Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Wie wir unsere Ernährung in Zukunft sichern könnten

Dreitägiges Seminar mit Austausch und Ideenarbeit vom 8.9. - 10.9.2023 in Staufenberg-Escherode, hybrid

Die Ernährung der Zukunft ist Thema des dreitägigen Seminars, das vom 8. bis 10. September 2023 in Staufenberg-Escherode in den „gASTWERKen" stattfindet. Das Seminar ist teilweise hybrid geplant, so können auch Menschen aus dem Globalen Süden ihre Sicht auf das Thema einbringen sowie ihre Ideen und Projekte vorstellen.

Ein dreitägiges Seminar zu globalen Zusammenhängen in der Nahrungsmittelwirtschaft. © Simon Veith Das Seminar
Svenja Rickert und Amanda Luna leiten das Seminar. Nach einem Input zu globalen Zusammenhängen in der Nahrungsmittelwirtschaft, der auch auf Ungleichheit im globalen Agrar- und Konsumsystem eingeht, haben Menschen aus dem Globalen Süden das Wort. In Workshops können einzelne Themen dann inhaltlich vertieft werden.
Neben dem Austausch und der gemeinsamen Arbeit bieten diese drei Tage:
  • einen Einblick in das Vermarktungskonzept „Solidarische Landwirtschaft"
  • gemeinsames Ernten und Kochen
  • einen Filmabend
Während des gesamten Wochenendes geht es auch darum, voneinander zu lernen. Deshalb sind alle Teilnehmenden herzlich eingeladen, Teile des Seminars mitzugestalten und dafür eigene Bildungsmaterialien und Ideen zu dem Thema mitzubringen. Dies erweitert auch die Möglichkeiten, Methoden und Inhalte kennenzulernen, die für die eigene Bildungsarbeit genutzt werden können.

Der Ort
Die „gASTWERKEe" sind Lebensort für 50 Erwachsene und 20 Kinder. Das Seminar wird überwiegend draußen stattfinden. Die Unterbringung erfolgt in Zelten und die Verpflegung ist vegan und vegetarisch mit saisonalen Lebensmittel, denn die „gASTWERKe" bauen auch selbst Gemüse an.

Da die Plätze in den Zelten vor Ort begrenzt sind, können eigene Zelte mitgebracht werden.

Das Programm
Bildung trifft Entwicklung (BtE) vermittelt Themen des Globalen Lernens. Das Programm wird von Engagement Global und zivilgesellschaftlichen Organisationen durchgeführt und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Kosten
Der Eigenbeitrag für das Seminar liegt bei 50 Euro für Berufstätige und bei 30 Euro für Teilnehmende ohne eigenes Einkommen. Inklusive sind Verpflegung und Übernachtung. Die Reisekosten können nach dem Seminar erstattet werden.

Anmeldung
ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen informiert und berät Einzelpersonen, Zivilgesellschaft, Kommunen, Schulen, Wirtschaft und Stiftungen zu entwicklungspolitischen Vorhaben und fördert diese finanziell. Wir qualifizieren bedarfsgerecht, verbinden Menschen und Institutionen miteinander, unterstützen zivilgesellschaftliches und kommunales Engagement.
 
Kontakt: 
ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH - Service für Entwicklungsinitiativen | info@engagement-global.de | www.engagement-global.de

Quelle: Engagement Global gGmbH

Lifestyle | Essen & Trinken, 17.07.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • circulee GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH