B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Warum immer nur E-Autos?

Statement des Forum-Lesers Thomas Matla zu unserem Beitrag elektrische "Auto-Mobilität".

Elektromobilität in Deutschland bedeutet E-Bike-Mobilität. Hier spielt die Musik. Hier findet Veränderung statt. In den Köpfen und auf den Straßen. Das Fahrrad ist eine akzeptierte Form der urbanen Mobilität und der spitzeste Indikator für die Transformation unserer Gesellschaft in Richtung einer ökonomischen, ökologischen, sozialen und kulturellen Nachhaltigkeit. Es ist ökonomisch nachhaltig, denn es ermöglicht Existenz- & Geschäftsgründungen und nachweislich Arbeitsplätze. Es ist sozial nachhaltig, denn es trägt zu sozialer Inklusion bei (Frauen, Männer, alt, jung, Immigranten, Einheimische, körperlich und geistig Benachteiligte). Es ist kulturell nachhaltig, denn es bildet interreligiöse und interkulturelle Werte-Gemeinschaften aus. Das E-Bike ist der neue Motor der vier Nachhaltigkeitssäulen und der gesellschaftlichen Veränderung. Da ich von 2009-2015 als Marken- und Marketing-Berater für die Fahrradhandelskette Little John Bikes GmbH aus Sachsen zuständig war, möchte ich Ihnen hiermit noch ein paar Marktzahlen zukommen lassen:
 
Chinas E-Bike-Verkäufe in 2013 = 32 Mio. Einheiten, weltweit insgesamt 37 Mio. Units. Prognosen für 2015 liegen bei über 40 Mio. weltweiter Verkäufe. Experten gehen davon aus, dass zukünftig 50% Fahrrad-Fahrer/innen elektrisch unterwegs sein werden. In Europa wurden 2014 ca. 1,4 Mio. Elektrofahrräderverkauft. In Japan und Indien mehrere Hunderttausend. In den USA wurden von 2011-2012 ca. 100.000 E-Bikes verkauft, 2013 bereits 185.000. 2016 erwartet man einen Jahresverkauf von 400.000 E-Bikes. Innerhalb der nächsten 20 Jahre erwarte man, dass die USA mit 2 Mio. E-Bike-Verkäufen, das führende E-Bike-Land der Welt werde. (Quelle: Electric Bikes Worldwide Reports/ Ed Benjamin & Frank Jamerson: www.EBWR.com.
Es gibt mehr als 100 Hersteller für E-Bikes. Eine zunehmend wichtige Rolle spielen meiner Meinung nach dabei die Familien-, Transport- und Lastenräder, die zu einer nachhaltigen Umgestaltung der Innenstädte führen werden.
Warum also immer nur Autos frägt mit Grüßen aus Berlin
Thomas Matla
 
Antwort der Redaktion: Das sehen wir ähnlich und haben deshalb bei unserer Beratung von RWE energy dringend Schukosteckdosen für die Ladesäulen empfohlen. Deshalb haben wir im Heft 3 / 2014 einen großen Beitrag über E-Lastenräder, deshalb berichten wir seit Jahren über Pedelecs.

Technik | Mobilität & Transport, 25.02.2015
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen