Gutes Beispiel 2024: Der Wettbewerb für gesellschaftliches Engagement

Ab sofort bis 4. März bewerben | Jury u. a. mit Hans-Jürgen Buchner – Haindling

Angesichts aktueller Krisen und Herausforderungen sorgen sich viele Bürgerinnen und Bürger um den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit dem Wettbewerb „Gutes Beispiel" zeigt Bayern 2, wie stark und vielfältig das Engagement in Bayern ist. Gesucht sind Menschen, die Lösungen für gesellschaftliche Probleme finden und Mut machen, positiv in die Zukunft zu blicken. Ab sofort und noch bis 4. März kann man sich bewerben. Mitmachen können alle, die sich für eine bessere Gesellschaft einsetzen – ob ehrenamtlich oder mit einem Social Start-up. Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro, gestiftet von einem Sponsor. Die Preisverleihung findet am 30. April statt und wird live auf Bayern 2 übertragen.

Ab sofort bis zum 4. März bewerben! © Bayerischer RundfunkIn Bayern engagieren sich besonders viele Bürgerinnen und Bürger für das Gemeinwohl: Die Zahl der Vereine hat in Bayern laut dem ZiviZ-Survey 2023 der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt in den vergangenen zehn Jahren um zehn Prozent zugenommen. Ein weiteres Ergebnis: Immer mehr Organisationen verstehen sich als Impulsgeber für sozialen Wandel: Sie möchten mit ihren Aktivitäten und Angeboten häufiger als früher Gesellschaft und Politik mitgestalten. 
 
Wie groß das Engagement in Bayern ist, bestätigt auch der Wettbewerb „Gutes Beispiel". Seit dem Start im Jahr 2016 haben sich insgesamt mehr als 3.000 Projekte beworben.
 
Auch in diesem Jahr sind wieder Menschen gesucht, die loslegen und sich für eine bessere Gesellschaft und eine lebenswerte Zukunft engagieren, egal ob als Start-up, Verein, Social Business oder Bürgerinitiative.
 
2023 ging der erste Preis an das Projekt „Rettungsschwimmer" aus Tegernbach/Rudelzhausen. Die Ehrenamtlichen nahmen die Renovierung des von der Schließung bedrohten Freibads in die Hand und organisierten die Ausbildung der Rettungsschwimmer. 2022 gewann das Projekt „Icebreaker" aus Nürnberg, das über Depressionen im Jugendalter aufklärt. 2021 hatte das „Hotel einsmehr" in Augsburg gewonnen, in dem Menschen mit Beeinträchtigung ganz selbstverständlich mit anderen arbeiten. 
 
So läuft der Wettbewerb ab:
Unter allen Einsendungen (bis 4. März) wählt eine Jury fünf Finalisten aus. Mit dabei sind der bayerische Weltmusiker Hans-Jürgen Buchner – Haindling, außerdem Beatrix Hertle, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, Nico Eichholz, Gründungsberater ANDERS GRÜNDEN, ein Vertreter der Hofpfisterei, sowie Journalistinnen und Journalisten von Bayern 2.
 
Die Finalisten werden ab 22. April im Radio auf Bayern 2, im Internet und in den Social-Media-Kanälen des Kultur- und Gesellschaftsradios vorgestellt. Wer beim anschließenden öffentlichen Voting die meisten Stimmen erhält, darf sich über den Titel „Gutes Beispiel 2024" freuen. Die fünf Finalisten erhalten Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro, gestiftet von der Hofpfisterei.
 
Die Preisverleihung findet am Dienstag, 30. April 2024 statt. Bayern 2 sendet ab 18.00 Uhr live aus dem Studio Franken im BR-Studio Nürnberg.
 
Weitere Informationen zu „Bayern 2 – Gutes Beispiel": bayern2.de/gutes-beispiel

Kontakt: Bayerischer Rundfunk, Karen Zoller | karen.zoller@br.de | www.br.de


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 04.02.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Sauberes Wasser und grüne Energie
Der städtische Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR erprobt zukünftig die Verbindung von Klärwerk und Elektrolyse.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Europa im Wandel

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

„Die Welt wieder ein klein wenig besser gemacht“

Ein Paket wütender Angry Gorillas:

Mit Grüner Anreise in den Osterurlaub

  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • toom Baumarkt GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.