Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Tagen und Tourismus

Reise-Tipps aus der forum-Ausgabe 3/2024

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Reise-Tipps: In Österreich finden Sie nachhaltige Ruhe in Wien, Tirol und im Bregenzer Wald, in Deutschland in München und Düsseldorf.
 

Die grünsten Zimmer Wiens

© Boutiquehotel Stadthalle/Franzi SchädelIm Boutiquehotel Stadthalle erlebt man eine visionäre Zukunft nachhaltigen Reisens. Was früher als Null-Energie-Bilanz Hotel aufhorchen ließ, schlägt nun als weltweit erstes SDG Hotel hohe Wellen. Hotelgäste werden auf die wichtigsten Ziele der Gegenwart aufmerksam gemacht: Mit charmanten und witzigen Möbeln im Upcycling-Design tauchen sie in thematisch passende Zimmer zu jeweils einem der 17 Sustainable Development Goals ein.
 
Das Bio-Genuss Frühstück ist ein weiteres Highlight: Regionale und saisonale Bio-Lebensmittel, Honig vom eigenen Lavendeldach, vegetarische und vegane Optionen und Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung sorgen für einen gelungenen Start in den Tag. Selbst der aromatische Bio-Kaffee wurde CO2-neutral mit dem Segelschiff nach Europa transportiert.
 
Mit eigener Energie- und Warmwassererzeugung, einem energieeffi­zienten Passivhaus sowie einem begrünten Innenhofgarten hat sich das Hotel dem Umwelt- und Klimaschutz verschrieben.
 
Zudem dürfen sich Gäste, die per Zug oder Fahrrad nachhaltig anreisen, über 10 Prozent Rabatt auf ihre Direktbuchung freuen. Grüner Urlaub in einer idyllischen Oase, ohne dass Komfort auf höchstem Niveau zu kurz kommt.

NATUR trifft BIO

© GrafenastZuhause ist ein Gefühl. Und genau dies hat man im Biohotel Grafenast. Das kleine Familienhotel liegt mit einem traumhaften Panorama über dem Tiroler Inntal. Ja es scheint fast so, als würde das ganze Tal dem Haus zu Füßen liegen. Das hat das Hotel auch verdient, denn seit vielen Jahrzehnten ist es bemüht, mit der Natur in Einklang zu leben und zu arbeiten.
 
Im Haus selbst gibt es viel zu entdecken: zahlreiche alte Fotografien, die die Entwicklung des Hotels widerspiegeln, unterschiedlichste Kunstwerke, abwechslungsreiche Musik, die durch das Foyer des Hotels klingt, das Skimuseum oder die wunderschöne Saunalandschaft mit ihrem Baumhaus.

Nachhaltig erholt mit Weißtanne und Ulme

© Günter Standl
In der idyllischen Kulisse des Bregenzerwaldes lockt auf 1.060 Höhenmetern das Fuchsegg Naturliebhaber zu einer Auszeit. Umgeben von Bergen und Wiesen bildet das nachhaltig erbaute Refugium den perfekten Ausgangspunkt für aktive Stunden in der Natur. Ganz vom Stil der für die Region typischen Vorsäßhütten inspiriert, fügt sich die Lodge nahtlos in ihr Umfeld ein.

Doch nicht nur die friedvolle Landschaft macht das Gebäude-Ensemble zu einem begehrten Ziel. Durch die Verwendung wohngesunder Materialien aus regionalem Handwerk entsteht ein Kraftort. Ulme, Weißtanne, Bergahorn und andere Hölzer garantieren Wohlfühlatmosphäre im ganzen Haus und bringen einen sanften Duft mit sich, der zum Ankommen und Verweilen lädt. Für gemütliche Stunden eignet sich die Bibliothek, die mit prasselndem Kamin und Brettspielen inspirierte Gemeinsamzeit für Paare, Freunde und Familien verspricht.

© Günter StandlBesonderes Highlight für Ruhesuchende und Aktivurlauber ist das Saunahaus. Es wartet mit Bio- und Finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotsessel sowie Ruheraum und ganzjährig beheiztem Außenpool auf.

Auch avanciert das Fuchsegg zur Lieblingsadresse von immer mehr Unternehmer:innen. Nicht nur stehen zwei unterschiedlich große, multifunktionale Räume zur Verfügung, die mit neuester Technik ausgestattet sind. Die großen Fenster geben den Blick auf die umliegende Landschaft frei und eine abendliche Yoga-Session auf den Plattformen am Waldrand sorgt für neue kreative Ideen.

Unternehmerischer Weitsicht sind im wahrsten Sinne des Wortes keine Grenzen gesetzt. Ein Ort, an dem Menschen unterschiedlicher Generationen zusammenkommen und Zeit miteinander verbringen.


Nachhaltig. Gemeinsam. KOOS Hotel&Apartments.

© KOOS Hotel
Mehr im Herzen Münchens geht nicht: Das KOOS präsentiert sich nahe des Stachus als nachhaltig konzipiertes Haus, in dem auch Green Meetings mit Panoramablick über die herrliche Kulisse Münchens möglich sind.
 
Die großzügigen Zimmer und Appartements begeistern mit modernem Ambiente. Morgens lockt ein frisches Frühstücksbuffet mit Bio-Produkten. Mittags lädt KOOS Bowls&Bar zum gemeinschaftlichen Teamlunch mit Bio-Bowls ein.
 
Zentraler Wert bei allen Aktivitäten: die Gemeinschaft. Dafür steht auch der Name des Hauses „KOOS": auf Estnisch „gemeinsam". Für Gastgeberfamilie Reich ist Engagement für die Umwelt von größter Bedeutung, was mit dem höchsten GreenSign Level Fünf belohnt wird.
 

Land Gut Höhne – Natur pur innen und außen

© LGH
Im Neanderland, nahe Düsseldorf, von Grün umgeben befindet sich das Bio-Hotel Land Gut Höhne. Hier vereinen sich scheinbare Gegensätze zu einem runden Ganzen, weshalb Tagungsgäste ebenso gut aufgehoben sind, wie Wellness-, Freizeit- und Urlaubs-Gäste.
 
Die ganzheitliche Betrachtung macht's einfach. An einem erfolgreichen und ebenso schmackhaften wie gesunden Aufenthalt kommt kein Gast vorbei. Von früh bis spät durch saisonale Bio-Buffets mit Live Cooking-Anteilen verpflegt, erholt durch natürliche Atmosphäre in Wohlfühlzimmern und durch Sport- und Achtsamkeits-Kurse mit ursprünglicher Wellness umsorgt, kommt jede und jeder dem eigenen Ziel näher und in die Kraft zurück. Herzlich willkommen. 
 

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 25.05.2024
Dieser Artikel ist in forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung" - Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
JUL
2024
Exkursion Landesgartenschau Kirchheim "Naturgärten gegen Artensterben"
In der Reihe "Mein Klima: Im Garten, auf der Straße ..."
85551 Kirchheim
22
JUL
2024
Stoffwechselpolitik: Arbeit, Natur und die Zukunft des Planeten
In der Reihe "Mein Klima: auf der Straße, im Grünen ..."
80331 München und online
12
SEP
2024
Handelsblatt Tagung Energizing Real Estate 2024
Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit der Immobilienwirtschaft
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Lassen Sie sich begeistern von einem Buch, das Hoffnung macht

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wie machst Du das eigentlich in Deiner Stiftung?

Fit für die Fußball-EM: Wo Gastrobetriebe Umsatz liegen lassen

Wetter oder Klima? Europa wird zum Hotspot des Klimawandels

„Wir fahren ein Rennen für die Zukunft“

Leber entgiften: Die besten Tipps & Mittel für die Leberkur

Und wieder jede Menge guter Nachrichten

Pioniere der nachhaltigen Landwirtschaft von Angela Merkel ausgezeichnet

Außergewöhnlich gut: Tchibo begeistert mit neuem Spitzenkaffee aus der Kaffeeschule

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH