Diese 7 Tipps helfen Ihnen sich vor der Hitze und dem Rauch der Stadt zu schützen

Gerade in der Stadt sind Sie erhöhten Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Das kommt vor allem durch die dichte Bebauung und der großen Masse an Menschen. Auch das die Industrie meist Ihren Standort in den Städten hat, macht die Lage nicht besser. Vor allem im Sommer kann es zu erhöhten Werten kommen. Da meist noch die Hitze hinzu kommt wird die Lage zusätzlich erschwert. Wie Sie sich vor der Hitze und dem Rauch, beziehungsweise Smog der Stadt schützen können, verraten Ihnen unsere Tipps.

Suchen Sie kühle Plätze
Nicht erst seit heute gilt der Wald als ein Ort der Erholung. © 9685995, pixabay.comEine gute Möglichkeit um vor allem der Hitze der Stadt entkommen zu können, sind kühle Orte. Was sich zunächst vielleicht schwer anhören mag, ist im Grunde recht einfach. Begeben Sie sich zum Beispiel in Wassernähe. Das muss nicht zwingend ein Fluss oder See sein. Bereits ein größerer Brunnen sorgt schon für die nötige Abkühlung. Halten Sie sich entweder in direkter Nähe auf, oder strecken Sie einfach Ihre Füße in das Nass. Wenige Minuten reichen meist, um über einen längeren Zeitraum die Umgebung als kühler zu empfinden. Zudem sind auch Smog und ähnliches in Wassernähe meist minimiert, was auch das atmen erleichtert.

Besuch im Einkaufszentrum
Um sich etwas Kühlung zu verschaffen und auch dem Dampf der Stadt zu entfliehen, können Sie auch mal etwas mehr Zeit beim einkaufen verbringen. Die meisten größeren Einkaufszentren verfügen über eine Klimaanlage, welche für eine angenehme Luft sorgt. Zudem werden hier meist zusätzlich Filteranlagen verwendet, die sogar für eine saubere Luft sorgen.Das kommt vor allem Allergikern und Asthmatikern zugute. Dennoch sollten Sie auch hier vorsichtshalber immer ein Asthmaspray wie zum Beispiel Sultanol, oder Salbutamol für den Notfall parat haben.

Ein Ausflug aufs Land
Auch eine gute Möglichkeit um der hitze der Stadt zu entfliehen, ist ein Ausflug aufs Land. Es mag vielleicht etwas seltsam klingen, doch hier ist es auch im Sommer meist kühler als in der Stadt. Grund dafür ist die größere Freifläche. Denn die dichte Bebauung in der Stadt wirkt wie eine Art Kessel in der sich die Hitze staut. Zudem haben Sie auf dem Land oder der ländlichen Gegend mehr Ruhe was für Entspannung und Erholung spricht. Nicht nur Ihre Nerven, auch Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

Der Wald als Ruheort
Nicht erst seit heute gilt der Wald als ein Ort der Erholung. Bereits im Mittelalter wusste man um die heilende Kraft der Wälder. Das hat mehrere Faktoren. Zuerst ist es das satte frische Grün welches für eine ruhige Stimmung sorgt und sogar den Kreislauf beruhigt. Selbst gegen manche Krankheiten sollte bald präventiv wirken wie Forschungen ergeben haben. Auch die Stille in der Natur sorgt für einen langsameren Puls. Stress und Druck fallen praktisch ab und auch das Atmen fällt ihnen im Wald viel leichter. Es wird also Zeit für einen Ausflug ins Grüne.

Eine Auszeit gönnen
Es muss nicht immer ein großer Urlaub sein der etwas bewirken kann. Bereits einige Minuten Ruhe können schon Balsam sein. Nehmen Sie sich nicht nur an heißen Tagen genug Zeit für sich und lassen es ruhiger angehen. Dann ist auch die Hitze leichter zu ertragen.

Kühle Kleidung nutzen
Vor allem wenn die Hitze drückend ist kann kühle Kleidung helfen. Diese sollte also nicht nur luftig, sondern auch schön kühl sein. Das erreichen Sie zum Beispiel dadurch, dass Sie die Kleidung mehrere Stunden in die Gefriertruhe legen. Denselben Effekt erzielen Sie auch, wenn Sie die Kleidung feucht anziehen. Das hält sogar länger vor.

Einfach nichts tun
Als letzten Tipp empfehlen wir Ihnen einfach einmal nichts zu tun. Relaxen Sie oder lesen ein gutes Buch. Das hilft in vielen Fällen sogar mehr, als manch anderes Mittel. Ein wenig Faulheit muss schließlich auch mal sein.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 03.08.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"
Für Christoph Quarch gebietet es das neuzeitliche Wissenschaftsethos, sich immer darüber im Klaren zu sein, dass auch die Wissenschaft keine absoluten Wahrheiten beanspruchen kann.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Französischer Uranatlas zeigt Daten und Fakten zu den oft verdrängten Gefahren der Atomindustrie

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

Asahi Kasei produziert nachhaltiges Acrylnitril – Biopropylen als Grundstoff

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen