BEE_Sommerfest_2024

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte urteilt gegen Schweizer Klimapolitik

Ein weiteres historisches Urteil für Klimaschutz. Nun muss auch die deutsche Politik reagieren!

„Die unzureichenden Klimaschutzmaßnahmen der Politik betreffen alt wie jung – das zeigt dieses weitere historische Urteil nun auch auf europäischer Ebene, nachdem das Bundesverfassungsgericht schon in die selbe Richtung geurteilt hat.", Dorothea Sick-Thies von Protect the Planet begrüßt das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg.

Die Klimaseniorinnen gemeinsam mit weiteren Kläger*innen vor dem EGMR © Protect the PlanetDieser hat den Klimaseniorinnen aus der Schweiz Recht gegeben, dass durch fehlende Klimaschutzmaßnamen ihr Recht auf Leben verletzt wird. Speziell die Gesundheit älterer Frauen wird durch immer stärkere und längere Hitzewellen besonders stark bedroht. Das ist natürlich auch in Deutschland so – und Deutschland verpasst jährlich seine Klimaziele.

Zu sehen ist eine große Gruppe von Menschen mit Bannern, die jubeln. Darunter die Klimaseniorinnen, junge Portugies*innen und ein Bürgermeister.

Die jungen portugiesischen Kläger*innen mit klaren Botschaften an den EGMR und die EU-Regierungen © Protect the Planet„Dieser Erfolg vor Gericht zeigt das Versagen der Politik auf – und nun muss auch die deutsche Politik reagieren – etwa mit Sofortmaßnahmen wie Inlandsflugverbote und Tempolimits. Ein weiter-so kann es nach den Urteilen der höchsten deutschen und europäischen Gerichte nicht geben!" so Dorothea Sick-Thies zu den Auswirkungen des Urteils für die Bundesrepublik.

Protect the Planet bedauert, dass weder die ebenfalls klagenden portugiesischen Jugendlichen, noch der französische Bürgermeister mit ihren Klagen Recht bekommen haben – denn auch deren Betroffenheit war sehr konkret.

Die Geschäftsführung von Protect the Planet schließt sich den weltweiten Solidaritätsbekundungen für die Kläger*innen an, die durch ihr Engagement nicht nur Rechtsgeschichte geschrieben, sondern auch eine klare Botschaft an die europäische Politik gesendet haben.

Kontakt: Protect the Planet - Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH | post@protect-the-planet.de | www.protect-the-planet.de


Umwelt | Klima, 09.04.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen