Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Centre for Sustainability Management (CSM)

Anwendungsorientierte Forschung zu unternehmerischem Nachhaltigkeitsmanagement

Das Centre for Sustainability Management (CSM) der Universität Lüneburg ist ein international agierendes Kompetenzzentrum zu unternehmerischem Nachhaltigkeitsmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schaltegger. Es widmet sich der Forschung und Lehre sowie dem Wissenstransfer und beschäftigt rund 20 Personen aus den Bereichen Umwelt- und Wirtschaftswissenschaften sowie Volkswirtschaftslehre. Zu den Aufgaben des CSM gehören die theoretische, transdisziplinäre und anwendungsorientierte Forschung zu unternehmerischen Nachhaltigkeitsmanagement und die Initiierung und wissenschaftliche Begleitung von Modellprojekten. Zu den Forschungsschwerpunkten zählen:

  • Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements
    Konzepte und Instrumente des Nachhaltigkeitsmanagements, Business Case von Nachhaltigkeit,nachhaltiges Unternehmertum (Sustainable Entrepreneurship)

  • Umweltinformationsmanagement
    Umweltrechnungslegung, Sustainability Accounting and Reporting, Öko-Controlling,
    Umweltberichterstattung, Sustainability Balanced Scorecard, Indikatoren usw.

  • Sustainable Finance
    Umweltaspekte in Finanzmärkten, Nachhaltiges Investment, Beziehung von Umwelt- und Sozialperformance zu Unternehmenserfolg, Environmental Shareholder Value, Stakeholder Value usw.

  • Corporate Social Responsibility und Management von Stakeholder-Beziehungen
    Corporate Volunteering, Corporate Citizenship, unternehmerisches Management von sozialen und gesellschaftlichen Themen Interessenpolitik in und im Umfeld von Unternehmen, Stakeholder-Analyse, Bewertung von Stakeholder-Beziehungen usw.

  • Integrative Umweltökonomie
    Natur- und Landschaftsmanagement, umweltpolitische Steuerung, New Public Environmental Management, räumliche Ökonomie usw.



"Unsere Arbeiten zum Nachhaltigkeitsmanagement unterstützen Führungspersölichkeiten Nachhaltigkeit unternehmerisch umzusetzen."
Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Leiter des CSM


Unsere Kooperationspartner -
interdisziplinärer Austausch, praxisnah und anwendungsorientiert


In allen CSM-Projekten sind fortschrittliche Unternehmen sowie national und international führende For?schungs?institutionen involviert wie die ETH Zürich, die Universität St. Gallen, die Insead und die Australian National University, Canberra. Das CSM ist in zahlreichen nationalen und internatio?nalen Master- und Weiterbildungspro?grammen aktiv und arbeitet in der Weiter- und Fernbildung seit Jahren erfolgreich mit der FernUniversität Hagen und dem Fraunhofer Institut für Umwelt, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) im interdisziplinären MSc Studiengang Umweltwissenschaften (infernum) zu?sammen.

MBA Sustainability Management -
Qualifikation für eine nachhaltige Karriereentwicklung!


Mit dem MBA sustainament bietet das CSM den weltweit ersten MBA-Fernstudiengang zu Sustainability Management an. Während einige MBAs inzwischen Kurse zu Umwelt- und Sozialfragen quasi als Add-On anbieten, behandelt der MBA sustainament durchgängig - als integriertes Kernthema - die Frage, wie eine nachhaltige Unternehmensentwicklung realisiert werden kann. Das Fernstudium kann in Vollzeit oder berufsbegleitend in Teilzeit absolviert werden und ist nach den European MBA-Guidelines akkreditiert. Es vermittelt Fachkompetenz zu Management und Nachhaltigkeit, Führungskompetenz mit Kursen zur Persönlichkeitsentwicklung und Handlungskompetenz durch vielfältigen Praxisbezug. Der MBA sustainament richtet sich an innovative Persönlichkeiten, die einen Karrieresprung anstreben und diesen mit Nachhaltigkeitsthemen verbinden möchten (www.sustainament.de)

Angewandte Nachhaltigkeitsforschung
Das CSM entwickelt in Zusammenarbeit mit Unternehmen und anderen Praxispartnern Fallstudien zu nachhaltigkeitsorientierten Managementkonzepten wie zum Beispiel die Sustainability Balanced Scorecard oder das Umwelt-/Nachhaltigkeitsrechnungswesen (www.environmental-accounting.org). Die transdisziplinäre Forschung unterstützt dabei die praktische Umsetzung nachhaltigkeitsorientierten Managements und bildet zugleich die Basis für Trainingsseminare des CSM.

Kontakt
Centre for Sustainability Management (CSM)
Universität Lüneburg
Scharnhorststr. 1, Geb. 6
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 - 78 2181
Fax: 04131 - 78 2186
Mail: csm@uni-lueneburg.de
www.uni-lueneburg.de/csm
www.sustainament.de

Quelle:
Wirtschaft | CSR & Strategie, 12.01.2005

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
JUL
2024
Exkursion Landesgartenschau Kirchheim "Naturgärten gegen Artensterben"
In der Reihe "Mein Klima: Im Garten, auf der Straße ..."
85551 Kirchheim
26
SEP
2024
Handelsblatt Tagung ESG-Reporting und -Steuerung 2024 - Ticket-Rabatt für forum-Leser
Wegweiser für nachhaltiges Wirtschaften
40211 Düsseldorf und online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

TARGOBANK Stiftung startet erste Förderrunde für Biodiversitäts-Projekte

Respektvoll und voller Liebe: Öle in der Mehrweg-Flasche

Grazer SOLID Solar Energy Systems wird Teil einer einzigartigen globalen Plattform für kostengünstige erneuerbare Wärme

forum bringt wieder jede Menge gute Nachrichten

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur bilanziell CO2-neutralen Wertschöpfungskette

MBA für Zukunftsmanager*innen: Digitale Q&A-Mittagspause am 16. Juli

Der Baufritz-Klimagipfel. Die konsequente Konferenz.

Treffpunkt Netze 2024, 10.-11. Oktober in Berlin

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing