Quickcheck für KMU

CSR und Nachhaltigkeit praxistauglich

München - Mit dem "Quickcheck CSR" bietet CSR-Ce einen einfachen und kostenlosen Selbsttest zur CSR- und Nachhaltigkeitstätigkeit in kleinen und mittelständischen Unternehmen an. Durch gezielte Fragen aus verschiedenen Bereichen gelingt es, sich schnell einen Überblick zu verschaffen, welche Aktivitäten im Unternehmen existieren und wo Handlungsbedarf besteht. Der Quickcheck wird durch Maßnahmenblätter ergänzt. Diese geben praktische Tipps, wie das jeweilige Themenfeld vertieft werden kann.

Gerade Kleine können erstaunlich großes vollbringen: 99,7% aller Unternehmen in Deutschland sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) Sie bilden 83% aller Azubis aus - und haben auch sonst jede Menge Potenzial, langfristiges Denken, Verantwortung und Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil zu nutzen.
Foto: © luise/pixelio.de
Für viele kleine und mittelständische Unternehmen ist das Thema Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit grundsätzlich interessant. Doch scheuen sie häufig davor zurück, sich systematisch damit auseinander zu setzen. Dabei wird häufig übersehen, welche Vorteile ein durchdachtes CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement mitbringt: Fachkräftebindung, Geld- und Energieersparnis, Kundenbindung, Lieferantentreue, Ressourcenschonung, Mitarbeitermotivation.

Einer der Gründe für die Zurückhaltung ist die Befürchtung, es könne ein zu großer Aufwand sein und Geld kosten, CSR und Nachhaltigkeit systematisch einzuführen. Genau hier setzten der Quickcheck und die Maßnahmenblätter an: Mit ihrer Anwendung wird dieser Aufwand deutlich verringert. Sie helfen nicht nur bei der Analyse sondern leisten einen ersten Schritt in Richtung systematische CSR und Nachhaltigkeit.

Wer ein Thema vertiefen will, kann dies mit Hilfe der Maßnahmenblätter tun. Mit einer kurzen Beschreibung des Themas und Fragen, die jeder Unternehmer für sein unternehmerisches Engagement nutzen kann, gelingt es mit relativ wenig Auswand, Großes zu bewirken. Sind die ersten Schritte getan, sind weitere Schritte deutlich einfacher.

Veröffentlicht wurde der "Quickcheck CSR" von Alka Celic und kann kostenlos unter www.csrce.wordpress.com heruntergeladen werden. Die Maßnahmenblätter sind ebenfalls kostenlos bei Alka Celic unter alka.celic@csr-ce.de erhältlich.

Über Alka Celic und CSR-Ce:
Alka Celic ist CSR-Beraterin, CSR-Trainerin und PR-Beraterin für CSR mit eigener Agentur in München. Sie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen darin, ihre unternehmerische Verantwortung wahrzunehmen und durch Konzepte systematisch in ihr Unternehmen zu implementieren. Als Trainerin bildet sie angehende CSR-Manager aus.

Quelle: Alka Celic| CSR-Ce
Wirtschaft | CSR & Strategie, 29.10.2013
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Maßnehmen an der Weisheit des Lebens
Wenn weder Wissenschaft noch Kirche den Menschen in diesen Tagen Sinnperspektiven zu öffnen vermögen, dann ist die Zeit gekommen, etwas Sinnvolles zu tun: unsere Welt nachhaltig umzubauen.

Jetzt auf forum:

Wer, wenn nicht er?

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Cookies & Datenschutz - was ist 2021 zu beachten?

Keinen Millimeter Abweichung

Die Woche der Veränderung

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands™ aus

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene