Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Gold-Medaille von EcoVadis

Der deutsche Zweig der Martin Bauer Group wird für seine nachhaltigen Geschäftspraktiken mit dem Gold-Status ausgezeichnet.

Das Nachhaltigkeitsrating von EcoVadis kommt zu dem Urteil, dass das Unternehmen Martin Bauer GmbH & Co. KG zu den besten 5 Prozent seiner Branche gehört.
 
Die Auszeichnung zeigt, wie konsequent der Spezialist für pflanzliche Lebensmittel Nachhaltigkeit heute im Kerngeschäft umsetzt. Die Gold-Medaille beruht auf einer Bewertung des Unternehmenshandelns in den vier Themenfeldern Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. Mit 66 erreichten Punkten gehört der deutsche Zweig der Martin Bauer Group zu den aktivsten und verantwortungsbewussten Unternehmen, gemessen an der Branche und der Unternehmensgröße.
 
Sebastian Sieben, CEO der Martin Bauer Group Europa, sieht die Gold-Medaille von EcoVadis als Ermutigung, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. © Martin Bauer Group
Das Nachhaltigkeitsrating von EcoVadis zählt zu den bekanntesten Bewertungen weltweit. Es gibt detaillierte Einblicke in ökologische, soziale und ethische Risiken in 200 Einkaufskategorien und 160 Ländern. Mehr als 75.000 Unternehmen, darunter viele Branchenführer, arbeiten mit der Methodik von EcoVadis, um ihre Nachhaltigkeitsleistungen in ihren globalen Lieferketten zu bewerten und kontinuierlich zu steigern. Die Methodik berücksichtigt internationale CSR-Standards wie die Global Reporting Initiative, den Global Compact der Vereinten Nationen und ISO 26000.
 
„Die Gold-Medaille von EcoVadis macht uns stolz und ermutigt uns, unseren Weg konsequent weiterzugehen. Das Wichtigste an der nachhaltigen Ausrichtung unseres Unternehmens ist für uns der Prozess, mit dem wir uns kontinuierlich verbessern", sagt Sebastian Sieben, CEO der Martin Bauer Group Europa.
 
Über die Martin Bauer Group
Seit 1930 steht die Martin Bauer Group für eine weltweit einzigartige Expertise bei pflanzlichen Produkten. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen für die Tee-, Getränke-, Lebensmittel- und Tierernährungsindustrie. Unsere Produkte basieren auf verantwortungsvoll beschafften, hochwertigen pflanzlichen Rohstoffen aus mehr als 80 Ländern. Mit mehr als 20 Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit sind wir am Puls der lokalen Märkte. Unser Ziel ist es, Kreativität und Innovation für erfolgreiche Produkte von morgen zu fördern. Die Martin Bauer Group ist Teil des the nature networks®, eines Familienunternehmens in der vierten Generation. Mehr als 4.000 Mitarbeiter weltweit — viele von ihnen mit jahrzehntelanger Erfahrung — arbeiten motiviert daran, diesen Wettbewerbsvorteil aufrecht zu erhalten.
 
Kontakt: MB-Holding GmbH & Co. KG, Katharina Peter | katharina.peter@mb-holding.com | www.martin-bauer-group.com

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 20.10.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Das Gebot der Stunde heißt Autarkie
Für Christoph Quarch ist eine autarke Wirtschaft der sicherste Garant politischer Freiheit. Bis es so weit ist, dreht er gern die Heizung runter.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Groteskes Greenwashing

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Was macht Quartiere nachhaltig?

Ocean-Action-Etiketten

"Bewusst handeln und groß denken" - Windwärts für eine Transformation des Kaffeehandels

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum:

Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen als Teil des Studiums

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH