BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Love Green

Deutschlands erste Medien-Initiative zum Thema Nachhaltigkeit startet mit TV Kampagne

München, 27. April 2011 - "Love Green" ist die erste bundesweite Medien-Initiative zum Zukunfts-Thema Nummer 1: Nachhaltigkeit. Initiiert aus gesellschaftlichem Engagement. Positiv. Verständlich. Inspirierend. Für die breite Masse der Bevölkerung, die noch einen großen Beitrag leisten kann, wenn jeder nur ein wenig bewusster und nachhaltiger lebt. Getragen von einem Experten-Team der "Anständigen". Ermöglicht von Unternehmen, Stiftungen und der öffentlichen Hand. Und seit den Ereignissen in Fukushima mit ungeahnter Aktualität.

Im Juli 2011 starten die Medien-Experten Markus Schmidt und Philipp A. Thode (beide UnitedSenses.tv) aus privatem Engagement eine crossmediale Kampagne, die Deutschland zu mehr Nachhaltigkeit inspirieren soll: "Love Green" kommt ins Fernsehen, ins Internet und auf die Straßen und Plätze. Das Motto: Wir retten die Welt - jeder ein bisschen.

SAT.1 ist der Love Green TV-Partner und sendet von Juli bis September die von UnitedSenses entwickelten TV-Spots. Die Love Green Spots zeigen augenzwinkernd, wie jeder ein wenig verantwortungsvoller mit der Umwelt umgehen kann. So könnten beispielsweise glatt zwei Atomkraftwerke eingespart werden, wenn wir alle nur unsere Standby-Schalter auf "Aus" schalten würden. Solche und ähnliche Anregungen wird SAT.1 zudem auch redaktionell in diversen Sendeformaten einbinden.



Herzstück der Initiative wird das Love Green Online-Portal mit Tipps, Trends und Links rund um das Thema Nachhaltigkeit. Mit einem bildstarken aktuellen Online-Magazin, das täglich gute Nachrichten bringt und zeigt, was heute schon möglich ist u.a. in den Bereichen Energie, Mobilität, Wohnen und Ernährung. Mit Informationen über die wichtigsten und spannendsten Projekte und Organisationen. Besonderes Gewicht wird die Social Community haben: Mitglieder von Facebook beispielsweise können den Verlauf von Aktionen und Events wie die urbane Schnitzeljagd 2.0 steuern und aktiv mitmachen.

"Wir wollen mediale Aufmerksamkeit erregen und sie gezielt einsetzen, um neue Denkanstöße zu geben und bestehende Initiativen sowie verantwortungsvoll handelnde Unternehmen vorzustellen", so Markus Schmidt.

Unterstützt wird die Initiative von sogenannten Ermöglichern. Dieser exklusive Kreis von Unternehmen, Stiftungen und öffentlichen Institutionen fördert Love Green und ist in die Gesamtkommunikation eingebunden - teilweise auch mit eigens kreierten Aktionen. Interessierte Unternehmen wenden sich am besten schnell an Markus Schmidt ( markus@unitedsenses.tv
oder http://www.unitedsenses.tv).

Bereits dabei sind der Initialpartner SAT.1 und der Print-Partner forum Nachhaltig Wirtschaften, als Content-Partner der von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Entwicklung und der Bundesverband eMobilität (BEM).

Mehr Infos unter http://www.love-green.de

Die Initiatoren von Love Green:
Love Green Gründer Philipp A. Thode (links) und Markus Schmidt, UnitedSenses.


Markus Schmidt (43), München, seit 20 Jahren in Werbung und Medien. Gründer und Creative Director von UnitedSenses, dem internationalen Kreativnetzwerk, davor Creative Director von ProSieben und Geschäftsführer von SevenSenses. Weltweit Branding und Werbung für TV-Kunden.

Philipp A. Thode (40), Hamburg, seit fast 20 Jahren in der Werbung. Strategieberater für Medien und Marken. Strategy Director bei UnitedSenses. Partner des UnitedSenses Network. Social-Kampagnen u.a. für Bertelsmann und das ZDF.

Quelle: Love Green c/o UnitedSenses
Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 27.04.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Eichenbänke klären auf
Der Naturpark Rhein-Westerwald vermittelt in Bad Hönningen Rastenden einen Einblick in den persönlichen CO2-Anteil
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Energieverbrauch von Elektroautos

Für die Zukunft lohnt es sich zu kämpfen

Verbände-Bündnis geht Ursachen für zu hohen Antibiotikaeinsatz in der industriellen Tierhaltung an

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • toom Baumarkt GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH