Weihnachtsgeschenke mit grüner Herkunft und Charakter

Bei Adventsdeko und Weihnachtspräsenten aus Holz auf das PEFC-Herkunftszeichen achten

Liebevoll gefertigt mit Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern – die Weihnachtskrippe von HABA (Foto: HABA)Wenn in der Adventszeit die Weihnachtsmärkte öffnen und bunt geschmückte Geschäfte mit Sonderangeboten locken, wird’s wieder voll in den Innenstädten. Denn trotz Online-Versandhandel gehört der vorweihnachtliche Shoppingausflug für die meisten Deutschen zur Adventszeit dazu. Wer beim Geschenkekauf aufmerksam ist, entdeckt immer häufiger das PEFC-Siegel auf Holzprodukten, Verpackungen und Geschenkpapier. Es garantiert dem Verbraucher, dass der für die Herstellung eingesetzte Holzrohstoff aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt und sorgt so für ein gutes Gewissen beim weihnachtlichen Geschenkekauf.

Kreative Geschenkideen aus Holz der Region 
Geschenke aus Holz liegen schon seit langem im Trend. Egal ob Traditionelles wie Weihnachtspyramiden und Räuchermännchen oder Modernes wie die Smartphone-Hülle und der iPad-Halter aus Holz  – die Auswahl ist riesig. Wenn das Holz zudem aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und darüber hinaus noch aus der Region stammt, freut sich auch die Umwelt, da die Belastung durch lange Transportwege entfällt. Der PEFC-Tipp: Bei der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk nicht direkt ins Kaufhaus stürmen, sondern auch die lokalen Händler an den Weihnachtsmarktständen aufsuchen. Dort findet man noch die typischen traditionellen Produkte aus der Region. Gerade das Kunsthandwerk besitzt überall in Deutschland seine eigene regionale Ausprägung und Faszination.  Die Anbieter geben meist gern Auskunft über die Herkunft und die Herstellung ihrer Produkte. So manches Geschenk dürfte direkt aus dem Holz der umliegenden Wälder gefertigt worden sein, die oftmals nach den strengen PEFC-Standards bewirtschaftet werden.

Vorsicht vor Holzspielzeug und -deko aus Fernost
Spielsachen aus Holz sind besonders für kleinere Kinder ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Sie gelten als pädagogisch wertvoll und enthalten im Gegensatz zu Plastikspielzeug naturgemäß keine chemischen Weichmacher. Vorsicht ist jedoch vor nicht ausreichend deklarierten Holzspielsachen und -dekoartikeln aus Fernost geboten. Ohne ein anerkanntes Herkunftszeichen könnte das Holz aus Raubbau stammen. Verbraucher sollten deshalb gerade beim Kauf von Holzspielzeug auf die Qualität und die Herkunft des Holzes achten. Legales Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern erkennen Verbraucher am PEFC-Siegel. Eine Übersicht mit PEFC-zertifiziertem Holzspielzeug gibt der PEFC Einkaufsratgeber unter: pefc.de/einkaufsratgeber.  

Kontakt PEFC Deutschland:  Catrin Fetz  |  PEFC Deutschland e. V. | Tübinger Straße 15 | 70178 Stuttgart  
Tel.: 0711 24861820 | fetz@pefc.de | www.pefc.de

Über PEFC
PEFC Deutschland e.V. wurde 1999 gegründet und übernimmt in Deutschland die Aufgaben hinsichtlich der Entwicklung und Entscheidungen der Standards und Verfahren der Zertifizierung, die Bereitstellung und Verbreitung von Informationen sowie die Verwaltung der Rechte am PEFC-Logo für Deutschland. Mit 7,3 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche, das sind rund zwei Drittel der deutschen Wälder, ist PEFC auch in Deutschland die größte unabhängige Institution für die Sicherung nachhaltiger Waldbewirtschaftung und die bedeutendste Waldschutzorganisation.


Quelle: PEFC Deutschland e.V.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 16.12.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
Hinweis: Pandemiebedingt verschoben!
10117 Berlin
24
JAN
2022
19. Internationaler digitaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2022 – Navigator für nachhaltige Mobilität!
digital
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Hinter dem Problem der Wohnungsnot steckt auch eine Gesellschaft, die gerne wegschaut...
Christoph Quarchs Gedanken beim Besuch in der Obdachlosen-Metropole Hamburg
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Eine Welt für Riace

Gemeinsam zur kommunalen Energiewende

ESG Vorreiterrolle bestätigt

Managed IT Services:

"Kraftstoffe der Zukunft": Abschied von Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor

Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung

PAUL spart rund 50.000 Tonnen CO2 in der Gebäudewirtschaft ein

  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG