VDMA: Blue Competence ruft zur Aktionswoche Nachhaltigkeit auf!

Blue Competence, die Nachhaltigkeitsinitiative des europäischen Maschinen- und Anlagenbaus, unterstützt die Initiative des Nachhaltigkeitsrates der Bundesregierung, die vom 30. Mai 2015 bis zum 6. Juni 2015 jetzt zum vierten Mal stattfindet.

Zum ersten Mal beteiligen sich auch die Nachbarländer Frankreich und Österreich an dieser Aktion der deutschen Bundesregierung. 

„Im nachhaltigen Handeln sind die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus bereits sehr gut aufgestellt. Doch fehlen gerade klein- und mittelständischen Unternehmen häufig die personellen Kapazitäten, darüber zu kommunizieren – und das ist auch der wesentliche Grund, warum mehr Berichtspflichten im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit für diese Betriebe so schwer umsetzbar sind", sagt Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung im VDMA. Der Verband setzt daher auf freiwilliges Engagement. 

An den diesjährigen Aktionstagen werden sich unter anderem die Blue Competence Partner Schaeffler, Herzogenaurach, ebm-papst, Mulfingen und Kärcher, Winnenden beteiligen:

  • Ebm-papst veranstaltet am 5. Juni zum wiederholten Male den internationalen Green-Day. Weltweit entwickeln alle Niederlassungen eigene Ideen und Aktionen, die ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit stehen. Außerdem schickt das Unternehmen sein Erfolgsmodell der Energyscouts, die sich schon seit fünf Jahren auf die Suche nach Energiefressern innerhalb des Betriebes begeben, in die USA. Dort besuchen Sie unter anderem die deutsche Außenhandelskammer und präsentieren ihr Projekt dem Direktor des New Yorker Büros der UNEP (Umweltprogramm der Vereinten Nationen), Elliot Harris.
  • Kärcher beteiligt sich schon seit 2011 an der Handysammelaktion des Zoologisch-Botanischen Gartens Wilhelma in Stuttgart. Durch die Spende alter Mobiltelefone können die Kärcher-Mitarbeiter aktiv zum Schutz der bedrohten Berggorillas beitragen, von deren Art es weltweit nur noch rund 800 Tiere gibt. Sie alle sind durch den Bergbau und den Abbau des seltenen Erzes Coltan bedroht, das in Mobiltelefonen verbaut wird. Durch Recycling und Wiederbenutzung alter Mobiltelefone wird der Bedarf an Coltan gemindert.

Im Rahmen der europäischen Nachhaltigkeitswoche sind Beiträge aller gesellschaftlichen Akteure aus dem gesamten Spektrum der Nachhaltigkeit erwünscht. Erlaubt sind alle nur denkbaren Aktionsformen, seien es Events, Weiterbildungsmaßnahmen, soziale Projekte vor Ort bzw. im Ausland oder auch ein konkretes Umweltengagement. 

Im vergangenen Jahr hat der VDMA mit einer eigenen Aktionswoche über 100 Beispiele für unternehmerische Verantwortung präsentiert. „Wir unternehmen was" wird im Zwei-Jahres-Rhythmus wiederholt. Die nächste VDMA-Aktionswoche findet vom 19. bis 23.September 2016 statt.  

www.bluecompetence.net 
www.aktionstage-nachhaltigkeit.de

Haben Sie noch Fragen?
Naemi Denz, VDMA Technik und Umwelt, Tel. 069 6603­1226, naemi.denz@vdma.org, beantwortet sie gerne.


Quelle: VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

Technik | Innovation, 13.05.2015

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
MÄR
2019
Global Food Summit
Foodtropolis – werden Städte unsere Wahrnehmung von Natur und Ernährung verändern?
80333 München


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Nespresso Deutschland GmbH