Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Veganen Lifestyle kennenlernen und genießen

Vielfältige Aussteller auf der VeggieWorld in München

Vom 13. bis 14. November 2021 findet die VeggieWorld in München statt. Die VeggieWorld in München ist nach 20 Monaten Corona-Pause die zweite VeggieWorld des Jahres. Zahlreiche Aussteller präsentieren im MTC München vegane Produkte und Neuheiten. Dazu erwartet die Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Auf der Bühne: Live Kochshows und vegane Youtube-Influencer. © Foto: VeggieWorld // Björn FehlVon Algen-Nudeln bis zu Upcycling-Rücksäcken, von französischem „Käse" bis zu nachhaltiger Naturkosmetik – Anbieter auf der VeggieWorld in München präsentieren zahlreiche Produkte, die zeigen, dass der eigene Lebensstil einfach und ohne Verzicht vegan gestaltet werden kann. Fastfood-Fans dürfen sich im Cateringbereich auf veganen Döner (Makam Naturkost), Taccos mit Fleischersatz von Planted und leckeres Eis von Professor Grünschnabel freuen. Vor Ort probieren und für zu Hause einkaufen können die Besucher:innen auf der VeggieWorld unter anderem Bio-Knuspermüsli von Barnhouse, ungesüßte und glutenfreie Süßigkeiten von Lini’sBites, französischen „Käse" von Petit Veganne oder gesunde Snack-Riegel von dem Münchener Start-up Spoons of Taste. Modebegeisterte finden Upcycling Rucksäcke (Airpaq) oder vegane faire Sweater mit stylishen Prints (Circlestances). Auch das Thema vegane Kosmetik wird breit abgebildet: in München unter anderem von den Marken Ben&Anna, Kia Charlotta und Pura Mineralium. Insgesamt präsentieren rund 80 Aussteller einen bunten Mix an veganen Produkten und Dienstleistungen.
 
Auf der Bühne: Live Kochshows und vegane Youtube-Influencer
Der Berliner Bestseller-Autor, Ernährungsexperte und Youtube-Influencer Niko Rittenau präsentiert gemeinsam mit Vegankoch Sebastian Copien im Showcooking „Veganes Kochen für Einsteiger" Rezepte aus ihrer gleichnamigen Kochbuch-Neuerscheinung. Die vegane Köchin und Autorin Lea Green aus München zeigt in ihrer Food-Show passend zur Jahreszeit geniale vegane Dessert-Ideen für Weihnachten und Festtage. Sare Akyar aus dem ProVeg Team (V-Label) spricht über „versteckte Tiere" in Lebensmitteln, Kosmetik und Non-Food. Ein besonderes Highlight ist die Drag-Show über die kollektive Befreiung mit Molka V Burrito (a.k.a. A Tunisian Vegan).

VeggieWorld mit überzeugendem Infektionsschutzkonzept
Zur sicheren Umsetzung der Messe wurde im September ein umfangreiches, auf die VeggieWorld abgestimmtes, Hygienekonzept verabschiedet und vorgestellt. „Unsere Maßnahmen reichen von einer 3G-Regelung über den kontaktlosen Kauf personalisierter Tickets bis hin zu breiteren Gängen in der Messehalle", erklärt Wellfairs-Geschäftsführer Hendrik Schellkes. Weiterhin sind im Hygieneschutzkonzept Maskenpflicht, Reinigungsintervalle, Durchlüftung und konsequentes Crowd Management geregelt. „Bisher haben wir von nahezu allen Beteiligten ein positives Feedback zu unserem Schutzkonzept erhalten und freuen uns jetzt auf die Umsetzung in der Praxis", ergänzt Hendrik Schellkes.
 
ProVeg als starker Partner
ProVeg war 2011 Ideengeber und Mit-Initiator der VeggieWorld und ist bis heute Schirmherr und enger Kooperationspartner des Veranstalters. ProVeg ist die erste weltweit tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. In Vorträgen auf der VeggieWorld-Bühne und am ProVeg-Messestand informiert das Team über die Mission und aktuelle Projekte der Organisation

Über die VeggieWorld
Die VeggieWorld ist die führende internationale Messereihe für den veganen Lebensstil. Die VeggieWorld zeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht nur nachhaltig und tierfreundlich ist, sondern auch Spaß macht. Vegane Manufakturen, Caterer, Reseller und Social Businesses präsentieren auf der Messe einen bunten Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfoods, Süßigkeiten, Getränken, sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten. Alle Produkte sind vegan, vielfach auch bio-zertifiziert und fair gehandelt. Besucher können sich über die vielfältigen Möglichkeiten des veganen Lebens informieren. Auch für Fachbesucher, wie Gastronomen, Einzel- oder Großhändler bietet die VeggieWorld ein reichhaltiges Angebot. Ein attraktives Rahmenprogramm mit interessanten Vorträgen und spannenden Kochshows mit Stars der veganen Szene, Verkostungen und der persönliche Kontakt zu den jeweiligen Herstellern, machen die VeggieWorld zu einem einzigartigen Erlebnis. Die VeggieWorld fand bereits an 30 Standorten in 13 Ländern in Europa und Asien statt.
 
Kontakt: Vera Oswald, Wellfairs GmbH | oswald@wellfairs.dewww.veggieworld.eco 

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 01.11.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Was macht der Krieg mit dem politischen Diskurs in Deutschland?
Christoph Quarch im forum-Interview nach hundert Tagen Krieg in der Ukraine
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ocean-Action-Etiketten

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum:

"Bewusst handeln und groß denken" - Windwärts für eine Transformation des Kaffeehandels

Klimaaktivisten und Prominente aus der Ukraine fordern von EU: "Stoppt Gas, stoppt Putin"

Landwirtschaftliche Bodenbearbeitung in Hanglagen führt zu geringeren Ernten

EU-Agrarpolitik: "Greening" brachte kaum Verbesserung für Umwelt

Praxis-Guide für Nachhaltigkeit in der Eventbranche

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften