Was macht für Sie ein nachhaltiges Produkt aus?

999 Zeichen für die Zukunft von Produkten

forum fragte Entscheider aus Unternehmen.


Gänsestopfleber
Oliver Hampe, Inhaber Werbegrün
Foto: © Elena Wagner Photography

Nachhaltig gefertigte Produkte ermöglichen den wahren Genuss für reflektierte Menschen. Ich persönlich lege Wert auf Gegenstände, die funktional und ästhetisch sind. Die Freude an diesen Gegenständen bleibt, wenn die Ästhetik des Gegenstandes nicht beim Blick auf die Wertschöpfungskette verloren geht - Stichwort: Gänsestopfleber. Lecker, genussversprechend, aber wie hergestellt? Selbst Erzeugnisse, die mit handwerklicher Sorgfalt und einer klugen Idee gefertigt wurden, bleiben nur dann schön, wenn auch die Produktionsbedingungen (hoch)wertig sind.

Das gilt auch in der Verpackungsbranche.

Verpackungen schützen das Produkt, präsentieren und repräsentieren es aber auch. Wer mit hochwertigen, nachhaltig erzeugten Materialien arbeitet, kann mit wenigen Produktionsschritten ein sehr anspruchsvolles Produkt fertigen. Ziel jeder Produktion sollte es sein, einen zugleich hochwertigen wie auch bezahlbaren Artikel zu schaffen, der als Gesamtprodukt dazu beiträgt, die Anzahl der reflektierten Genussmenschen zu mehren.




Eine Umweltagenda, die den Wertewandel spiegelt
Dr. Heike Schiffler, Mitglied der Geschäftsleitung Tetra Pak Mid Europe (DACH)
Foto: © Tetra Pak

Die Umbrüche und Krisen der vergangenen Jahre belegen, dass der Wandel der Wirtschaftssysteme sich beschleunigt und härtere Konsequenzen erfordert. Wir leben in einer zunehmend komplexen und zugleich fragiler werdenden Welt. Im selben Maße wächst die Sehnsucht nach Orientierung gebenden Werten. Unternehmen bietet das Leitbild der Nachhaltigkeit ein tragfähiges Wertefundament. Es steht dafür, Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung entlang der gesamten Wertschöpfungskette in Einklang zu bringen.

Tetra Pak kommt auf diesem Weg sehr gut voran. Wir haben uns mit der "Umweltagenda 2020" drei ehrgeizige Kernziele gesetzt: die Entwicklung nachhaltiger Verarbeitungs- und Verpackungslösungen, die Minimierung des ökologischen Fußabdrucks sowie der Ausbau des Getränkekarton-Recyclings. Damit zeigen wir, dass wir unsere Verantwortung für den Umweltschutz ernst nehmen - und Verpackungslösungen anbieten, die auch in Zeiten des ökologischen Wertewandels Zukunft haben.






Transparenz für die Kunden
Matthias Simon, Geschäftsführer der Print Pool GmbH
Foto: © Gabi Kölling, Print Pool GmbH

Der bewusste Umgang mit Ressourcen ist ein Anliegen, das immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft teilen. Hier gibt es einen gesellschaftlichen Konsens. Mit der Umstellung auf umweltschonende Druckprozesse und -produkte antworten innovative Vorreiter unserer Branche auf dieses Anliegen: Sie bekennen Farbe und die Farbe ist grün. Man führt sich selten vor Augen, dass ein direkter Weg vom gefällten Baum zur Imagebroschüre führt. Kunden fordern Transparenz in Sachen Materialbeschaffung, Produktion und Auslieferung - und sie honorieren es. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich das Druckgeschäft zu einer Dienstleistung, in der Werte wie Vertrauen, Engagement, gesellschaftliche Verantwortung und Nachvollziehbarkeit Qualitätsmerkmale des Produktganzen bilden. Für die Branche heißt das: Ein authentisches Werte- und Markenprofil entwickeln, das in lebendigem Dialog mit den Ansprüchen und Bedürfnissen der Kunden steht. Es macht wieder einen Unterschied, wo und wie ich was drucken lasse.
Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 16.01.2014

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Mr Social und Mrs Business

Mr Social und Mrs Business
Mit dem Bambusfahrrad gegen Armut in Afrika




  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen