Sticker Gizmo wählt NatureFlex™ als erneuerbares und kompostierbares Facestock-Material für seine Etiketten

Der britische Etikettenhersteller entschied sich für Etiketten aus NatureFlex aufgrund ihrer Vielseitigkeit, Bedruckbarkeit und Nachhaltigkeit.

Der britische Etikettenhersteller Sticker Gizmo hat es sich zur Aufgabe gemacht, Etiketten und Aufkleber von höchster Qualität mit erstklassigem Kundenservice anzubieten. Das 2018 gegründete Unternehmen hat in neueste Digitaldrucker und Lasertrenntechnologien investiert, um hochwertige Etiketten im eigenen Haus zu produzieren. Um ein perfektes Etikett zu generieren, verwenden sie nur die hochwertigsten Materialien. 
 
Die neue Etikettenserie bietet eine großartige Lösung für viele Anwendungen: perfekt für Luxusprodukte, Produktetiketten sowie große oder kleine Aufkleber, wenn eine nachhaltige Alternative erforderlich ist. © Sticker GIZMOZusätzlich zu Standard-Papier- und Vinyletiketten bietet Gizmo jetzt eine Reihe nachhaltiger Lösungen an, die auf den NatureFlex-Facestock-Materialien™ von Futamura und einem kompostierbaren Haftklebstoff basieren: Diese neue Etikettenserie bietet eine großartige Lösung für viele Anwendungen: perfekt für Luxusprodukte, Produktetiketten sowie große oder kleine Aufkleber, wenn eine nachhaltige Alternative erforderlich ist. 
 
© Sticker GIZMODie neuen Etiketten sind in transparent, weiß oder metallisiert erhältlich, um alle Kundenanforderungen zu bedienen. Diese können beliebig bedruckt werden und erzielen ein hochdekoratives Finish. Sämtliche Vorteile traditioneller Etiketten werden hier auch geboten zudem noch viel mehr in Bezug auf Nachhaltigkeit. Das NatureFlex-Facestock-Material™ wird aus erneuerbarem Zellstoff hergestellt, der aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Plantagen stammt. Es erfüllt alle relevanten Normen für die industrielle Kompostierung, einschließlich EN13432, und ist zertifiziert für die Heimkompostierung nach dem OK Compost Home-Protokoll bzw von Din Certco / ABA nach den französischen und australischen Standards für die Heimkompostierung. 
 
Sticker Gizmo entschied sich für Etiketten aus NatureFlex aufgrund ihrer Vielseitigkeit, Bedruckbarkeit und Nachhaltigkeit. Alistair Tillen, Gründer von Sticker Gizmo, bestätigt: "Die neuen NatureFlex Etiketten sind eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios: Sie sind ein qualitativ hochwertiges Produkt und bieten nach Gebrauch eine valide End of LIfe Option. Wir sehen, dass immer mehr Marken auf nachhaltige Produkte bei der Etikettierung umsteigen, solange sie keine Kompromisse bei der Qualität eingehen müssen, denn eine qualitativ hochwertige, nachhaltige Alternative für unsere Kunden ist essentiell für zukünftiges Wachstum. 
 
Andy Sweetman, Sales and Marketing Director EMEA bei Futamura, fügt hinzu: "Die von Sticker Gizmo mit unseren NatureFlex-Folien hergestellten Etiketten haben die gleiche Attraktivität wie herkömmliche Kunststoffetiketten mit dem Vorteil, dass sie eine valide End of Life Option bieten. Wir freuen uns, dass unsere NatureFlex-Folien in dieser Anwendung in Kombination mit einem kompostierbaren Klebstoff zum Einsatz kommen. Diese Etiketten zeigen, was heute auf dem Markt für selbstklebende Etiketten möglich ist. Im Zuge weiterer Rechtsvorschriften werden wir wahrscheinlich die Anforderung hin zu noch mehr kompostierbaren Etiketten sehen: Das aktuellste Beispiel ist das französische Loi AGEC-Gesetz, das die Bestimmungen an die Kennzeichnung von Obst und Gemüse in Frankreich festlegt". 
 
Premier Coating & Converters Ltd ist das britische Unternehmen, das die Etikettenstruktur für Sticker Gizmo zusammenführt. Bruce Paddy, Technical and Operations Director, sagte: "Es ist eine Freude, Teil der Kette zu sein, die das NatureFlex-Facestock-Material mit einem kompostierbaren Klebstoff und einer Trennfolie für Sticker Gizmo zusammenbringt. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und unseren Partnern in der Lieferkette war der Schlüssel, um diese neuen Etiketten auf den Markt zu bringen. Wir freuen uns darauf, in naher Zukunft neue Entwicklungen in dieses Marktsegment zu bringen." 
 
Futamura Chemicals Company Limited ist ein bedeutender Hersteller von Kunststoff- und Zellulosefolien (NatureFlex™ & Cellophane™ ). Nach der Übernahme des Zellulosegeschäfts von Innovia Films verfügt Futamura über eine globale Präsenz mit Produktionsstandorten in Großbritannien, den USA und Japan. Das Unternehmen nimmt weltweit eine führende Position auf den Märkten für erneuerbare und kompostierbare Verpackungsfolien und Zellulosedärmen ein. Weltweit beschäftigt Futamura rund 1980 Mitarbeiter, wobei der Schwerpunkt auf Sicherheit, hochwertigen Spezialprodukten, Forschung und Entwicklung, Kundenservice und ethischen, nachhaltigen Partnerschaften liegt. 

Kontakt: Futamura UK, Andy Sweetman | andy.sweetman@futamuragroup.com | www.futamuragroup.com


Umwelt | Ressourcen, 26.03.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte urteilt gegen Schweizer Klimapolitik

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing