BEE_Sommerfest_2024

Organischer Markenaufbau

Interview mit “Mister Marketing” Markus Mensch

Junge Unternehmer, Gründer und Start-ups sollten den organischen Markenaufbau zur Chefsache erheben. Experte Markus Mensch klärt auf.

Die Digitalisierung macht es möglich, dass immer mehr Menschen sich als Unternehmer beruflich verwirklichen wollen. Im Vertrauen auf die unbegrenzten Möglichkeiten des world wide web schießen Online-Shops und Websites, die ihre Produkte über das Internet verkaufen möchten, wie Pilze aus dem Boden. Marketing-Konzepte werden entwickelt, die in der Regel auf teuren Werbekampagnen beruhen und das Budget von Selbständigen, Freiberuflern, Gründern und Start-ups auffressen, bevor sich erste Erfolge einstellen.
 
Nicht selten landen sogar die ambitioniertesten Vorhaben in der Zahlungsunfähigkeit beziehungsweise der Schuldenfalle. Dabei gibt es durchaus Wege, ein solides Marketing-Konzept zu entwickeln, das ohne große Kosten auskommt. Das Zauberwort heißt "Organischer Markenaufbau”. Dabei stehen die Authentizität und die natürliche Interaktion mit dem Zielpublikum im Vordergrund. Wir hatten die Gelegenheit, uns mit Markus Mensch über dieses Thema zu unterhalten, einem der Pioniere des Online-Marketings in Deutschland.

Marketingexperte Markus Mensch, ausgezeichnet als 'Entrepreneur des Jahres 2023'! © Markus Mensch 

Zur Person Markus Mensch

Markus Mensch aus Regensburg ist ein Marketingexperte, der inzwischen im In- und Ausland einen hervorragenden Ruf besitzt. Er ist ein erfolgreicher Autor und hat bisher sechs Bücher zum Thema veröffentlicht. Darin geht es darum, wie Unternehmer am Anfang ihrer Karriere behutsam, unkompliziert und kostengünstig ihre Marke entwickeln und die notwendige Sichtbarkeit und Reichweite erlangen, um im Heer der Konkurrenten positiv wahrgenommen zu werden.

© forum-csr.net
Schon im Jahre 2007 hat er mit der Mplus-Agentur eine Beraterfirma gegründet, die auf den organischen Markenaufbau spezialisiert ist und unzähligen Unternehmen zu nachhaltig gewachsenem Erfolg verholfen hat. 

Mensch gibt sein Wissen unter markus-mensch.de als Coach in Form von Webinaren, Workshops und Online-Kursen weiter, um kleinen Unternehmen und Start-ups zu ermöglichen, ihr Online-Marketing selbst in die Hand zu nehmen. Inzwischen wird er als gefragter Speaker für einflussreiche Unternehmertreffen gebucht und betreibt einen eigenen Podcast zum Thema.

Entrepreneur des Jahres 2023

Aufgrund seiner nachgewiesenen Erfahrungen wurde Markus Mensch im Dezember letzten Jahres der Titel "Entrepreneur des Jahres 2023” verliehen. Die Auszeichnung wurde vom renommierten "Eventus Club” in der ausverkauften Münchner Olympiahalle und vor den Augen der erfolgreichsten deutschen Unternehmer überreicht. In der Laudatio hieß es, dass sich Markus Mensch die Auszeichnung aufgrund "seiner hervorragenden Expertise auf dem Gebiet des organischen Markenaufbaus verdient hat”. 

Mit seiner neuesten Publikation mit dem Titel "Social Media Revolution", die im Februar 2024 veröffentlicht wurde, gelang es Markus Mensch, innerhalb kürzester Zeit die Spitze der Bestsellerliste zu erklimmen.

forum-csr.net: Herr Mensch, was verstehen Sie unter Organischem Markenaufbau?
Markus Münch: Beim organischem Markenaufbau beziehungsweise organischem Marketing geht es weniger um die direkte Werbung für Dienstleistungen und Produkte. Es handelt sich dabei um holistische Lösungsansätze, die dafür sorgen, dass eine Marke auf natürliche Weise nachhaltig wächst. Es ist eine Strategie, die nicht wie bezahlte Werbeformen direkt auf den schnellen Erfolg setzt. 

Vielmehr investiert diese Art des Marketings in einen langfristigen Marken- und Reputationsaufbau. Es entwickelt sich eine Fangemeinde, mit der auf persönlicher Ebene kommuniziert wird. Mit der Zeit schält sich ein Gemeinschaftsgefühl und eine tiefe Loyalität der Marke gegenüber heraus. 

Was ist die Essenz dieser Strategie?
Organisches Online-Marketing ist nicht auf eine Disziplin konzentriert. Es umfasst sowohl klassische Verfahren wie E-Mail-Marketing, Radio- und TV-Werbung, Event-Marketing und Public Relations. In der heutigen Zeit lassen sich vornehmlich mit SEO (Suchmaschinenoptimierung), Influencer-Marketing und Social-Media-Marketing bemerkenswerte Erfolge erzielen. Im Mittelpunkt stehen dabei qualitativ hochwertige und informative Inhalte in Form von Wort und Bild, die das Engagement innerhalb der Community fördern und die Zielgruppen an die Marke binden.

In meinen Lehrveranstaltungen versuche ich, dieses breite Wissen zu vermitteln. Meine Kunden lernen, wie sie ihr eigenes Marketing-Konzept entwickeln, das auf ihr Unternehmen und ihre Produktpalette zugeschnitten ist.

Inzwischen bereiten Sie seit über 16 Jahren Unternehmer darauf vor, wie sie ihr eigenes Marketing-Konzept entwickeln können. Welche Branchen profitieren besonders von ihrer Expertise?
Markus Mensch: Im Prinzip ist es für Unternehmen jeder Größe sinnvoll, eine eigene Marketingstrategie zu entwickeln. Dabei empfinde ich diese Aufgabe als Chefsache. Viele Unternehmer vergeben den Bereich Marketing an Agenturen, die in der Regel eine saftige Rechnung stellen. Oder sie betrauen Mitarbeiter mit den Aufgaben, die mit einem effizienten und erfolgreichen Marketing in Zusammenhang stehen.

Der Unternehmer verliert dabei schnell den Überblick, wenn er nicht weiß, wie Marketing bis ins Detail funktioniert. Ohne dieses Wissen kann beispielsweise den Agenturen die individuelle Zielsetzung nicht exakt vermittelt werden. Das Gleiche gilt für Mitarbeiter, die nicht richtig eingearbeitet werden. Beides führt zu suboptimalen bis schlechten Ergebnissen, die zudem viel Zeit und Geld kosten und unnötig Ressourcen verschwenden. 

Kennt sich der Chef dagegen mit der Materie aus, profitiert das gesamte Unternehmen von diesem Vorteil. Diese Aussage gilt vor allem in der Anfangsphase. Sobald das Marketing und das Unternehmen selbst rund laufen, ist es sicherlich zu empfehlen, eine Marketing-Abteilung einzuführen, die nach den erarbeiteten Grundsätzen funktioniert. Oft erweist es sich auch als sinnvoll, einen externen Dienstleister hinzuzuziehen. Die Unternehmensleitung sollte aber immer den Überblick über das Geschehen behalten.

Welche ersten Schritte sollte ein Unternehmer angehen, nachdem er Ihre Lehrveranstaltungen absolviert hat?
Markus Mensch: In einem ersten Schritt sollten die Betroffenen versuchen, sich auf allen zur Verfügung stehenden Marketing-Kanälen einzuklinken und Accounts zu eröffnen. Bemerkenswerterweise nutzen viele Chefs diese Kanäle nur sporadisch oder zum privaten Vergnügen, weil sie deren Potenzial nicht erkennen. In Social-Media und bei Google ist es von hervorgehobener Bedeutung, dass die Marke überhaupt vorhanden ist, damit sie gefunden wird.

Auch offline ist großes Potenzial verborgen. Es ist Business-Netzwerken beizutreten und neue zu gründen, um mit privaten und unternehmerischen Zielgruppen in Kommunikation und Interaktion zu treten. 

Selbständige dagegen sollten ihre Online-Auftritte so gestalten, als hätten sie die Position des Marktführers inne. Auf diese Weise entwickelt sich mit der Zeit ein Social-Proof, der vertrauensbildend wirkt und der Marke positive Autorität vermittelt.

Wie lässt sich nachprüfen, ob eine Marketing-Strategie den gewünschten Erfolg erzielt?
Markus Mensch: Es gibt einige Möglichkeiten, den Erfolg der eigenen Bemühungen zu messen. Zum einen bieten sich Kundenumfragen oder Meinungskarten an. Dabei wird ersichtlich, welche Maßnahmen funktioniert haben und welche noch ausbaufähig sind oder Optimierungspotenzial besitzen. Zudem sind die Reichweite, die Followerzahlen und der generierte Umsatz Indikatoren, an denen sich das Ergebnis der Strategien ablesen lassen.

Verlieren klassische Werbeagenturen deswegen ihre Existenzberechtigung?
Markus Mensch: So würde ich das nicht sagen. Es ist notwendig, dass angehende Unternehmer sich mit den Funktionsweisen des Marketings auskennen und ihre eigene Strategie entwickeln. 

Professionelle Werbeagenturen sind wichtig, um neue Ideen einzubringen und den kreativen Input zu stärken. Daher kann es von Vorteil sein, regelmäßig die Agentur zu wechseln, um immer neue Zielgruppen anzusprechen. 

Herr Mensch, wir danken Ihnen im Namen unserer Redaktion für dieses aufschlussreiche Gespräch.

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 11.05.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen