Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Bundestagwahl ist Klimawahl

Es geht um unsere Zukunft

Eine Woche vor der Bundestagswahl am 26. September 2021 machen Fridays for Future München und die BUNDjugend Bayern noch ein letztes Mal deutlich: Am kommenden Sonntag geht es für die junge Generation um nichts weniger als ihre Zukunft. Ihren Appell, die Bundestagswahl als Klimawahl zu begreifen, haben junge Aktive in der Nacht auf Dienstag gemeinsam mit dem Umweltschutzverein Green City an öffentliche Gebäude in München projiziert.

Bundestagswahl ist Klimawahl! © Thomas Vonier / Green City e.V.Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Klimaschutz war im Wahlkampf eines der zentralen Themen. Aus der Wissenschaft werden die warnenden Stimmen immer lauter, und der neueste IPCC-Bericht hat die Dringlichkeit schneller Maßnahmen noch einmal verschärft betont. Die vergangenen Dürrejahre und die tragischen Hochwasserkatastrophen im Sommer veranlassen Klimaaktivist*innen zu der Feststellung: Die Klimakrise ist da. Und um ihre schlimmsten Auswirkungen doch noch aufhalten zu können, fordern sie einen sofortigen und entschiedenen Wandel in der Politik.

Junge Klimaaktivist*innen sind seit Jahren auf der Straße, um diese Veränderung zu fordern. Aber sie werden die Bundestagswahl nicht entscheiden. Denn die große Mehrheit der Wähler*innen ist älter als 40 Jahre. Das heißt, Eltern und Großeltern entscheiden darüber, wer die Zukunft für ihre Kinder und Enkel*innen gestaltet - oder zerstört.

Für Eva Metz, Vertreterin von Fridays for Future München, steht fest: "Die Bundestagswahl am nächsten Sonntag ist entscheidend. Es geht um eine zentrale Richtungswahl. Die Wähler*innen werden sich entscheiden müssen zwischen einem "Weiter so", mit dem wir vorsätzlich in die Klimakatastrophe rasen, und dem Mut, die Chancen zur Veränderung zu nutzen und sich auf den Weg in eine klimagerechte Zukunft zu machen".

Am 24. September 2021, zwei Tage vor der Wahl, wird Fridays for Future zum achten Mal weltweit auf die Straße gehen. © Thomas Vonier / Green City e.V.Deshalb haben sich Fridays for Future München und die BUNDjugend Bayern in der Nacht auf Dienstag zusammen mit dem Münchner Umweltschutzverein Green City auf Klimawahlfahrt begeben. Mit einem Projektionslastenrad haben sie ihre Forderungen zur Klimawahl 2021 an öffentliche Gebäude projiziert und so deutlich gemacht: "Eltern wählen für ihre Kinder, Großeltern für ihre Enkel*innen. Es geht um unsere Zukunft. Zukunft heißt Klimagerechtigkeit".

Cilli Thalhammer, Mitglied im Vorstand der BUNDjugend Bayern, erklärt "Wir bitten alle Wähler*innen, bei ihrer Wahl am 26. September an Kinder und Jugendliche, an die Menschen im globalen Süden und an die folgenden Generationen zu denken. Denn die neue Bundesregierung wird die letzte sein, die noch etwas tun kann, um das Pariser 1,5 Grad-Ziel einzuhalten und damit eine gute Zukunft für uns alle zu ermöglichen. Bitte überlegen Sie sich genau, welche Kandidat*innen und Parteien wirklich Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit im Fokus haben".

Am Freitag, 24. September 2021, wird Fridays for Future zum achten Mal weltweit auf die Straße gehen. Die BUNDjugend und viele weitere Organisationen werden sich anschließen, um ein letztes Mal zu verdeutlichen: Diese Bundestagwahl ist Klimawahl.

Kontakt: BUND Naturschutz in Bayern e.V. | presse@bund-naturschutz.de | www.bund-naturschutz.de

Gesellschaft | Politik, 21.09.2021

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen