Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Europäische Woche der Abfallvermeidung: 16. bis 24. November

Über 170 Aktionen im gesamten Bundesgebiet

Knapp 550 Kilogramm Müll produziert jeder Deutsche pro Jahr. Seit Jahren steigt die Pro-Kopf-Müllproduktion, trotz zahlloser Wege, Abfall im eigenen Alltag kreativ zu vermeiden. Einige dieser Ideen stellt der NABU, gemeinsam mit mehr als 100 Stadt- und Kreisverwaltungen, Entsorgungsunternehmen, Verbraucherzentralen, Hochschulen und Umweltinitiativen, in der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vor.

Die Pro-Kopf-Menge der Deutschen beim Müll produzieren steigt seit Jahren an, obwohl es mittlerweile Wege gäbe nachhaltiger zu haushalten.
Foto: © Guenter Hamich/ pixelio.de
Bundesweit finden vom 16. bis 24. November mehr als 170 Aktionen statt. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Prinzip "Re-Use", die Wiederverwendung und Weiternutzung von Elektrogeräten, Kleidung oder Möbeln. In Erfurt und Witten werden beispielsweise alte Möbel aufgepeppt, in Troisdorf und Simmern treffen sich Bürger in "Repaircafés". Mitmach-Aktionen, wie in Straubing, laden dazu ein, aus vermeintlichem Müll Kreatives zu gestalten.

In Hamburg, Frankfurt (Oder) und weiteren Städten können Plastiktüten gegen Stoffbeutel getauscht werden. Und auch das Thema Lebensmittelverschwendung steht in diesem Jahr in vielen Städten im Fokus. So zum Beispiel in Koblenz, wo aus Resten ganze Menüs gekocht werden. Darüber hinaus klären die Verbraucherzentralen in Nordrhein-Westfalen auf, wie Ein- und Mehrwegflaschen gekennzeichnet sind. Denn noch immer fällt jedem Zweiten die Unterscheidung schwer. Auch für Schulen und Kindergärten sind zahlreiche Angebote geplant.

Kooperationspartner des NABU

Der NABU arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen. Über Gespräche und Meinungsaustausch wird das gegenseitige Verständnis für die jeweiligen Motive und Handlungszwänge des anderen gefördert. In der Zusammenarbeit mit Unternehmen sieht der NABU eine weitere Chance umwelt- und naturschutzpolitische Ziele zu erreichen.

REMONDIS

Die Produkte und Erzeugnisse, die unsere Gesellschaft herstellt, müssen wiederverwendbar und recycelbar sein. Ressourcen- und Klimaschutz sind auch erklärtes Ziel der REMONDIS AG & Co. KG. Gemeinsam wollen die Kooperationspartner dafür weltweit Abfallkreisläufe schließen. Mehr...

REWE Group

Die REWE Group hat den Anspruch, ihre Eigenmarkenprodukte auch im Hinblick auf Nachhaltigkeitsaspekte kontinuierlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam prüfen und kennzeichnen NABU und die REWE Group Produkte, die einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen leisten. Mehr...

IKEA Deutschland

Der NABU berät IKEA Deutschland in Umweltfragen, wie Energie, Mobilität und Rücknahmesystemen. Außerdem gibt es eine enge Zusammenarbeit im Rahmen des IKEA Umwetltags zwischen NABU-Gruppen und IKEA-Hausern. Mehr...

Volkswagen

NABU und Volkswagen arbeiten im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation seit einigen Jahren eng zusammen. Die Partner haben sich zum Ziel gesetzt, zur Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung eigene konstruktive Beiträge zu leisten. Mehr...

weitere Partner: Gemeinsam für Mensch und Natur

Quelle:
Umwelt | Ressourcen, 18.11.2013

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Ökologisch vorbildlich warm baden
Die Moseltherme Traben-Trarbach spart nach umfassender Sanierung mehrere 10.000 Liter Heizöl ein
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Millionenfache Kontakte:

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

Rechenzentrum hilft beim Heizen

Die Möglichkeiten der heutigen Zeit erkunden

Europäische Lieferkettenrichtlinie nimmt letzte Hürde

EU-Mitgliedstaaten machen den Weg frei für nachhaltige Produkte

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH