Why I Care: Wie gute Unternehmer großartig werden... und privat im Lot bleiben

forum Buch-Tipp

Was können bereits erfolgreiche Unternehmer tun, um wirtschaftliches Wachstum mit Substanz zu füllen und nachhaltigen Wert zu verleihen? Wie lässt sich herausfinden, wofür man eigentlich angetreten ist und was man wirklich erreichen will? Was braucht es, um als Unternehmer essenzielle Themen zum Wohl der Gesellschaft voranzubringen? Und wie lässt sich dies erreichen, ohne die harten Gesetze der Wirtschaft auszublenden oder zu verleugnen?
 
 
Paula Brandt
 
Why I Care
Wie gute Unternehmer großartig werden … und privat im Lot bleiben

2021
400 Seiten
ISBN: 978-3-947506-73-6
29,90 EUR
www.forwardverlag.de

In ihrem neuen Buch „Why I Care" geht die Autorin und Expertin für nachhaltiges Unternehmertum Paula Brandt genau diesen Fragen auf den Grund und stellt die neue Generation der Impact-Unternehmer vor, die Verantwortung übernehmen, Wirtschaft neue Tiefe geben und die gerade in Zeiten von postpandemischer Transformation der Gesellschaft und Klimakrise so wichtig sind. Ihre These: Echte Wertschöpfung entsteht, wo Unternehmer die ganze Power ihrer Rolle in die Waagschale werfen, um die Zukunft positiv zu gestalten und Spuren zu hinterlassen – und zwar mit Haltung, einem auf Menschlichkeit geeichten Wertekompass und einer gesunden Portion Mut. Mit diesem Buch gibt sie Unternehmern und Menschen auf der Suche nach ihrem Kern auf rund 250 inspirierenden Seiten und anhand beeindruckender Best-Practice-Beispiele aus der deutschen Unternehmenslandschaft eine erfolgreiche Methodik an die Hand, ihr „Why" zu entdecken und zum „How" zu kommen. Und erläutert, warum bloßer Idealismus auf diesem Weg zu wenig ist und ohne ein tragfähiges Geschäftsmodell und Wachstumsbewusstsein in die Sackgasse führt. Dabei kommt „Why I Care" als eine spannende Heldenreise daher, in der die Grenzen zwischen Roman und Sachbuch verschwinden. Erzählende Hauptfigur ist ein IT-Genie, das mehrere Digital Companys groß gemacht hat und von Exit zu Exit geeilt ist, bevor es anfing, seinen Erfolg als hohl zu empfinden – und sich auf die Reise zu einem Unternehmertum mit Sinn begab.

„Wie gute Unternehmer großartig werden … und privat im Lot bleiben" – so der Untertitel des neuen Buchs, das eine neue Zeitrechnung im Unternehmertum skizziert. „Viele Firmenlenker – vor allem wenn sie sehr erfolgreich sind und sich eine starke Marktposition erarbeitet haben – kommen früher oder später an den Punkt, wo sie sich fragen, was sie eigentlich als Unternehmer und Mensch erreichen wollen. Und wie sie mit ihrem Tun ,mehr Wert‘ als bloßes wirtschaftliches Wachstum schaffen können – nämlich einen Beitrag leisten, Privates und Business in Balance bringen und persönlich wachsen", so die Autorin Paula Brandt. Eine Entwicklung, die sie als „neues nachhaltiges Unternehmertum" beschreibt. Unternehmertum, das Nachhaltigkeit neu definiert und ökonomische, ökologische und soziale Faktoren miteinander in Einklang bringt.

Impact-Unternehmer – echte Vorbilder
Dabei erläutert Paula Brandt mit packendem Fachwissen aus der Praxis, hilfreichen Selbsttests und echten Fallbeispielen aus der Wirtschaft, wie dieser Shift von kurzfristiger Umsatzfixierung hin zu Sinn und Erfüllung machbar ist. Und lenkt die chronisch auf gehypte Start-ups und deren vermeintlichen Weg zum Unicorn gerichteten Scheinwerfer gezielt auf den deutschen Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Sie bereitet dem neuen Typus der Impact-Unternehmer eine Bühne und lässt sie via QR-Code in inspirierenden Videos ihre Geschichten erzählen. Der Nachwuchsmanager mit glänzenden Karriereaussichten in den USA, der – nach schwerer Krankheit in der Familie – den heimischen Pflegedienst kurzerhand übernimmt und heute wegweisende Einrichtungen in Norddeutschland betreibt. Oder der Headhunter aus dem Rhein-Main-Gebiet, der die sich immer weiter öffnende Schere zwischen hochindividuellem Bedarf an Personaldienstleistungen und Schema-F-Angebot in Deutschland nicht mehr hinnehmen wollte und das eigene Familienunternehmen zur wohl erfolgreichsten und kundenorientiertesten Headhunting-Firma für den deutschen Mittelstand aufgebaut hat. Während Brandt mit ihrem ersten, viel beachteten Buch „Mayday aus der Chefetage" (2015) zeigte, warum Manager in Krisen scheitern, präsentiert sie mit ihrem neuen Werk also Vorbilder, die es wert sind, dass man sich von ihnen inspirieren lässt.

„Nach der Krise, wenn Corona überwunden ist, hat sich die Welt geändert. Es braucht jetzt starke Persönlichkeiten mit hohen ethischen Werten, die nachhaltig agieren, Arbeitsplätze schaffen, die Welt besser machen. In einer Zeit, in der sich die Welt neu sortiert, brauchen wir Leitfiguren, Vorbilder."

Verantwortung übernehmen ist kein Samaritertum
Zugleich räumt Why I Care aber auch mit dem Irrglauben auf, dass Erfüllung und Sinnstiftung gleich Social Business ist. Paula Brandt: „Tiefe und Substanz in sein Schaffen zu integrieren und nach eigenen, unverrückbaren Überzeugungen zu handeln, fußt immer auf einem erfolgreichen Geschäftsmodell, nicht umgekehrt." Wie sich dieser Weg zielgerichtet beschreiten lässt, wie man Unternehmen transformiert und was auch Nicht-Unternehmer daraus mitnehmen können, davon handelt WHY I CARE und erweitert damit die große Frage nach dem „Warum" des internationalen Erfolgsautors Simon Sinek um das „How". „Gerade nach Corona entsteht eine neue Welt, in der andere Eigenschaften wichtiger sind als früher, Flexibilität, Intuition und eine Persönlichkeit, die der Fels in der Brandung der großen Umwälzungen unserer Zeit ist", so Brandt. Es geht um das „Über-sich-hinaus-wachsen" – und das lässt sich lernen.

Über die Autorin:
Paula Brandt ist Expertin für nachhaltiges Unternehmertum, Buchautorin und begleitet als Unternehmercoach ausgewählte Firmenlenker aus dem Mittelstand auf ihrem Weg zu einem verantwortungsvollen Wirtschaften, das Wertschöpfung neu definiert und gesundes Wachstum mit einem positiven Impact auf Mensch und Gesellschaft verbindet. Als Unternehmensgründerin und ehemalige Managerin bei Weltmarktführern wie Microsoft und Accenture, wo sie verschiedenste sensible Restrukturierungsprozesse verantwortet hat, verfügt Paula Brandt über langjährige Erfahrung und umfangreiches Wissen um die Organisation und Mentalität am Puls der Unternehmensspitze. Ihre leichte Form des Asperger-Syndroms verleiht ihr die besondere Fähigkeit, selbst hochkomplexe Situationen zu lösen und aus einer besonderen Perspektive auf die Herausforderungen der aktuellen Zeit zu blicken. Ihre spezielle Methodik gibt Unternehmern das Rüstzeug an die Hand, ihren Kern, ihr „Why", in konkrete Schritte für ihr Business zu übersetzen. Paula Brandt lebt in einer langjährigen Beziehung und wohnt und arbeitet in Essen. Inspiration für ihre Bücher, das Unternehmercoaching und weitere Projekte findet sie an ihrem Rückzugsort im schleswig-holsteinischen Eckernförde, ihrer Heimat. Weitere Informationen zu Paula Brandt: www.paula-brandt.de

Wirtschaft | Führung & Personal, 22.10.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Hinter dem Problem der Wohnungsnot steckt auch eine Gesellschaft, die gerne wegschaut...
Christoph Quarchs Gedanken beim Besuch in der Obdachlosen-Metropole Hamburg
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ihre Chance: Weiterentwicklung von Autohaus zu intermodalem Mobilitätshaus

Breite Themenpalette – große Dynamik

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen