BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Tetra Pak®-Verpackungen sind weltweit FSC®-zertifiziert

Alle Produktionswerke und Marktgesellschaften von Tetra Pak haben erfolgreich das Verfahren der Produktkettenzertifizierung (Chain of Custody, COC) durchlaufen.

Lausanne/Hochheim, 18. Februar 2015. Seit der Markteinführung der ersten FSC-zertifizierten Kartonverpackung der Welt 2007 hat Tetra Pak mehr als 130 Milliarden Verpackungen mit dem FSC-Label verkauft. Foto: Tetra PakTetra Pak kann jetzt auf der ganzen Welt Verpackungen mit dem Label des Forest Stewardship Council® (FSC®) anbieten: Alle Produktionswerke und Marktgesellschaften von Tetra Pak haben erfolgreich das Verfahren der Produktkettenzertifizierung (Chain of Custody, COC) durchlaufen. Mit weltweit insgesamt 92 geprüften Niederlassungen ist Tetra Pak eines der größten Multi-Site-Zertifizierungsprojekte des FSC.

Der FSC ist eine internationale Nicht-Regierungsorganisation, die sich für verantwortungsvolle Waldwirtschaft einsetzt. Mithilfe der COC-Zertifizierung wird sichergestellt, dass Holzfasern jederzeit entlang der gesamten Produktkette verfolgt werden können. So kann gewährleistet werden, dass alle Produkte, die das FSC-Label tragen, auch tatsächlich die umweltgerechte, sozial verträgliche und ökonomisch tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern fördern.

„Die Verbraucher achten immer mehr auf die Umweltauswirkungen der Produkte, die sie kaufen. Sie wollen, dass Unternehmen ihnen dabei helfen, bewusstere Kaufentscheidungen zu treffen. Das FSC-Label ist ein Gütesiegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung mit hohem Wiedererkennungswert. Unsere Kunden können jetzt überall auf der Welt aktiv ihre Unterstützung für verantwortungsvolle Forstwirtschaft bekunden", sagt Mario Abreu, Vice President Environment bei Tetra Pak.

Mit weltweit insgesamt 92 geprüften Niederlassungen ist Tetra Pak eines der größten Multi-Site-Zertifizierungsprojekte des FSC. Foto: Tetra Pak„Als großer Abnehmer von Karton fühlen wir uns verpflichtet, im Rahmen unserer Möglichkeiten alles zu tun, um einen Beitrag zur Verbesserung der Bewirtschaftung von Wäldern weltweit zu leisten. Deshalb legen wir Wert darauf, dass 100 Prozent des von uns verwendeten Kartons aus zertifizierten Quellen stammt", so Abreu.

Mit der ersten FSC-zertifizierten Kartonverpackung der Welt führte Tetra Pak 2007 das FSC-Zertifizierungssystem in die Branche der kartonverpackten flüssigen Lebensmittel ein. Seitdem hat Tetra Pak über 130 Milliarden Verpackungen mit dem FSC-Label verkauft, allein 43,7 Milliarden davon im Jahr 2014.


ÜBER TETRA PAK
Tetra Pak ist der weltweit führende Anbieter von Verarbeitungs-und Verpackungssystemen für Lebensmittel. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten liefern wir sichere, innovative und umweltfreundliche Produkte, die täglich den Bedarf von Hunderten von Millionen Menschen in weltweit über 170 Ländern decken. Mit mehr als 23.000 Mitarbeitern sind wir in über 80 Ländern tätig. Wir legen Wert auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und einen nachhaltigen Ansatz für unser Geschäft. Unser Motto „Schützt, was gut ist" spiegelt unsere Vision wider, Lebensmittel überall auf der Welt sicher und verfügbar zu machen.

Weitere Informationen zu Tetra Pak finden Sie unter www.tetrapak.de.


ÜBER DEN FOREST STEWARDSHIP COUNCIL® (FSC®)
Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine unabhängige, gemeinnützige Nicht-Regierungsorganisation, die für die Förderung einer verantwortungsvollen Bewirtschaftung von Wäldern eintritt. Der FSC bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch internationaler Interessengruppen. Im Rahmen konsequenter multilateraler Prozesse werden grundlegende soziale und ökologische Kriterien zur Waldbewirtschaftung festgelegt. Diese Grundsätze finden weltweit in FSC-zertifizierten Wäldern Anwendung. Weitere Informationen finden Sie auf
https://ic.fsc.org/.

Der FSC-Lizenzcode für Tetra Pak lautet FSC® C014047.


Quelle: Tetra Pak GmbH & Co. KG

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 18.02.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Digitalisierung

Hochwasser-Vorsorge mithilfe von Geodaten
Sämtliche Daten sind in einem System gespeichert und verfügbar.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Mehr Sonnenkilometer mit dem Elektroauto: ADAC und Zolar starten Photovoltaik-Offensive

Neumarkter Lammsbräu vergibt 2023 erneut Nachhaltigkeitspreise

Friede, Würde und Menschenrechte gedeihen nur in einer Kultur des Miteinander

Nachhaltigkeits-Siegel der GfaW im neuen Design

DFGE und MINT:

#GREENTEAM – die Nachhaltigkeitsinitiative der team energie

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig