Monagoo | jonathan.koeser@monagoo.com | www.monagoo.com

Wirtschaft | CSR & Strategie, 25.08.2015

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
18
JAN
2019
Agrarökologie stärken!
Für eine zukunftsgerichtete Politik und Praxis
10117 Berlin


19
JAN
2019
"Wir haben es satt" - Großdemonstration
Essen ist politisch!
10117 Berlin


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen