TÜV Rheinland verleiht Barmenia das Zertifikat für nachhaltige Unternehmensführung

"Wir möchten verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln. Die Überprüfung durch den TÜV Rheinland zeigt, dass wir diese Ausrichtung konsequent verfolgen."

TÜV Rheinland hat die Barmenia-Unternehmen hinsichtlich ihrer nachhaltigen Unternehmensführung geprüft und ihnen das gleichnamige Zertifikat verliehen.
 
Die Barmenia hat sich dem Zertifizierungsprozess zur nachhhaltigen Unternehmensführung des TÜV Rheinland unterzogen. Dazu Dr. Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia: "Wir möchten verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln. Die Überprüfung durch den TÜV Rheinland zeigt, dass wir diese Ausrichtung konsequent verfolgen."
 
Nun konnte der Barmenia-Vorstand die Urkunde entgegennehmen. Dazu sagte Gabriele Rauße, Geschäftsführerin bei TÜV Rheinland: "Die Barmenia hat im Bereich nachhaltige Unternehmensführung ein beachtliches Niveau präsentiert. Wir haben im Audit festgestellt, dass die Barmenia die nachhaltige Unternehmensführung sehr eng mit dem Begriff Verantwortung verknüpft und in der Unternehmenspolitik festgelegt hat. Im Rahmen einer sukzessiv entwickelten und mittlerweile gewachsenen Systematik konnte eine Vielzahl von realisierten Maßnahmen vorgezeigt werden."
 
In dem viertägigen Zertifizierungsaudit mit drei Auditoren des TÜV Rheinland wurden jene Systeme und Prozesse innerhalb der Unternehmen geprüft, die sich mit folgenden Aspekten befassen: Grundsätze zur nachhaltigen Unternehmensführung, soziale Verantwortung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Qualitätsmanagement, Umwelt und Energie, Informationssicherheit, Überwachung von Gesetzen, Richtlinien und Kodizes. In den nächsten beiden Jahren erfolgen zwei Überwachungsaudits.
 
 
Barmenia Versicherungen
Die Barmenia zählt zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Das Produktangebot der Unternehmensgruppe reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen. Die Barmenia zeichnet sich seit Jahren durch nachhaltiges Wirtschaften und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung aus. Ökonomisches Handeln, soziale Verantwortung und ökologisches Bewusstsein sind Leitgedanken der Barmenia und fest in den Unternehmenszielen verankert.
 
TÜV Rheinland
TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.300 Menschen in 69 Ländern weltweit. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,7 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. http://www.tuv.com im Internet.
 
Kontakt:
Barmenia Krankenversicherung a. G., Stephan Bongwald
stephan.bongwald@barmenia.de | www.barmenia.de

Quelle: Barmenia Krankenversicherung a. G.

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 29.05.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

„Die Wissenschaft denkt nicht!“
Christoph Quarch plädiert dafür, in der Pandemie auf die Wissenschaft zu setzen, aber auch den Diskurs darüber zu führen, was diese antreibt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ihre Chance: Weiterentwicklung von Autohaus zu intermodalem Mobilitätshaus

Breite Themenpalette – große Dynamik

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen