GROHE SilkMove ES:

Der richtige Hebel beim Energiesparen im Badezimmer

  • Studie belegt: Verbraucher:innen ist das Potenzial energiesparender Lösungen noch zu wenig bekannt 
  • Bewusster Leben: Die GROHE SilkMove ES (Energy Saving) Technologie erlaubt in der Hebel-Mittelstellung ausschließlich den Zufluss von Kaltwasser, wodurch unnötiger Warmwasserverbrauch vermieden wird
  • Schont Wasser- und Energierechnung: Mit der richtigen Armatur lassen sich bis zu 292 € pro Jahr sparen¹
© GROHEIn einer Zeit globaler Herausforderungen wie der Energiekrise und Wasserknappheit trägt ein umweltbewusster Lebensstil wesentlich zur Schonung unserer Ressourcen bei. Schon kleine Maßnahmen können im Alltag einen großen Unterschied machen – zum Beispiel die Nutzung innovativer Einhebelarmaturen, die dabei helfen, den Warmwasser- und damit Energieverbrauch zu senken. Eine Studie von GROHE und der smartcon GmbH hat jedoch aufgedeckt, dass vielen Verbraucher:innen die Vorteile solcher Lösungen noch unbekannt sind.
 
Bewusstsein für Energieeffizienz im Alltag
63 Prozent der Befragten wissen, dass die Mittelstellung bei Einhebelmischern warmes und kaltes Wasser kombiniert und dadurch Energie verbraucht wird. Jedoch offenbart die Studie auch eine signifikante Wissenslücke bezüglich energieeffizienter Armaturen. So ist lediglich etwa ein Drittel der Befragten mit Armaturen vertraut, bei denen in der Hebelmittelposition ausschließlich kaltes Wasser fließt, wodurch Energie gespart wird. An dieser Stelle kommt die SilkMove ES Technologie von GROHE ins Spiel.
 
Bei mittlerer Hebelstellung fließt – anders als bei herkömmlichen Mischbatterien – ausschließlich kaltes Wasser. Nutzer:innen können den Hebel in der Mittelposition belassen, ohne sich Gedanken über unnötigen Warmwasserverbrauch machen zu müssen. Denn seien wir einmal ehrlich: Benötigen wir bei alltäglichen Ritualen wie zum Beispiel Händewaschen und Zähneputzen wirklich warmes Wasser?
 
Warmwasser wird nur dann aktiviert, wenn der Hebel bewusst nach links gedreht wird. Zusätzlich verfügen Varianten mit SilkMove ES über die wassersparende EcoJoy-Technologie. Der integrierte Durchflussbegrenzer verringert den Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent. So profitiert nicht nur die Energie-, sondern auch die Wasserrechnung von den ressourcenschonenden Technologien aus dem Hause GROHE. 
 
Einsparpotenziale in Zahlen
Die Kaltstarttechnologie bietet in Kombination mit der Wasserspar-Funktion ein beachtliches Einsparpotenzial: In einem Vier-Personen-Haushalt führt eine herkömmliche Waschtischarmatur mit 8 Litern Durchfluss pro Minute zu Kosten von 489 € jährlich. Im Kontrast dazu ermöglicht eine wasser- und energiesparende Batterie mit 5 Litern Durchfluss eine Kostensenkung von 207 €, während eine Batterie mit einem Durchfluss von 3,5 Litern die Kosten sogar um 292 € senken kann.¹ Diese beeindruckenden Zahlen zeigen, wie eine reduzierte Durchflussrate nicht nur Wasser, sondern durch Senkung des Warmwasserverbrauchs auch Energie spart.

Ein nachhaltiges Upgrade fürs Badezimmer
Die SilkMove ES Technologie von GROHE kommt in verschiedenen Armaturenlinien zum Einsatz, wie zum Beispiel beim Klassiker GROHE Eurosmart, der sich in Badezimmern weltweit großer Beliebtheit erfreut. Auch die neu aufgelegte EuroEco-Serie kombiniert zeitgemäßes, minimalistisches Design mit umweltbewussten Funktionen. Hier ist die Kaltstarttechnologie sogar erstmalig auch bei Armaturen mit seitlichem Bedienhebel verfügbar und bietet damit noch mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Suche nach der passenden Armatur. 

Über GROHE 
GROHE ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen. Seit 2014 gehört GROHE zu dem starken Markenportfolio von LIXIL, einem führenden Hersteller von richtungsweisenden Wassertechnologien und Gebäudeausstattung. Um „Pure Freude an Wasser" zu bieten, basiert jedes GROHE Produkt auf den Markenwerten Qualität, Technologie, Design und Nachhaltigkeit.  

Mit ihren kundenspezifischen Portfolios GROHE QuickFix, GROHE Professional und der Premium-Sub-Brand GROHE SPA bietet die Marke sowohl lebensverbessernde Produktlösungen als auch Services an. Sie alle sind auf die verschiedenen Bedürfnisse von GROHEs professionellen Geschäftspartnern und deren differenzierten Zielgruppen ausgerichtet. 

Mit Wasser als Kern des Geschäfts trägt GROHE mit einer ressourcenschonenden Wertschöpfungskette zur Impact Strategy von LIXIL bei: von der CO2-neutralen* Produktion über die Vermeidung von unnötigem Plastik in den Produktverpackungen bis hin zu wasser- und energiesparenden Produkttechnologien wie GROHE Everstream, einer wasser-recycelnden Dusche.  

Dank des hybriden Markenerlebnisses GROHE X setzt die Marke weitere Impulse für die Branche. Ob digital auf dem Brand Experience Hub, physisch oder hybrid im GROHE X Brand & Communication Experience Center in Hemer oder unterwegs mit den GROHE X Motion Trucks: Die Marke verbindet Menschen und unterstützt so die Zielsetzung von LIXIL, „ein besseres Zuhause für alle und überall Wirklichkeit werden zu lassen". 
  
*inkludiert CO2-Kompensationsprojekte, mehr auf grohe-x.com/sustainability

Über LIXIL 
LIXIL (TSE Code 5938) entwickelt richtungsweisende Wassertechnologien und Gebäudeausstattung, die maßgeblich dazu beitragen, alltägliche Herausforderungen zu meistern und die Qualität von Wohnräumen zu verbessern – für jeden, überall. Aufbauend auf unserer japanischen Herkunft entwickeln wir weltweit führende Technologien und nutzen unsere Innovationsstärke, um hochwertige Produkte herzustellen, die das Leben unserer Kunden erleichtern. Das Besondere an LIXIL ist dabei die Art und Weise, wie wir arbeiten: Wir bringen nutzerzentriertes Design, Unternehmergeist und ein verantwortungsvolles Geschäftswachstum in Einklang und legen Wert darauf, den Zugang aller Menschen zu innovativen Technologien und Qualitätsprodukten zu vereinfachen. Unser Ansatz wird durch branchenführende Marken wie INAX, GROHE, American Standard und TOSTEM zum Leben erweckt. Rund 55.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sind stolz darauf, Produkte herzustellen, die Teil des täglichen Lebens von mehr als einer Milliarde Menschen sind. Erfahren Sie mehr unter www.lixil.com.   

¹  Dieses Berechnungsbeispiel basiert auf den folgenden Parametern: Ein 4-Personen-Haushalt, der täglich 5 Minuten für die Waschtischarmatur pro Person benötigt. Die Kosten beruhen auf der folgenden Schätzung: Energiekosten (Elektrizität) 0,29 €/kWh, Wasserkosten (ohne Abwasser) 0,002 €/Liter. GROHE übernimmt keine Garantie für die Genauigkeit und Richtigkeit der Ergebnisse, da die Berechnung von den Wasser- und Energiepreisen, dem Verbraucherverhalten und den technischen Installationen vor Ort abhängt.

Kontakt: GROHE, Beate Vetter | media@grohe.com | www.grohe-x.com


Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 25.03.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)