E-Mobile tuckern durch die Landschaft?

Wie spaßige Elektroauto-Rallyes das Bild der Mobilitätswende prägen

 

Die WAVE ist eine Elektroauto-Rallye mit Fahrzeugen und Teams aus aller Welt, die vom 12. bis 21. Juni 2015 quer durch Europa führt. Organisiert wird die WAVE vom Elektromobilitätspionier Louis Palmer, der 2007/08 erstmals mit einem solar betriebenen Auto die Welt umrundet hat. Die WAVE will zeigen, dass Elektrofahrzeuge, die durch erneuerbare Energien angetrieben sind, eine saubere und alltagstaugliche Lösung für die Mobilität darstellen - und jede Menge Spaß bieten. Die WAVE wird jedes Jahr größer und größer und ist heute schon eines der größten Elektroauto-Events der Welt. Teilnehmen können E-Bikes, E-Trikes, E-Trucks genauso wie Pedelecs oder Serien-Elektrofahrzeuge. Die Teilnehmer repräsentieren private Teams, Unternehmen, Universitäten, Presse oder andere Organisationen. Jedes Team besteht aus einem Fahrzeug und zwei Teilnehmern.

Foto: Zero Race GmbHAuch Kroatien hat das Thema für sich entdeckt – schließlich wurde dort der Elektrotechnik-Pionier Nikola Tesla geboren. Elektromobilität könnte für viele Urlaubsregionen eine gute Lösung sein, um weitere Schritte in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen. Wer sich einen Mietwagen am Urlaubsort nimmt, legt in der Regel keine langen Strecken zurück – ideal für Elektrofahrzeuge, die noch keine hohe Reichweite haben. Natürlich ist ein Elektrofahrzeug nicht emissionsfrei – es gilt immer auch zu beachten, ob der Strom aus regenerativen Quellen kommt. Doch gerade in Urlaubsregionen, die durch ihre Natur punkten und wo es gleichzeitig kein enges und hochfrequentiertes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln gibt, sind Elektrofahrzeuge eine vernünftige Alternative zu klassischen Verbrennungsmotoren.

Nun findet vom 27. bis 31. Mai zum zweiten Mal die Nikola Tesla Elektrorally statt. Sie führt von Porec über Rovinj, Kopar und Ljubljana und endet in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Veranstalter ist Igor Kolovrat, kroatischer Journalist, der gemeinsam mit dem kroatischen Umwelt- und Wirtschafts- sowie Tourismusministerium die Elektromobilität in Kroatien voranbringen möchte. Ihm geht es darum, ein Zeichen für nachhaltigen Tourismus und alternative Antriebe zu setzen. Für die Rallye hat er einen grünen Highway entwickelt, der neben den Ladestationen auch Bio-Unterkünfte und Bio-Restaurants in den Verlauf einbezieht. Bisher sind 80 Elektroautos angemeldet. Weitere Teilnehmer sind willkommen. Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Jedes Jahr lädt Shell junge Teams aus aller Welt zum Energieeffizienz-Wettbewerb Shell Eco-marathon ein. Der diesjährige Shell Eco-marathon Europe findet vom 21.-24. Mai in Rotterdam/Niederlande statt. Eingeladen sind 230 Teams aus 30 Ländern Europas und Afrikas, darunter 20 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Erwartet werden rund 3.000 teilnehmende Schüler und Studenten.

MotoE ist ein neuer europäischer Wettbewerb mit fünf Rennen, die von Juni bis Oktober in Assen (NL), Anglesey (UK), Hockenheim (Ger), Donington Park (UK) und dem Finale in Silverstone (UK). Die Teams aus Herstellern und Konstrukteuren arbeiten an Spitzentechnologie und testen diese in den Rennen. Das erklärte Ziel des Wettbewerbes ist, die Grenzen der Innovation zu verschieben und eine Plattform für alltagstaugliche Lösungen zu schaffen:  "Thrilling racing has been proven to accelerate interest, change hearts and minds as well as educate, ignite passion and challenge us all to look for a more sustainable future." 

 


Technik | Mobilität & Transport, 18.02.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JAN
2022
my-si Webinar: Ganzheitlich nachhaltig
Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte
online
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Hinter dem Problem der Wohnungsnot steckt auch eine Gesellschaft, die gerne wegschaut...
Christoph Quarchs Gedanken beim Besuch in der Obdachlosen-Metropole Hamburg
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

Asahi Kasei produziert nachhaltiges Acrylnitril – Biopropylen als Grundstoff

Fristads Green High Visibility

Ganzheitlich nachhaltig: Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte

  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH