B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

World Economic Forum: Rory Hunter ist „Young Global Leader 2015“

„Die YGLs sind die weltweit führenden Pioniere der nächsten Generation, die in ihrer bisherigen Laufbahn konkrete positive Auswirkungen in ihrer Heimat, ihren Branchen und ihrem sozialem Umfeld erreichen konnten."

Rory Hunter, Gründer und CEO der Song Saa Hotels und Resorts, wurde vom World Economic Forum zu einem der „Young Global Leaders 2015" (YGL) ernannt. Jährlich haben bis zu 200 herausragende Persönlichkeiten aus aller Welt die Ehre in dieses Netzwerk aufgenommen zu werden und für ihre beruflichen Erfolge belohnt zu werden. Die Young Global Leaders zeichnet zudem aus, dass sie sich für das Gemeinwohl der Gesellschaft einsetzen. Rory Hunter wurde vor allem wegen seiner bisherigen beruflichen Erfolge, seinem gesellschaftlichen Engagement und seiner Leistung im Bereich des nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet.
 
Rory Hunter, Gründer und CEO der Song Saa Hotels und Resorts © Jonathan Maloney„Die YGLs sind die weltweit führenden Pioniere der nächsten Generation, die in ihrer bisherigen Laufbahn konkrete positive Auswirkungen in ihrer Heimat, ihren Branchen und ihrem sozialem Umfeld erreichen konnten.", sagt John Dutton, Direktor und Kopf des Young Global Leaders Netzwerk des World Economic Forum. „Die diesjährigen Young Global Leaders, ebenso wie ihre Vorgänger der letzten zehn Jahre, verfügen über eine breitgefächerte Expertise und neuartige Lösungsansätze und zeigen, dass in der Führungsriege von morgen die Unterschiede zwischen den Geschlechtern schwinden sowie die geographische Vielfalt wächst."
 
Rory Hunter wurde als besonders innovativer und sozialer Entrepreneur ausgezeichnet, der mit Song Saa Private Island nicht nur ein außerordentlich nachhaltiges Hotelmanagementkonzept entwickelt hat, sondern durch seine Arbeit auch einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des natürlichen und kulturellen Erbe Kambodschas leistet. Zuvor aus der Werbebranche kommend und völlig ohne Tourismuserfahrung gründete Rory Hunter 2013 mit seiner Frau Melita das inzwischen mehrfach ausgezeichnete Song Saa Private Island, und legte damit den Grundstein für nachhaltigen Tourismus in Kambodscha. „Als erstes Private Island Resort in der Geschichte Kambodschas tragen wir eine immense Verantwortung und haben eine Vorreiterrolle inne, mit der wir sehr hohe Standards in Umweltschutz und gesellschaftlicher Entwicklung setzen.", so Rory über seine Vision als CEO der Song Saa Hotels and Resorts.
 
Ausblick vom Hotel. © Song Saa Hotels and Resorts Mit der Gründung der Song Saa Foundation haben Rory und Melita Hunter zudem eine Organisation ins Leben gerufen, die bedeutende Projekte für die Bevölkerung und die natürliche Umgebung des Koh Rong Archipels initiiert und dabei neue Wege für eine nachhaltige Entwicklung Kambodschas geht. Die private Stiftung vereint unterschiedliche Projekte unter einem Dach, um so Nachhaltigkeit langfristig zu fördern und das Bewusstsein der lokalen Bevölkerung für Ihre Heimat zu schulen. Wichtige Projekte der Foundation sind beispielweise das Boat of Hope, ein mobiles Lern- und Trainingszentrum mit Labor und Multi-Media-Raum, die tägliche Arbeit mit der lokalen Bevölkerung zum Thema Ressoucenaufbereitung, oder auch der Aufbau und Erhalt des Meeresschutzgebiets rund um Song Saa Private Island.
 
Für Rory ist es nicht nur eine große Ehre, Teil des YGL Forums zu sein, er sieht es auch als eine große Chance, um durch das Netzwerk gleichgesinnter Führungspersonen Synergien nutzen zu können. „Mit der Inspiration und Unterstützung des Netzwerks können wir mit unseren Initiativen einen noch größeren Beitrag für unsere Umwelt und die lokale Bevölkerung leisten. Melita und ich freuen uns über die sich dadurch eröffnenden Möglichkeiten und darüber, dass wir auf unserer Reise mit Song Saa nun eine Organisation hinter uns haben, deren Wertevorstellungen so perfekt zu unseren passen." Erst vor kurzem ist Rory Hunter in das „Global Head Office" der Song Saa Hotels and Resorts nach Hong Kong gezogen, von wo aus zukünftig alle Sales, Marketing, PR und Fundraising Projekte organisiert werden. „Hong Kong liegt nahe bei Südostasien, wo wir aktuelle und zukünftige Entwicklungen und Projekte haben. Somit ist es der perfekte Ort, um von dort aus unsere Marke und die Foundation regional und global auszubauen.", so Rory zu seinem Umzug.
 
Über Song Saa Hotels and Resorts
Die 2011 gegründeten Song Saa Hotels and Resorts betreiben das führende Private Island Resort Kambodschas „Song Saa Private Island". Die 27 luxuriösen Villen sind mit nachhaltigen Materialien gebaut, was Teil des nachhaltigen Gesamtkonzeptes des Unternehmens ist. Die Song Saa Hotels and Resorts arbeiten eng mit der Song Saa Foundation zusammen, um die Umwelt, die Bevölkerung sowie die Kultur aller Standorte, an denen sie tätig sind, zu schützen. www.songsaa.com
 
Kontakt: 
Public Relations: Schaffelhuber Communications, Anke Schaffelhuber
anke.s@schaffelhuber-communications.de| www.schaffelhuber-communications.de

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 17.03.2015

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!