B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

GOTS "Simple Show" Clip - nun auch auf deutsch

Mit Peter und Maja lernen, was echte Ökotextilien ausmacht

Nach der im Dezember veröffentlichten englischen Version (s. GOTS News Dezember) steht das neue, unterhaltsame Vier-Minuten-Video nun auch in der deutschen Fassung bereit.

In sehr einfachen und fesselnden Animationen wird der GOTS erklärt und deutlich gemacht, dass die Verwendung von Bio-Fasern allein nicht ausreicht, sondern die gesamte Lieferkette betrachtet werden muss. Darüber hinaus wird auf das korrekte und für jeden nachvollziehbare Labelling am Produkt eingegangen.

Sie können sich den Clip direkt auf der GOTS-Webseite anschauen oder runterladen.

Die Simple Show ist ein gutes Instrument der Verbraucher-Information über komplexe Zusammenhänge. Claudia Kersten von GOTS freut sich über Ihr Feedback.

www.global-standard.org

Lifestyle | Mode & Kosmetik, 04.02.2015

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!