Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Hinsehen und Helfen

Silhouette International unterstützt ukrainische Flüchtlinge mit Hilfsaktionen und neugeschaffenen Arbeitsplätzen

Als Familienunternehmen und weltweit erfolgreicher Premiumbrillenhersteller hat Silhouette International auch den Krieg und das Leid in der Ukraine im Blick. Hinsehen und helfen ist das Gebot der Stunde. Deshalb stellt das Unternehmen dem polnischen Optiker-Hilfsnetzwerk eine Sachspende von bis zu 10.000 Premiumbrillen zur Verfügung. Der polnische Optikerverband verteilt im Großraum Warschau 3.000 dieser Premiumbrillen als Soforthilfe an ukrainische Flüchtlinge.  

Eine Zukunftsperspektive für ukrainische Flüchtlinge 
© Silhouette
Um ukrainischen Flüchtlingen zu helfen, sich schnell in Österreich zu integrieren, schafft das international ausgerichtete Familienunternehmen neue Arbeitsplätze in der Unternehmenszentrale in Linz und am zweiten Produktionsstandort in Tschechien. Silhouette International bietet bis zu 10 Flüchtlingen einen sicheren Arbeitsplatz und unterstützt sie bei der Ausbildung und Integration in Österreich. Ukrainisch sprechende Mitarbeiter, die als Pate zur Seite stehen, ermöglichen den Flüchtlingen einen schnellen Wiedereinstieg ins Berufsleben. Als weiteres Zeichen der Solidarität setzt Silhouette mit sofortiger Wirkung alle Lieferungen an seine Vertriebspartner in Russland aus.  

Für Michael Schmied, SMO von Silhouette International, ist es selbstverständlich, den Menschen in der Ukraine sowie den Geflüchteten schnell und unkompliziert zu helfen. © Silhouette
Mitarbeiterspenden werden verdoppelt 
Der weltweite Marktführer bei randlosen Premiumbrillen hilft auch finanziell. Gemeinsam mit dem österreichischen Roten Kreuz führt Silhouette eine unternehmensweite Spendenaktion durch. Der Komplettbrillenhersteller verdoppelt dabei die Spendenbeiträge seiner Mitarbeiter, um die Menschen in der Ukraine mit einem möglichst hohen Betrag zu unterstützen. „Wir sind uns unserer großen Verantwortung als weltoffenes und global vernetztes Familienunternehmen bewusst", erklärt Michael Schmied, CMO von Silhouette International. „Deshalb ist es für uns selbstverständlich, einen Beitrag zu leisten und den Menschen in der Ukraine sowie den Geflüchteten schnell und unkompliziert zu helfen."  

Silhouette International
Mit Sitz in Linz, Österreich, beschäftigt Silhouette International Schmied AG weltweit rund 1400 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen ist mit 13 eigenen internationalen Vertriebsgesellschaften Marktführer bei randlosen Brillen, die Silhouette weltweit bekannt und erfolgreich gemacht haben. Der Exportanteil liegt bei 95 Prozent. Die Brillen sind in über 100 Ländern erhältlich. Seit 2017 ist das Unternehmen nachhaltiger Komplettanbieter für Fassungen und Gläser – made in Austria. Im Jahr 2020 wurden rund 1 Millionen Brillen weltweit verkauft. Der Jahresumsatz 2020 lag bei 123 Millionen Euro. 
 
Kontakt: Silhouette International Schmied AG, Dr. Anja Strejcek | A.Strejcek@silhouette.com | www.silhouette.com

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 06.04.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • circulee GmbH