Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Einreichungsfrist endet bald:

Endspurt beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“

Junge Menschen können sich noch bis zum 15. Juni 2023 mit eigenen Liedern beteiligen. Es winken der eigene Song auf CD und weitere attraktive Preise.  

Armut, Klimawandel und militärische Konflikte werden nicht nur im Bundestag diskutiert – sondern auch bei uns! Schon zum fünften Mal bekommen junge Menschen beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!" im Auftrag des Bundesentwicklungsministeriums die Chance, mit eigenen Texten und Melodien ihre Gedanken und Gefühlen zu entwicklungspolitischen Themen auszudrücken. Die Einreichungsfrist für Beiträge endet am 15. Juni 2023. 

© Engagement GlobalWie entsteht ein guter Song? Und wie gelingt es, dass Musik trifft, berührt und aktiviert? Die jungen Teilnehmenden des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!" haben gezeigt: Es kommt auf eine starke Message an, die Emotionen weckt – und auf eine Melodie, die im Kopf bleibt. Noch bis zum 15. Juni 2023 können 10- bis 25-Jährige auf www.eineweltsong.de selbst komponierte Songs einreichen, die sich musikalisch mit globalen Themen auseinandersetzen. Auf der Website bekommen sie auch Unterstützung beim Texten und Komponieren. „Ich kann nur allen jungen Leuten empfehlen: Macht mit! Es lohnt sich und motiviert", ruft Hari Sue, Gewinnerin der vergangenen Runde, auf. 

Mitmachen, gewinnen und ein Zeichen setzen 
© Engagement Global / David Ertl Junge Menschen aus Deutschland und aus vielen Ländern des Globalen Südens können beim Wettbewerb ihren Gedanken, Gefühlen und Ideen für die EINE WELT musikalisch freien Lauf lassen. Ob solo, als Band, Chor oder Schulklasse, ob Rap, Pop oder Rock – alle Formationen und Genres sind erwünscht. Hari Sue beschreibt in ihrem Song „Qui s´élèvera" beispielsweise, wie Tieren durch Rodung und Abholzung Lebensräume genommen und Menschen ausgebeutet werden. Sie fragt: „Wer wird seine Stimme erheben, um all den Schäden ein Ende zu setzen?" Mit ihren bewegenden Zeilen hat sie international Menschen erreicht. 

Nach dem Einsendeschluss am 15. Juni 2023 entscheidet eine Fach-Jury in einem mehrstufigen Verfahren über den EINE WELT-Song, der die Hymne der nächsten Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik wird. Ein wesentliches Kriterium: Der eingereichte Song muss selbst geschrieben und komponiert sein. 

Gewinnersong auf EINE WELT-Album  
Die besten Songs werden professionell im Studio produziert und erscheinen auf dem brandneuen EINE WELT-Album. Alle Studioproduktionen werden von musikalischen Coachings begleitet. Der erstplatzierte EINE WELT-Song gewinnt außerdem ein professionelles Musikvideo. „Sichtbarkeit ist ein zentraler Teil des Song Contests. Junge Menschen haben Gedanken und Gefühle, die mehr gehört werden müssen", sagt Nicola Fürst-Schuhmacher von Engagement Global. 

Darüber hinaus vergibt die Jury mehrere Anerkennungspreise in Form von Geldpreisen sowie die drei Sonderpreise „Afrika", „Partnerschaftliche Zusammenarbeit" und „Bester Songtext". Bei einem öffentlichen User-Voting kann zudem für einen Favoriten-Song abgestimmt werden, wobei das Lied mit den meisten Stimmen den Publikumspreis gewinnt. Auch diejenigen, die keine eigenen Songs einreichen, sind also gefragt. 

Über den Song Contest 
Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!" wird von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Menschen dazu zu motivieren, sich auf musikalische Weise mit globalen Themen und Zusammenhängen auseinanderzusetzen. In der vergangenen Runde 2021/2022 wurden knapp 600 Songs aus über 20 verschiedenen Ländern eingereicht. Der Song Contest ist eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle". 
 
Kontakt:  Song Contest "Dein Song für EINE WELT!", Jana Schütte | jana.schuette@engagement-global.de | www.eineweltsong.de, Instagram, Facebook

Quelle: Engagement Global gGmbH

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 16.05.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Aufstand der Demokraten
Für Christoph Quarch ist ein "Aufstand der Anständigen" ohne Zivilcourage wertlos
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

Metropolregion Rhein-Neckar neu erleben

Kreislaufwirtschaft next level:

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG