BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Soziales Engagement von Jugendlichen wird geehrt!

Der "Act Now Jugend Award 2015" wird im November 2015 verliehen

Viele soziale, humanitäre und ökologische Projekte sind von freiwilliger Hilfe abhängig. Ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen in einem Verein, einer Initiative oder einer Schulklasse ist nicht selbstverständlich.
 
Die Welt lebenswerter zu machen – dafür kämpfen sie alle gemeinsam. Mit dem von C&A präsentierten „Act Now Jugend Award 2015" wird genau diese Initiative belohnt: Er ist als Motivation und Ehrung für alle jungen Menschen zwischen 12 und 25 Jahren gedacht, die sich für andere stark machen und mit ihrer Stimme und ihren Taten andere Menschen unterstützen.
 
Gemeinsam mit prominenten Persönlichkeiten ehren die Stiftung „Sauti Kuu - starke Stimmen" und der Friedrichstadt-Palast Berlin tatkräftige Jugendliche, die sich in ihren Organisationen herausragend engagieren ? rechtzeitig zum 5-jährigen Bestehen der Stiftung. Dr. Auma Obama, die die Stiftung ins Leben gerufen hat, ist Initiatorin des Awards und arbeitet mit Jugendlichen auf der ganzen Welt. Sauti Kuu konnte in jüngster Zeit besonders in Deutschland großartige Erfolge erzielen. Hier werden Kinder und Jugendliche ermutigt, sich sozial zu engagieren, denn „mehr denn je ist es wichtig, dass wir Teamgeist zeigen und zusammenarbeiten", so Dr. Auma Obama.
 
Der „Sauti Kuu Act Now Jugend Award 2015" wird in den folgenden vier Kategorien vergeben:
  • Inspirations-Award: Für diese Kategorie werden Jugendliche nominiert, die sich in ganz besonderer Weise mit einer Vorbildfunktion hervorheben. Besondere Berücksichtigung bei der Auswahl finden junge Menschen, deren Arbeit dazu beiträgt, dass andere Kinder und Jugendliche ihr Verhalten verbessern, zum Beispiel durch Nachhilfe oder Workshops.
  • Nachhaltigkeits-Award: Für diese Kategorie qualifizieren sich junge Menschen, Teams oder Schulklassen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, unsere Welt von morgen zu verbessern und positiv zu verändern. Im Vordergrund steht der Umgang mit der ökologischen, ökonomischen und/oder sozialen Nachhaltigkeit.
  • Innovations-Award (Unternehmergeist): Bei dieser Kategorie werden Aktivitäten bzw. ein Projekt ausgewählt, bei dem Jugendliche unternehmerisch aktiv sind. Besonders aussichtsreich sind Vorschläge, bei denen Kreativität und Innovation besonders bemerkenswert sind. Projekte sollten komplett von den Jugendlichen entwickelt und umgesetzt worden sein.
  • Hero-Award (Für diese Kategorie können keine Nominierungen eingereicht werden): Dieser Preis wird an eine jugendliche Persönlichkeit vergeben, deren Engagement nicht nur Vorbildfunktion, sondern etwas außergewöhnlich Großartiges auf den Weg gebracht hat. Der/die Gewinner/in hat eine große Wirkung erzielt und eine sehr inspirierende und motivierende Leitbildfunktion. Für diese Kategorie kann die Jury Persönlichkeiten vorschlagen oder jemanden aus dem Pool der Bewerbungen ernennen.
Gewünscht sind zahlreiche Nominierungen. Einzelpersonen, Organisationen, Initiativen, Vereine und Schulklassen können hierbei nominiert werden. Zu beachten ist allerdings, dass Kandidat/innen vorgeschlagen werden müssen und somit die eigene Nominierung nicht möglich ist.
 
Die hochkarätige Jury wird neun Jugendliche (je drei Nominierte pro Kategorie) inkl. Begleitung nach Berlin einladen, wo sie ihre Arbeit und Organisation vorstellen dürfen. Bei der Preisverleihung am 2. November 2015 werden drei Awards im Rahmen einer feierlichen Gala im Berliner Friedrichstadt-Palast vergeben.
 
Aber auch für all jene Bewerber, die nicht nach Berlin eingeladen werden, lohnt sich die Teilnahme: Unter allen Bewerbungen werden 30 Tickets für eine Show im Friedrichstadt-Palast Berlin sowie für das Musical „Hinterm Horizont" im Stage Theater am Potsdamer Platz verlost.
 
Weitere Informationen sowie das Nominierungsformular finden Sie auf www.actnow-award.de.


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 19.08.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?
Christoph Quarch sieht eine Gefährdung unserer Kultur nicht von außen, sondern von innen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Mehr Sonnenkilometer mit dem Elektroauto: ADAC und Zolar starten Photovoltaik-Offensive

Neumarkter Lammsbräu vergibt 2023 erneut Nachhaltigkeitspreise

Friede, Würde und Menschenrechte gedeihen nur in einer Kultur des Miteinander

Nachhaltigkeits-Siegel der GfaW im neuen Design

DFGE und MINT:

#GREENTEAM – die Nachhaltigkeitsinitiative der team energie

Ukrainehilfe: Nicht nur Panzer, auch Feuerwehrfahrzeuge

Grünes Licht für Panzerlieferungen an die Ukraine

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH