Baden-Württemberg wird Pionierregion für nachhaltige Mobilität

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zur "Lebenswelt Elektromobilität"

Zur "Lebenswelt Elektromobilität", dem "Kongress für Fahrzeug, Energie, Mobilität und Informations- und Kommunikationstechnologien", begrüße ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Mannheim und heiße Sie im Geburtsland des Automobils herzlich willkommen.

© www.bawue.gruene-fraktion.de
Im Zentrum des Kongresses steht eine der entscheidenden Zukunftsfragen unserer Zeit, nämlich wie wir künftig Mobilität nachhaltig, verkehrsträgerübergreifend und für alle bezahlbar gestalten können. Als Rahmen für den wissenschaftlichen Austausch dienen den Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die drei Themenbereiche "Smart Car", "Smart Grid" und "Smart Traffic". Diese setzen sich vor allem mit den Schnittstellen von Mobilität, Energie, Fahrzeug und Informations- und Kommunikationstechnologien auseinander. Hierbei zeigen sie Perspektiven und Lösungsansätze auf dem Weg zu einem intelligenten Gesamtsystem der Elektromobilität auf. Darüber hinaus präsentieren die sieben Modellprojekte des Förderprogramms "IKT für Elektromobilität" ihre abschließenden Forschungsergebnisse. Besonders freut mich, dass mit "Future Fleet" und "MeRegio mobil" zwei baden-württembergische Projekte beweisen, dass im Geburtsland des Automobils innovative Mobilitätskonzepte entwickelt und erprobt werden.

Es ist unser Ziel, Baden-Württemberg zu einer Pionierregion für nachhaltige Mobilität zu machen. Dazu gehört, dass wir die öffentlichen Verkehrsmittel ausbauen und den Schienenverkehr modernisieren und verbessern. Doch auch der Straßenverkehr, der eine bedeutende Rolle spielt und auch weiterhin spielen wird, muss möglichst umweltfreundlich, sozialverträglich sowie ressourcen- und klimaschonend gestaltet werden. Der Elektromobilität auf der Basis erneuerbarer Energien kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Um dieses wichtige Zukunftsprojekt voranzubringen, hat das Land Baden-Württemberg im Jahr 2010 im Rahmen der Landesinitiative Elektromobilität die "e-mobil BW" als Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie geschaffen. Als landesweite Plattform vernetzt die "e-mobil BW" durch Initiativen, Förderaktivitäten und Projekte Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft. Damit werden insbesondere kleine und mittelständische Betriebe noch stärker in den Innovationsprozess Elektromobilität miteingebunden.

Das Automobilland Baden-Württemberg steht vor großen Herausforderungen, die aber auch mit vielen Chancen verbunden sind. Veranstaltungen wie der Kongress "Lebenswelt Elektromobilität" bieten auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität der Zukunft ein gutes Forum für den Austausch von Ideen und Erfahrungen. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich daher informative und erkenntnisreiche Tage in Mannheim mit guten Gesprächen und Begegnungen.

Winfried Kretschmann
Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg


Der größter Europäische Kongress für Fahrzeug, Energie, Mobilität und IKT "Lebenswelt Elektromobilität" findet am 9. und 10. September in Mannheim statt.
Zum forum-Artikel


Informationen rund um den Kongress mit dem aktuellen Programm, Stimmen zum Kongress und der begleitenden Kulturveranstaltung "autosymphonic" finden Sie unter www.lebenswelt-elektromobilitaet.de

Sondertarif für forum-Leser
Für Abonnenten des forum-Newsletters und der Printpublikationen gewähren die Veranstalter der Lebenswelt Elektromobilität einen Rabatt von 50,- Euro.
Die Teilnehmerregistrierung unter http://lebenswelt-elektromobilitaet.de/de/Teilnehmer.htm kann in der Preiskategorie "Mitglieder" erfolgen.
forum-Leser-Code: "forumlwe"

Quelle:
Technik | Mobilität & Transport, 31.08.2011

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
07
MÄR
2024
8. Pioneers of Change Online Summit - Motto "Mut zu Mut"
Ermutigende Impulse für unsere Zukunft
online
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Sport & Freizeit, Reisen

Retten die Fan-Proteste das Spiel?
Christoph Quarch sieht im Fußball einen letzten Zufluchtsort des Menschlichen in einer ökonomisierten und technisierten Welt.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Herber Rückschlag für Wirtschaft, Menschenrechte und Umwelt

REHAU schließt Vertrag für Windenergie ab

EU-Lieferkettengesetz: "Enthaltung Deutschlands unverantwortlich!"

Das neue forum ist da - Energiepraktikum in Kenia

Winkel, Ecken, Schrägen:

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert

Alpha IC veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz

  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.