BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Bewusstes Heizen schützt Umwelt und Gesundheit

Holzöfen und Brennholz richtig einsetzen

Neben all der Errungenschaften der letzten Jahrzehnte lassen sich zugleich die Makel mancher Fortschritte nicht verleugnen. Ein immerwährendes Thema ist der Klimaschutz, für den sich inzwischen viele junge und ältere Menschen engagieren. Oft ist es nicht einfach, zu erkennen, an welchen Stellen des täglichen Lebens es die Möglichkeit gibt, die Umweltbelastung zu senken. Dass es in mehrfacher Hinsicht gesünder ist, das Auto in der Garage zu lassen und mit dem Fahrrad zu fahren, dürfte den meisten Menschen bewusst sein. Doch wie steht es beispielsweise im Hinblick auf die Nutzung der Strom-, Gas- oder Ölheizung oder den Verbrauch von Holz und Kohle für Kamin und Kachelofen?
 
© Dragana Gordic, Freepik.comNicht erst mit der Energiekrise wurde klar, dass eine warme Stube nicht ohne eine dieser kostbaren Ressourcen auskommt. Doch immer mehr Menschen beschäftigen sich inzwischen mit der Frage, ob sich das Umsteigen von einer Gas- oder Ölheizung auf einen Holzofen lohnt. Damit verbunden sind außerdem Unsicherheiten bezüglich des richtigen Brennholzes und vor allem auch des passenden Ofens. Beide Aspekte - Brennmaterial und Brennkammer - sind ausschlaggebend für eine möglichst gute Ökobilanz. Nur durch den bewussten Umgang mit Brennholz lassen sich Belastungen durch Feinstaub reduzieren und die Wälder schonen.

Die Wahl des passenden Heizsystems

Ehe die Entscheidung für einen Holzofen fällt, gilt es, sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten und ihren Vor- und Nachteilen vertraut zu machen. Das Angebot an verschiedenen Heizsystemen ist groß, daher kann unter Umständen ein Gespräch mit einem Fachmann hilfreich sein. Wer bereits weiß, dass er nur ein bis zwei überschaubare Räume mit Brennholz heizen wird, der ist bei entsprechenden baulichen Voraussetzungen in der Regel mit einem klassischen Kamin oder Kachelofen gut beraten. Diese lassen sich mit hochwertigem Scheitholz in Betrieb nehmen und sorgen für langanhaltende, gemütliche Wärme. Die Regulierung gelingt verhältnismäßig einfach, und bei der Verwendung von gut getrocknetem Brennholz ist der Heizwert sehr hoch. Für viele Verbraucher stellt auch ein Kombikessel eine gute Alternative dar. In ihm lassen sich Pellets und Kaminholz hervorragend verbrennen, sodass möglichst wenig Belastung für die Umwelt entsteht. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass das Brennmaterial den nötigen Ansprüchen gerecht wird.

Importiertes Brennholz und die Öko-Bilanz

Mit Blick auf den Umweltschutz ist die Frage nach der Herkunft von Brennholz eine durchaus wichtige. Die mitunter sehr weiten Transportwege aus dem Ausland sorgen bei importiertem Feuerholz dafür, dass noch mehr CO2 ausgestoßen wird und in die Atmosphäre gelangt. Auch sind die Umweltstandards der jeweiligen Herkunftsländer nicht immer bekannt, sodass diese im Bezug auf die Waldbewirtschaftung nur unzureichend bewertet werden können. Auch ist importiertes Feuerholz häufig nicht ausreichend getrocknet, sodass es bei der Verwendung in Kamin oder Kachelofen nicht vollständig verbrennt. Daher wird entsprechend mehr Scheitholz benötigt, um die gewünschte Wärme zu erzielen. Das wiederum führt zur unnötigen Rodung von Wäldern.

Kammergetrocknetes Brennholz für besten Brennwert

Da frisches Holz bis zu zwei Jahre getrocknet werden muss, ehe sein Wassergehalt auf den erforderlichen Wert gesunken ist, erweist sich kammergetrocknetes Brennholz vom Händler in der Regel als weit umweltfreundlicher und zudem wirtschaftlicher. Ofenfertiges Scheitholz aus der Region ist also gut für Mensch und Umwelt. Der Baumbestand wird geschont und die Kosten gesenkt. Für viele Städte lässt sich hochwertiges Kaminholz online bestellen. So können Kunden auch schnell und einfach in München Brennholz kaufen, mit Lieferung

Korrekte Benutzung und Wartung des Holzofens

Ein moderner Holzofen mit aktueller Technik und kammergetrocknetes Brennholz aus heimischen Wäldern bilden die beste Basis für bewusstes Heizen. Doch auch der korrekte Umgang mit Ofen und Holz will gelernt sein. Es empfiehlt sich die Verwendung von Anzündholz anstelle von Papier und ein genaues Auge auf die richtige Luftzufuhr. Die Holzscheite sollten sparsam nachgelegt werden, sodass die gewünschte Wärme erreicht wird, ohne dabei übers Ziel hinauszuschießen. Außerdem sorgen die regelmäßige Reinigung und Wartung von Ofen und Rohr dafür, dass die nötigen Sicherheitsaspekte erfüllt sind und möglichst wenig Schadstoffe in die Luft gelangen.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 18.12.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
25
FEB
2023
ARCHE NOAH Saatgutfestival
Vielfalt säen – Freude ernten!
A-1120 Wien
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Werden wir künftig (noch) länger arbeiten müssen?
Christoph Quarch fragt sich, warum so viele Menschen Arbeit nur noch als etwas erleben, das sie möglichst schnell hinter sich lassen müssen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

„The Netherlands are calling“

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Handschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

  • toom Baumarkt GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen