Ver.de

Versichert nachhaltig!

Mit Geld etwas Positives bewegen? Dr. Marie-Luise Meinhold brachte dieser Wunsch auf die Idee, hochwertigen Versicherungsschutz mit sinnstiftender Geldanlage zu kombinieren. So gründete sie Ver.de, den ersten Versicherungsverein für eine nachhaltige Entwicklung, der so bald wie möglich an den Start geht. Der Verein verbindet als erster Anbieter seiner Art das Produkt Versicherung mit einem Beitrag zur Nachhaltigkeit. Der Unterschied zu traditionellen Versicherern: Das Kapital - z.B. für die Hausratsversicherung - fließt zu 100 Prozent in nachhaltige Projekte. Außerdem zahlt Ver.de im Schadensfall 20 Prozent mehr, um Hausrat ökologisch fair ersetzen zu können; bei Schadenfreiheit gibt es Beitragsrückzahlungen.

Marie-Luise Meinhold, Gründerin von Ver.de
Foto: © Verde
Die Rechtsform des Vereins soll größtmögliche Transparenz und Mitgestaltung für die Beitragszahler gewährleisten. Das Konzept garantiert, dass jeder Kunde mit Abschluss der Versicherung Mitglied im Verein wird und mit seinem Stimmrecht Einfluss auf dessen Entwicklung nehmen kann.

Vision: Kapital nachhaltig statt gewinnmaximierend investieren. Ausweitung des Angebotes auf weitere Versicherungen. Marktführer für nachhaltige Versicherungsprodukte sein und bleiben.

Werte: Nachhaltigkeit, soziales und ökologisches Engagement, Transparenz, Mitbestimmung.

Darum im HUB: Hier findet man viele Leute, mit denen man sich über sozial-ökologisches Engagement und Nachhaltigkeit austauschen kann.

"Menschen aus dem Finanzsektor haben oft Berührungsängste mit ökologischen Themen. Umgekehrt aber ebenso: Jemand aus dem ökologischen Bereich findet oft keinen Zugang zu finanziellen Aspekten."

Weiterlesen:


Lesen Sie mehr über die neue Generation von "HUBBERN", z.B. aus dem HUB München:

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Gesellschaft | Social Business, 15.10.2013
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2013 - Hallo Klimawandel erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Eine gemeinsame Vision entwickeln
Christoph Quarch hofft auf den Mut der potenziellen Koalitionäre in Berlin
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander

Raum wirkt... von Ursula Spannberger

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

Wie die Deutschen über Geld denken und damit umgehen

„Green" ist das neue „Black"

ManpowerGroup übernimmt Vorreiterrolle im Klimaschutz durch externe Validierung der Klimaziele

Unterstütze die Transformation mit dem turtuga „Spende-Kalender Advent 21“

Food 4 all: Ernährung weltweit und nachhaltig sichern

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG