BEE_Sommerfest_2024

Die Chancen nutzen!

Anfangen und nicht auf den einen globalen Standard warten. Bereits heute gibt es Wege, professionell seinen CO2-Fußabdruck zu messen und zu beeinflussen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Christoph Carnier VDR-Präsident und Travel Manager bei Merck. © Eva Speith, Darmstadtdas Thema geschäftliche Mobilität hat sich in den letzten Jahren, bedingt durch äußere Einflüsse, deutlich verändert – neue Rahmenbedingungen und gesetzliche Einschränkungen sind hinzugekommen. Neue Arbeitsformen wie Remote Work, Home Office und Workation haben sich in den Unternehmen etabliert: Digitalisierung und New Work machen es möglich!
 
Jetzt, nach dem offiziellen Ende der Pandemie gibt es jedoch wieder klare Anzeichen eines Anstiegs der mit Reisen verbundenen Geschäftstätigkeiten. Denn die Menschen erkennen den zusätzlichen Wert von persönlichen vis-à-vis Begegnungen und wollen ihre Geschäftsbeziehungen weiter pflegen und ausbauen.

Doch im gleichen Maße nehmen neue Anforderungen aus dem Bereich der Nachhaltigkeit zu. Ein Spannungsfeld, das neue Denkansätze erfordert. Diese Herausforderung geht der VDR mit hoher Priorität an und unterstützt seine Mitgliedsunternehmen dabei mit vielfältigen Angeboten. Hierfür wurde ein eigenes Kompetenzteam „Nachhaltigkeit" etabliert, um konkrete Lösungen zu entwickeln, wie der Bereich geschäftliche Mobilität einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten kann.

Im VDR sind sowohl Nachfrager und Anbieter organisiert. Diese besondere Konstellation bietet die einmalige Chance, gemeinsam intelligente Prozesse und Lösungen zu entwickeln, um die geschäftliche Mobilität zukunftsfähig und klimaschonend zu gestalten.

Lassen Sie mich aus der täglichen Arbeit den Erfolgsfaktor „Teamarbeit" noch einmal besonders hervorheben. Die Umsetzung „nachhaltiger geschäftlicher Mobilität" erfordert einen interdisziplinären Ansatz, an dem viele Stakeholder beteiligt sind. Der VDR bietet hierfür eine Plattform, sich kontinuierlich auszutauschen und innovative Prozesse und Lösungen zu entwickeln.
 
Ich würde mich freuen, wenn auch Sie unser Engagement rund um die geschäftliche Mobilität erkennen, unterstützen und sich aktiv in diese Mitarbeit einbringen. Alle, die wesentlich am Prozess beteiligt sind, möchten wir ansprechen: Travel- und Mobilitätsmanager, Nachhaltigkeitsbeauftragte, aber ebenso Verantwortliche für Personal- und Steuerungsprozesse sowie für Digitalisierung.
 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass Sie auch für Ihre Arbeit  Anregungen zu nachhaltiger Mobilität erhalten.
 
Ihr Christoph Carnier

Kontakt: VDR e.V. – Verband Deutsches Reisemanagement e.V., Christoph Carnier | carnier@vdr-service.de | www.vdr-service.de


Technik | Mobilität & Transport, 01.06.2023
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2023 mit dem Schwerpunkt: Künstliche Intelligenz - Künstliche Intelligenz oder natürliche Dummheit? erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

Faber E-Tec auf der The Smarter-E

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing