Zulieferer in Deutschland lassen in punkto Nachhaltigkeit nach

Deutsche Zulieferer befinden sich unter den nachhaltigsten Lieferanten im internationalen Vergleich.

Nachhaltigkeit in der Lieferkette ist ein zentrales Thema für die erfolgreiche und glaubwürdige Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung in Unternehmen. Eine wichtige Rolle spielt hier sowohl die Einhaltung von Menschenrechten und sozialen Standards als auch der Umgang mit Ressourcen und Ökosystemen. Das tägliche Handeln von Unternehmen und Kunden beeinflusst maßgeblich unter anderem Klima und Umwelt.
Lesen Sie mehr zum Thema im B.A.U.M-Jahrbuch 2015, das gerade neu erschienen ist. Bestellen Sie das Buch direkt beim Verlag.
 In einer Untersuchung der 11 globalen Hauptliefermärkte platziert sich Deutschland noch vor Kanada und den USA. Unternehmen aus Deutschland lassen jedoch in einigen Nachhaltigkeitskriterien nach und fallen daher hinter ihre Konkurrenten aus Frankreich, UK und Spanien.

Dies belegt die bis dato umfangreichste Studie zu Nachhaltigkeit und Umweltrisiken in Wertschöpfungsketten, die Daten zum Klimawandel und Wasserverbrauch von 3.396 Unternehmen weltweit analysiert. Die Ergebnisse wurden heute von CDP und Accenture im CDP Supply Chain Report 2014-15 veröffentlicht.

Der CDP Report zeigt auf, wo auf der Welt Lieferunternehmen am besten gegen den Klimawandel und die Wasserrisiken gewappnet sind, wer die meisten vorbeugenden Maßnahmen einsetzt und wo Lieferanten die meisten Chancen aus den neuen Herausforderungen aufgreifen. Der CDP Supply Chain Report 2014-15 liefert auch länderbezogene Anregungen für die Stärkung der nachhaltigen Wirtschaftsweise im Supply Chain Management.

Weitere Ergebnisse der Studie können Sie der nachfolgenden Pressemitteilung entnehmen. Bei Fragen oder Interesse an Interviews mit CDP, Accenture sowie mit Pressesprechern der befragten Lieferunternehmen, freuen wir uns von Ihnen zu hören. Die Studie steht ab heute frei zum Download bereit.

Weiterlesen (in englischer Sprache)

Kontakt: Izabela Skawinska-Luther, Pressereferentin CDP Europe | izabela.luther@cdp.net

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 28.01.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Lernen von den Argentiniern
Christoph Quarch plädiert für eine einmalige Reichensteuer auch in Deutschland
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gibt es eine Veränderung der CO2 Konzentration in der Atmosphäre aufgrund von COVID-19?

Zukunft Mobilität

Gemeinsame Europäische Agrarpolitik

Moderne Fließbänder und wie sie heute eingesetzt werden

H2-Leitfaden für Stadtwerke

Strom für und aus dem Auto

Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen