Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Meilenstein demokratischer Mitwirkung

Erster Online-Schülergipfel als Mitmachkonferenz veranstaltet

Mit dem am 17. September 2011 bundesweit erstmalig durchgeführten OpenSpace-Online® Schülergipfel wurde unter der Schirmherrschaft des Thüringer Bildungsministers Christoph Matschie ein zukunftsweisender Leuchtturm für demokratische Mitwirkung von Jugendlichen im Bereich Bildung, Politik und Nachhaltigkeit gesetzt. Die einstimmige Meinung der Jugendlichen nach Beendigung des Ersten Deutschen Online-Schülergipfel war: Es hat viel Spaß gemacht, es war sehr konstruktiv und wir sollten in dieser Weise unbedingt weiter arbeiten. Dabei ist es ihnen besonders wichtig, dass ihre Ergebnisse in bildungspolitische Prozesse einfließen und dass sich weitere Unterstützer und Förderer für die Fortsetzung des begonnenen Dialogprozesses finden.

Das von den Schülerinnen und Schülern im Vorfeld des Online-Gipfels erarbeitete Thema ihrer Mitmach-Konferenz stand unter dem Motto: "Nachhaltigkeit beginnt bei uns. Denn WIR sind die Zukunft". Eine Gruppe gewählter SchülervertreterInnen, die über 200.000 Thüringer Schülerinnen und Schüler repräsentierten, standen innerhalb der OpenSpace-Online® Echtzeit-Mitmachkonferenz mit ihren Erfahrungen, Wünschen und Ideen im Mittelpunkt. Innerhalb des dreieinhalbstündigen Arbeits- und Austauschprozesses generierten die 13- bis 18-jährigen Mitwirkenden ohne fremde Hilfe 14 spannende Workshop-Themen. Hoch konzentriert durchdrangen sie die Themen, diskutierten wertschätzend Pro und Contra, schrieben insgesamt 1.485 Textbeiträge und fassten in vorbildlicher Weise gemeinsam Ergebnisse zusammen.

Schüler Franz-Julius Willing: "Ich bin gespannt auf die weitere Verwendung der guten Ergebnisse und wünsche mir, dass sie im Landtag Anklang finden!"

Zeitgleich mit Beendigung der Mitmach-Konferenz konnte jeder Mitwirkende eine circa 65 Seiten starke, gut strukturierte Konferenz-Dokumentation inklusive vollständiger Kontaktdaten herunterladen. Seit dem 10. Oktober 2011 steht der interessierten Öffentlichkeit ein ausführlicher Projektbericht zur Verfügung. Die Projektpartner haben darin alle Kernforderungen der Schüler und nächste Schritte zur Umsetzung der Ergebnisse aufgeführt sowie die Vorbereitungs- und Nachbereitungsphase des Begleitungsprozesses beschrieben. Alle Leser des Berichtes sind herzlich eingeladen, die Weiterarbeit an diesem Projekt durch Feedback und Anregungen zu unterstützen. Zu diesem Zweck wird ein Feedback-Formular angeboten.

Schüler Dustin Hädrich: "Ich finde die Idee des 'Online-Schülergipfels' sehr gut. Ideen werden gleichberechtigt ausgetauscht und vor allem der Gedanke der Nachhaltigkeit steht im Vordergrund. Ich würde mir wünschen, dass die Durchführung dieses Projektes regelmäßig stattfindet."

Den Ausführlicher Projektbericht finden Sie hier.
Eigenverantwortung und Nachhaltigkeit müssen gefördert werden
Durchführungspartner des Vorreiterprojekts sind die Thüringer Landesschülervertretung (LSV)und die OpenSpace-Online GmbH aus Berlin, die dieses mehrmonatige Projekt im Rahmen des von ihr ins Leben gerufenen "Stakeholder-Dialog-Kooperationskonzeptes für nachhaltigen Wandel" begleitet und technologisch umsetzt. Durch die finanzielle Unterstützung des BioSeehotels Zeulenroda konnte der Erste Deutsche Online-Schülergipfel realisiert werden. Ziel dieses Kooperationsprojektes ist es, eine durch Jugendliche selbst geprägte Gedanken- und Lösungsvielfalt in die Bildungslandschaft und politischen Nachhaltigkeitsdebatten zu tragen.
Die Initiatoren Christoph Werz, Geschäftsführer der LSV und Gabriela Ender, Gründerin und Geschäftsführerin von OpenSpace-Online sind sich einig: "Nur wenn das Herz der Kinder in frühen Jahren für "Eigenverantwortung und Nachhaltigkeit" zu brennen beginnt, werden Wirtschaft, Soziales, Politik, Wissenschaft und Umwelt zukünftig Nachhaltigkeit erfahren."

Projekt-Internetseite: http://www.online-schuelergipfel-thueringen.de


Die Thüringer Landesschülervertretung und ihre Partner möchten über Thüringen und über Deutschland hinaus bis zur Weltkonferenz 2012 in Rio mit diesem Projekt wegweisende Zeichen in Richtung lebendiger Demokratie und erlebter Nachhaltigkeit setzen. Die Verbreitung dieses Projektberichts über Klassen, Schulen, Elternverbände, Umweltvereine, Parteien und Ministerien hinaus soll dazu beitragen, die wichtigsten Ergebnisse des Ersten Deutschen Online-Schülergipfels einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die Weiterarbeit an den Ergebnissen hat bereits in mehrfacher Sicht begonnen. Beispielsweise stehen kurzfristig bildungspolitische Gespräche mit Landtagsabgeordneten und Bildungspolitikern der fünf Fraktionen (CDU, SPD, DIE LINKE, FDP, Grüne) an, in denen die offiziellen Ergebnisse des Projektes mit eingebunden werden.

Die Jugendlichen freuen sich schon auf den nächsten Gipfel - siehe Projektbericht.
Für den nächsten online-Schülergipfel suchen die Veranstalter noch Sponsoren! Setzen Sie sich gern mit Gabriela Ender in Verbindung:gabriela.ender@OpenSpace-Online.com

Ansprechpartner für interessierte Partner und Unterstützer zukünftiger Leuchtturmprojekte und bei Fragen zur Internetmethodik:

Gabriela Ender,
Geschäftsführerin der OpenSpace-Online GmbH,
Expertin für nachhaltige Beteiligungsprozesse
Resselsteig 30, 12209 Berlin
Email: gabriela.ender@OpenSpace-Online.com
Tel: 030-772 31 69


Ansprechpartner bei Fragen zur inhaltlichen Arbeit der Thüringer Landesschülervertretung:

Christoph Werz,
Geschäftsführer der LSV im Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Werner-Seelenbinder-Straße 14, 99096 Erfurt
Email: christoph.werz@thueringen.de
Tel: 0361-644 866 3 oder 0152 - 219 784 25

Quelle:
Gesellschaft | Politik, 03.11.2011

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • circulee GmbH
  • Kärnten Standortmarketing