Umweltdruckerei Lokay gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Vorbildlicher Einsatz für den Klimaschutz

Am 2. Dezember 2022 wurde in Düsseldorf der Deutsche Nachhaltigkeitspreis feierlich verliehen. Mit mehr als 1.000 Bewerbungen ist der jährliche Wettbewerb der größte seiner Art in Europa. Prämiert werden Firmen, die glaubwürdige und vorbildliche Beiträge zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaft leisten.

Ralf Lokay und Umweltmanager Jonas Muhly mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis für die Umweltdruckerei Lokay © Ralf RuehmeierEines dieser Vorbilder ist die Druckerei Lokay aus Reinheim. Der mittelständische Betrieb wurde einer der beiden Sieger der Sparte Unternehmen. Lokay „zählt heute zu den umweltfreundlichsten Druckereien weltweit. Durch öffentliche Kommunikation, Teilnahme an Messen, Fachkonferenzen, Vorträgen und Vernetzung mit Stakeholdern beeinflusst die Druckerei auch als KMU die gesamte Branche auf positive Weise", begründete die Jury ihre Entscheidung.

Vorbildlicher Einsatz für den Klimaschutz

Seit mehr als zwei Jahrzehnten arbeitet die Druckerei systematisch daran, Umwelt und Ressourcen zu schonen. Dazu gehören alkoholfreier Druck mit Ökostrom und Öko-Farben – bevorzugt auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel. Genauso werden aber auch kreative Einfälle verfolgt, wie das Papiermusterbuch, das gefährdete Tierarten aktiv schützt.

„Was wir machen, machen wir leidenschaftlich und konsequent", sagt Druckereichef Ralf Lokay. Ihm und seinem Team aus rund 30 Mitarbeitenden ist keine Idee zu groß oder zu klein: Von der millionenschweren ökologischen Sanierung des Firmengeländes und der Gebäude bis hin zum selbstgebastelten Insektenhotel wird alles umgesetzt, was Wirkung zeigt. Dabei ist das Unternehmen häufig innovativ und probiert Dinge als erster seiner Branche oder sogar des Landes. Das „Lokay-Klima-Rad" beispielsweise war 2009 die erste Fahrrad-Leasing-Flotte eines Unternehmens.

Zuletzt wurde mit der Entwicklung von kreislauffähigen Materialien an einer gänzlich abfallfreien und klimapositiven Druckproduktion gearbeitet. Die Druckerei ist seit 2020 als erste Druckerei Deutschlands nach dem Cradle-to-Cradle-Certified®-Standard zertifiziert und seit diesem Jahr offiziell klimapositiv durch doppelte Kompensation sämtlicher Restemissionen.

Keine halben Sachen: Klimapositiv statt nur neutral
„Die Begrenzung der Erderwärmung auf unter 2° ist halbherzig nicht erreichbar", erklärt Lokay, „darum machen wir mehr als einfache Kompensation von Emissionen. Wir verfolgen seit vielen Jahren die Strategie, Treibhausgase massiv einzusparen. Über 90 Prozent haben wir durch verschiedenste Maßnahmen schon reduzieren können. Aber bis wir unser Ziel ganz erreicht haben, überkompensieren wir, um einen aktiven Beitrag zum Pariser Klimaziel zu leisten."

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die Krönung einer langen Reihe von Auszeichnungen, die die Druckerei allein in diesem Jahr erhalten hat.
 
Aktuelle Umwelterklärung der Druckerei Lokay

Kontakt:
Druckerei Lokay e. K., Sina Gütter | guetter@lokay.de | www.lokay.de

Umwelt | Klima, 10.12.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.