999 Zeichen für die Zukunft von Ressourcen

Von Patricia Siebel, Managementbeauftragte für Umwelt & Soziales edding AG

Umweltbewusstes Handeln und die Schonung von Ressourcen ist von jeher ein wichtiger Bestandteil der edding-Firmenphilosophie. In der Produktion werden z.B. nur die sanftest möglichen Lösungsmittel eingesetzt und viele Marker sind nachfüllbar. Ersatzspitzen sorgen für eine längere Lebensdauer der Produkte. Das vermeidet nicht nur Abfall, sondern schont auch die Ressourcen. Mit der Entwicklung der Umweltserie EcoLine, bei deren Produkten Kappe und Schaft zum Großteil aus nachwachsendem Rohstoff oder aus recyceltem Material bestehen, hat edding sein Engagement für die Umwelt erneut unterstrichen. Des Weiteren steht edding natürlich auch für Umweltverantwortung im Firmenalltag. Solaranlagen auf Firmengebäuden produzieren elektrischen Strom und Energiesparmaßnahmen, wie z.B. Modernisierung der Beleuchtung, Erneuerung der Heiz-und Kühlsysteme, die Inbetriebnahme eines Blockheizkraftwerkes sowie die Anschaffung eines Elektroautos verringern den CO2-Ausstoß.

Patricia Siebel, Managementbeauftragte für Umwelt & Soziales edding AG

Quelle: B.A.U.M.-Jahrbuch
Umwelt | Ressourcen, 12.04.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
2 - Spirituelle Basisdemokratie: Die Kraft des Ewigen in der Politik
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

H2-Leitfaden für Stadtwerke

Strom für und aus dem Auto

Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um

Decision Advisory Group (DAG) erhält Auftrag zur Erarbeitung deutschlandweiter Industriestudie zum Thema Wasserstoff

Gestalten mit nachhaltigen Pflastersteinen

Kehrtwende am Eisstand — jetzt wird Softeis vegan

Gutes Beispiel 2021: Der Wettbewerb für eine bessere Gesellschaft

  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)