Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Kebony: Neue Fassadenbroschüre veröffentlicht

Die neue Broschüre soll Fachleuten helfen, die richtigen Entscheidungen bei der Wahl der Materialien für Fassadenkonstruktionen zu treffen.

Das norwegische Unternehmen Kebony, Spezialist für modifiziertes Holz, hat eine neue Broschüre zum Thema Fassadenhölzer herausgegeben. Architekturbüros und Handwerksbetriebe können in der Broschüre alles Wissenswerte über die Vorteile von Kebony-Hölzern für Fassadenkonstruktionen erfahren. 

© KebonyDie Broschüre, die kostenlos auf der Website von Kebony zum Download bereitsteht oder über Vertriebsmitarbeiter von Kebony erhältlich ist, richtet sich gezielt an diese Zielgruppe. Durch die patentierte Holzbehandlung sind Kebony-Hölzer widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen und bieten dadurch eine höhere Langlebigkeit sowie geringeren Wartungsaufwand. 

Die Broschüre steht kostenlos auf der Website von Kebony zum Download bereit.Die neue Broschüre soll Fachleuten helfen, die richtigen Entscheidungen bei der Wahl der Materialien für Fassadenkonstruktionen zu treffen. Darüber hinaus informiert die Broschüre auch über die verschiedenen Dimensionen und Gestaltungsoptionen, die Kebony-Hölzer bieten. Kebony Fassaden sind besonders langlebig sowie resistent gegen Fäulnis, Schädlings- und Pilzbefall. Sie halten auch härtesten klimatischen Bedingungen stand, und das ganz ohne zusätzliche Behandlung. Daher eignet sich Kebony perfekt für Fassadenbekleidungen, aber auch für Terrassen- und Bodenbeläge – also für die Gestaltung des gesamten Außenbereichs »wie aus einem Guss«. 

Kebony Fassaden: Natürlich und nachhaltig 
Ihre Premium-Eigenschaften erlangen die Kebony Fassadenbretter durch die umweltfreundliche, patentierte Kebony Technologie:Sie verleiht nachhaltigem Kiefernholz (Pinus Sylvestris oder Pinus Radiata) mittels Modifizierung mit einer bio-basierten Flüssigkeit Premium-Eigenschaften, indem sie ihre Zellstruktur permanent verändert. Das für Kebony verwendete Kiefernholz, Pinus Sylvestris und Pinus Radiata, ist FSC®- sowie PEFC®­zertifiziert. Dazu sind Kebony Produkte mit dem Nordic Swan Ecolabel ausgezeichnet. 

Durch die besondere Konservierung erhalten die Kebony Kiefern Fassade ihre charakteristische dunkelbraune Färbung, vergleichbar mit der von tropischen Hölzern. Wie bei anderen natürlichen Holzprodukten kann es zu Variationen in Farbe und Oberflächenbeschaffenheit kommen. Bei direkter Bewitterung entwickeln Kebony Fassaden mit der Zeit eine attraktive silbergraue Patina. All das unterstreicht ihre Schönheit – bei gleichbleibend exzellenten Eigenschaften. Kebony Fassaden der Character-Reihe werden aus Waldkieferholz, Pinus Sylvestris, gefertigt und haben ein astiges Erscheinungsbild. Die Clear-Reihe von Kebony hingegen ist mit astfreiem Erscheinungsbild erhältlich und wird aus Monterey-Kiefer, Pinus Radiata, hergestellt. 

Im Sortiment finden sich verschiedene Profilvarianten: Kebony Fassaden als Rhombus-Profil, als Wechselfalz-Profil im 90° Winkel, sowie als Doppelprofil in verschiedenen Winkeln. 

© Kebony„Mit der neuen Fassadenbroschüre möchten wir unser Engagement für eine nachhaltige Bauweise unterstreichen und gleichzeitig unsere Kunden optimal bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützen", so Kebony-CSO Andreas König. Die Broschüre ist ein weiterer Baustein in der Strategie von Kebony, die auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit ausgerichtet ist und damit auch einen Beitrag zur Bauwende leistet. 

1997 wurde das norwegische Unternehmen Kebony AS (www.kebony.de) in Oslo gegründet, um eine Erfindung des kanadischen Professor Marc H. Schneider weiter zu entwickeln und zu vermarkten: die Kebony-Technologie. Seine Idee findet sich im Namen des Unternehmens und des von ihm entwickelten Holzes wieder. Er suchte und fand: „THE KEY TO EBONY – Den Schlüssel zum Ebenholz". 

Die Pilotproduktion ging 2003 in Betrieb. In den Jahren 2004 bis 2007 sammelte Kebony als Zulieferer diverser Bauprojekte in Norwegen wertvolle Erfahrung, bevor im Jahr 2009 eine Produktionsstätte auf industriellem Niveau gebaut und mit dem weltweiten Export begonnen wurde. Heute ist Kebony die verlässliche Alternative zu gefährdetem tropischen Hartholz sowie zu mit Giftstoffen behandeltem Holz. Die einzigartige Technologie verbessert dauerhaft die Eigenschaften von weichen Holzarten und verleiht ihnen Charakteristiken, die denen der besten Harthölzer in nichts nachstehen. 

Der Hauptsitz von Kebony befindet sich in Oslo, produziert wird in Skien und in Kallo bei Antwerpen. Mit derzeit rund 70 Mitarbeitern verfügt Kebony AS über Tochtergesellschaften in Norwegen, Dänemark und Schweden, sowie einem breiten internationalen Vertriebsnetz. Wichtige Märkte sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA. Die Eigentümer des innovativen Unternehmens sind Venture Capital und Private Equity Investoren aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Norwegen. 

Kontakt: Markenquartier, Ines Iwersen | ines.iwersen@markenquartier.de | www.kebony.de

Technik | Green Building, 07.03.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
JUL
2024
Exkursion Landesgartenschau Kirchheim "Naturgärten gegen Artensterben"
In der Reihe "Mein Klima: Im Garten, auf der Straße ..."
85551 Kirchheim
26
SEP
2024
Handelsblatt Tagung ESG-Reporting und -Steuerung 2024 - Ticket-Rabatt für forum-Leser
Wegweiser für nachhaltiges Wirtschaften
40211 Düsseldorf und online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

TARGOBANK Stiftung startet erste Förderrunde für Biodiversitäts-Projekte

Respektvoll und voller Liebe: Öle in der Mehrweg-Flasche

Grazer SOLID Solar Energy Systems wird Teil einer einzigartigen globalen Plattform für kostengünstige erneuerbare Wärme

forum bringt wieder jede Menge gute Nachrichten

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur bilanziell CO2-neutralen Wertschöpfungskette

MBA für Zukunftsmanager*innen: Digitale Q&A-Mittagspause am 16. Juli

Der Baufritz-Klimagipfel. Die konsequente Konferenz.

Treffpunkt Netze 2024, 10.-11. Oktober in Berlin

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig