Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Marketing For Future Award 2022

Deutschlands erster Preis für klimapositives Verhalten geht in die dritte Runde. Bewerbungsfrist: 30.4.

Die Zukunft hat keine Marketing-Abteilung – aber einen eigenen Award. Bereits zum dritten Mal können Unternehmen, Agenturen, Institutionen sowie Freelancer ihre Arbeiten von einer hochkarätigen Jury aus Marketing, Kreation und Wissenschaft bewerten lassen. Zu den vergangenen Gewinnern zählen bekannte Nachhaltigkeitshelden wie Ecosia, Oatly oder Veganz, spannende Start Ups wie TooGoodToGo oder Runamics und große Marken auf dem Weg in eine klimapositive Zukunft wie die Bahn oder Ben & Jerry‘s. Die Bewerbungsphase für Deutschlands ersten und einzigen Preis für klimapositives Marketing läuft noch bis zum 30. April 2022. Die Verleihung selbst findet am 30. Juni in Berlin sowie Remote statt.

Im dritten Jahr seines Bestehens ist der Marketing For Future Award so wichtig wie noch nie. Schließlich ist der Preis ein echter Branchenindikator, wenn es um die Qualität von Nachhaltigkeits-Kommunikation geht. Und das ist geraden in Zeiten von Greenwashing und Co wichtiger den je. Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zwar auf der Top-Agenda der Unternehmen angekommen, aber mit der Masse steigt nicht automatisch auch die Klasse von klimabezogenen Werbebotschaften. 
 
„M4F möchte, dass die Marketing- und Werbeszene sich ihrer besonderen Verantwortung und Möglichkeiten im Kampf gegen den Klimawandel bewusst wird.", sagt Jan Pechmann, Initiator des Bündnis für Klimapositives Verhalten e.V.

Das Herzstück des Awards bildet eine ebenso hochkarätig wie divers besetzte Jury: Man findet darin Marketingspezialisten wie Angela Nelissen und Christiane Haasis von Unilever, Manfred Meindl von Vaude, Moritz Möller von Veganz, Naime Schimanski von der Rügenwalder Mühle oder Björn Knoop von Fritz Kola. Als Experten entscheiden u.A. Prof. Volker Quaschning von der HTW Berlin und Martin Oldeland vom B.A.U.M. e. V mit. Die Kreativexpertise steuern Agenturgrößen wie Jo Marie Farwick von Überground, Reinhard Patzschke von Grabarz & Partner, Kim Alexandra Notz von KNSK, Dennis May von Publicis und  Franziska von Lewinsky von SYZYGY bei. Die Jury-Leitung liegt wieder bei Peter John Mahrenholz von TLGG. 
 
„Wir unterstützen den Marketing For Future Award, weil hier nachhaltige Vision & Handeln endlich zusammenkommen." sagen Angela Nelissen und Christiane Haasis von Unilever. 
 
Den besonderen Character der Veranstaltung erkennt man ferner an dem integral angeschlossenen Marketing For Future Camp, in welchem die interessierte Fachöffentlichkeit alle Shortlist-Cases, Gewinner oder nicht, gemeinsam diskutiert und in einen praxisorientierten „How to Marketing For Future?" Leitfaden übersetzt.
 
Unternehmen, Agenturen, Institutionen sowie Freelancer können ihre Arbeiten bis zum 30. April 2022 online einreichen. Die Verleihung der Awards findet am 30. Juni in Berlin sowie Remote statt. 
 
Initiiert und durchgeführt wird der nicht-kommerzielle Award vom Bündnis für klimapositives Verhalten e.V. Dabei erfreut er sich der Unterstützung namhafter Partner aus Agenturlandschaft, NGO’s und Unternehmen. 

Mehr über das Bündnis für Klima-Positives Verhalten e.V. finden Sie unter www.klimapositivesverhalten.org.
 
Kontakt: Jan Pechmann, diffferent GmbH | Jan.Pechmann@diffferent.dewww.diffferent.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 17.03.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.