Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

Bundestagwahl ist Klimawahl

Es geht um unsere Zukunft

Eine Woche vor der Bundestagswahl am 26. September 2021 machen Fridays for Future München und die BUNDjugend Bayern noch ein letztes Mal deutlich: Am kommenden Sonntag geht es für die junge Generation um nichts weniger als ihre Zukunft. Ihren Appell, die Bundestagswahl als Klimawahl zu begreifen, haben junge Aktive in der Nacht auf Dienstag gemeinsam mit dem Umweltschutzverein Green City an öffentliche Gebäude in München projiziert.

Bundestagswahl ist Klimawahl! © Thomas Vonier / Green City e.V.Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Klimaschutz war im Wahlkampf eines der zentralen Themen. Aus der Wissenschaft werden die warnenden Stimmen immer lauter, und der neueste IPCC-Bericht hat die Dringlichkeit schneller Maßnahmen noch einmal verschärft betont. Die vergangenen Dürrejahre und die tragischen Hochwasserkatastrophen im Sommer veranlassen Klimaaktivist*innen zu der Feststellung: Die Klimakrise ist da. Und um ihre schlimmsten Auswirkungen doch noch aufhalten zu können, fordern sie einen sofortigen und entschiedenen Wandel in der Politik.

Junge Klimaaktivist*innen sind seit Jahren auf der Straße, um diese Veränderung zu fordern. Aber sie werden die Bundestagswahl nicht entscheiden. Denn die große Mehrheit der Wähler*innen ist älter als 40 Jahre. Das heißt, Eltern und Großeltern entscheiden darüber, wer die Zukunft für ihre Kinder und Enkel*innen gestaltet - oder zerstört.

Für Eva Metz, Vertreterin von Fridays for Future München, steht fest: "Die Bundestagswahl am nächsten Sonntag ist entscheidend. Es geht um eine zentrale Richtungswahl. Die Wähler*innen werden sich entscheiden müssen zwischen einem "Weiter so", mit dem wir vorsätzlich in die Klimakatastrophe rasen, und dem Mut, die Chancen zur Veränderung zu nutzen und sich auf den Weg in eine klimagerechte Zukunft zu machen".

Am 24. September 2021, zwei Tage vor der Wahl, wird Fridays for Future zum achten Mal weltweit auf die Straße gehen. © Thomas Vonier / Green City e.V.Deshalb haben sich Fridays for Future München und die BUNDjugend Bayern in der Nacht auf Dienstag zusammen mit dem Münchner Umweltschutzverein Green City auf Klimawahlfahrt begeben. Mit einem Projektionslastenrad haben sie ihre Forderungen zur Klimawahl 2021 an öffentliche Gebäude projiziert und so deutlich gemacht: "Eltern wählen für ihre Kinder, Großeltern für ihre Enkel*innen. Es geht um unsere Zukunft. Zukunft heißt Klimagerechtigkeit".

Cilli Thalhammer, Mitglied im Vorstand der BUNDjugend Bayern, erklärt "Wir bitten alle Wähler*innen, bei ihrer Wahl am 26. September an Kinder und Jugendliche, an die Menschen im globalen Süden und an die folgenden Generationen zu denken. Denn die neue Bundesregierung wird die letzte sein, die noch etwas tun kann, um das Pariser 1,5 Grad-Ziel einzuhalten und damit eine gute Zukunft für uns alle zu ermöglichen. Bitte überlegen Sie sich genau, welche Kandidat*innen und Parteien wirklich Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit im Fokus haben".

Am Freitag, 24. September 2021, wird Fridays for Future zum achten Mal weltweit auf die Straße gehen. Die BUNDjugend und viele weitere Organisationen werden sich anschließen, um ein letztes Mal zu verdeutlichen: Diese Bundestagwahl ist Klimawahl.

Kontakt: BUND Naturschutz in Bayern e.V. | presse@bund-naturschutz.de | www.bund-naturschutz.de

Gesellschaft | Politik, 21.09.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Biodiversität

Die Natur hat andere Ansprüche als der Mensch
Wie die Stadt Weißenthurm einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und zur Begrenzung der Klimawandelfolgen leisten will
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit

Energie aus Abwärme:

"Schluss mit neuen Schutzgebieten"

Veganen Lifestyle kennenlernen & genießen

Der naive Glauben an die Überlegenheit von Fortschritt, Technik, maskuliner Kraft und westlicher Werte ist gebrochen.

Lernfähige Software zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags

Umweltgerechte Entsorgung von IT

Black Friday – oder: Sind wir noch zu retten?

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig