How to design sustainable packaging. Webinar am 4. Dezember. Kostenlos registrieren!

Wolford ist neuer Partner des bluesign® systems

Damit entspricht der Produktionsprozess bei Wolford nachweislich den weltweit höchsten Standards für Nachhaltigkeit in der Textilindustrie.

  • Systempartnerschaft sichert Transparenz über kompletten Herstellungsprozess und Zulieferer
  • Beleg für Einhaltung der weltweit höchsten Standards für nachhaltige Produktion in der Textilindustrie

Die Wolford AG ist ab jetzt offizieller Systempartner der bluesign technologies ag, einem global agierenden Netzwerk, dessen System für sichere Textilien, eine umweltfreundliche Produktion und den sorgfältigen Umgang mit Ressourcen steht. Damit entspricht der Produktionsprozess bei Wolford nachweislich den weltweit höchsten Standards für Nachhaltigkeit in der Textilindustrie. Ziel des bluesign® systems ist die Schaffung von Transparenz und die Optimierung der gesamten textilen Zulieferkette hinsichtlich Verbraucherschutz, Arbeitsplatzsicherheit, Abwasser und Abluft. Wolford ist weltweit der erste Strumpfhersteller, der sich diesem aufwändigen Prozess unterzogen hat.

 „Aufgeklärte Verbraucher erwarten nicht nur vordergründig hochwertige und funktionale Produkte, sondern auch ein verantwortungsvoll und transparent agierendes Unternehmen, das dahinter steht", erklärt Axel Dreher, COO bei Wolford. „Diese Systempartnerschaft belegt die aktiv wahrgenommene Gesamtverantwortung von Wolford und ist der nächste logische Schritt im Rahmen unserer internen Prozesse zur Sicherung der Nachhaltigkeit. Sie bestätigt auch das Vertrauen, das unsere Kundinnen und Partner weltweit in die Marke Wolford setzen können."

Schon seit längerem setzt das Unternehmen bei der Herstellung von Legwear, Lingerie und Bodywear zahlreiche bluesign® zertifizierte Materialien ein, die in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern produziert werden. Zudem gehört Wolford zu den wenigen Textilunternehmen, die ausschließlich in Europa (in Österreich und Slowenien) produzieren. Die seit 1950 bestehende Produktionsstätte in Bregenz muss besonders hohen Anforderungen an umweltschonende Prozesse genügen, da sie direkt an das Wasserschutzgebiet des Bodensees grenzt. „Wolford hat bereits in der Vergangenheit aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen nicht nur mit seinen Produkten, sondern auch mit dem Fokus auf eine ökologischen Produktion Maßstäbe gesetzt", sagt Axel Dreher.

Transparente Herstellungskette

"Eine transparente Herstellungskette ist das erklärte Ziel des bluesign® systems, wobei sämtliche Komponenten der textilen Produktion in einem sogenannten "Input-Stream-Managementsystem" vor Prozessbeginn erfasst und nach EHS-Kriterien (Environment, Health, Safety) untersucht werden", fasst Peter Waeber, CEO der bluesign technologies ag, das Grundprinzip zusammen. "Bereits vor der Produktion wird festgelegt, welche Komponenten und Verfahren den vorgegebenen Kriterien entsprechen. Damit schafft das bluesign® system Transparenz für die ganze textile Zulieferkette, ohne dabei Kompromisse bei Funktionalität, Qualität oder Design einzugehen."

Insgesamt basiert das bluesign® system auf fünf Grundprinzipien: Ressourcenproduktivität, Konsumentenschutz, Abluft, Abwasser sowie Schutz und Sicherheit am Arbeitsplatz. Im Vordergrund stehen dabei der Konsumentenschutz und die Reduktion schädlicher Umwelteinflüsse - durch Minimierung der Abfälle und Emissionen sowie durch Reduzierung des Ressourceneinsatzes. Um dabei auf allen Ebenen eine Lösung anbieten zu können, ist das bluesign® system entwickelt worden: Zulieferer, Hersteller, Retailer und Marken werden auf einer gemeinsamen Plattform zusammengebracht, um gemeinsam den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

About Wolford AG
Wolford AG headquartered in Bregenz on Lake Constance (Austria) operates 16 subsidiaries and markets its products in about 60 countries via roughly 270 monobrand stores (own and partner-operated), approximately 3,000 trading partners and online. The company, which has been publicly listed on the Vienna Stock Exchange since 1995, generated revenues of €155.87 million in the 2013/14 financial year (May 1, 2013 – April 30, 2014) and has about 1,560 employees. Since its founding in the year 1950, Wolford has become a leading global manufacturer’s brand in the segment of luxury tights, exclusive lingerie and high quality bodywear.

Kontakt:
Ingola Metz, Manager International Fashion PR | ingola.metz@wolford.com
Wolford AG | www.wolford.com

   

 


Lifestyle | Mode & Kosmetik, 07.05.2015

Cover des aktuellen Hefts

Der Mensch ist, was er isst

forum 04/2019 ist erschienen

  • Mahlzeit! Haben Sie reflektiert, was Sie, ja Sie, heute schon gegessen haben? Vermutlich nicht, sonst wäre Ihnen vielleicht der Appetit vergangen. Doch weder Industrienahrung, noch Tierleid müssen sein. Der Schwerpunkt „Food for Future" untersucht, ob Fleisch bald aus der Retorte kommt oder durch Lupinen und Pilze ersetzt wird.
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
10
DEZ
2019
Summit Umweltwirtschaft.NRW
Branchentreff der Umweltwirtschaft in NRW
45131, Essen


24
MÄR
2020
Global Food Summit 2020
Foodtropolis – Urban.Circular.Food.
80333 München


Alle Veranstaltungen...
12345

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig