BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

EPD - Nutzen in der Praxis

Wert und verborgene Potentiale von Umweltdeklarationen: Workshop für Praktiker in der Baubranche am 09.07.2015 in Bremen

Bremen, Juni 2015.  International wächst der Druck auf Hersteller, Transparenz über die Nachhaltigkeit ihrer Produkte herzustellen. In gleichem Maße werden bei Ausschreibungen sowie Bau- und Sanierungsvorhaben immer häufiger Umweltproduktdeklarationen (EPDs) verlangt. EPDs betrachten den Lebenszyklus von Produkten und liefern Aussagen zu Energie- und Ressourceneinsatz sowie ökologischen Auswirkungen bei der Produktion, Nutzung und Entsorgung.
 
© Foto brands & values Oft erscheinen finanzielle und personelle Investitionen für die Erstellung solcher EPDs zunächst als hoch und der Nutzen ist nicht klar erkennbar. Ziel unseres 1-tägigen Workshops ist es, die betriebswirtschaftlichen, ökologischen und kommunikativen Potentiale von EPDs zu informieren.
 
Für die Veranstaltung konnte brands & values Frank Grootens vom Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) gewinnen. Aus der Praxis berichtet Jörg Tholen von der DORMA Hüppe GmbH, Hersteller von Raumtrennsystemen, über die Erfahrungen und den Nutzen von EPDs aus Kundensicht und Thomas Hoinka von der HOINKA GmbH über die Relevanz von EPDs bei internationalen Ausschreibungen. Darüber hinaus informiert Karsten Bleymehl vom MRC über Optimierungsmöglichkeiten durch Materialsubstitution auf Basis von EPDs.
 
Teilnehmende erhalten Praxistipps und Antworten auf für sie wichtige Fragen, u. a.: Wie erstelle ich eine EPD? Was kann mir eine EPD im Vertrieb bringen? Wie kann mir eine EPD bei der Prozess- und Produktoptimierung helfen? Wie kann ich eine EPD kommunikativ im Produktmarketing und der Unternehmenskommunikation nutzen? Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zum Themenfeld Nachhaltigkeit und EPDs mit anderen Praktikern aus der Baubranche. Darüber hinaus bekommen sie persönlichen Kontakt zum Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU). Die begrenzte Teilnehmerzahl (max. 20) ermöglicht intensive Diskussionen und effektives Networking. Der Workshop richtet sich exklusiv an Praktiker und Hersteller aus der Baubranche, und nicht an Dienstleister und Berater.
 
Wann und wo:
09.07.2015, 10:30 - 17:45 Uhr,
Weser-Tower, Am Weser-Terminal 1, 28217 Bremen
 
Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular finden sich hier.
 
Kontakt:

Technik | Green Building, 01.06.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Grünes Licht für Panzerlieferungen an die Ukraine
Voll Sorge verfolgt Christoph Quarch, wie sich der Krieg in unseren Köpfen ausbreitet.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Energieverbrauch von Elektroautos

Für die Zukunft lohnt es sich zu kämpfen

Verbände-Bündnis geht Ursachen für zu hohen Antibiotikaeinsatz in der industriellen Tierhaltung an

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • toom Baumarkt GmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG