Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

Gemeinsam Gutes tun – share und edding starten Kooperation

Die edding Vertrieb GmbH und die in Berlin ansässige share GmbH haben eine langfristig angelegte Co-Branding Kooperation vereinbart.

Die edding Vertrieb GmbH und die Berliner share GmbH haben ein Co-Branding für EcoLine Marker vereinbart, deren Kauf nun Gutes tut: für jeden dieser Marker-Käufe spendet share ein gleichwertiges Produkt an einen Menschen in Not, zusätzlich ermöglicht share eine Schulstunde, also den Zugang zu Bildung, zum Beispiel über ein Hilfsprojekt für Kinder in Uganda.

Schulkinder in Uganda freuen sich über die gespendeten Schreibwaren aus dem edding share-Projekt. © shareDie Kooperation umfasst die Lieferung von Permanent- und Textmarkern der umweltfreundlichen Markerserie edding EcoLine, die mit dem share-Logo gebrandet sind. share arbeitet gemäß dem Grundsatz „Teilen macht die Welt besser" nach dem 1+1 Prinzip. So befriedigt der Konsument mit dem Kauf von share Artikeln nicht nur sein eigenes Bedürfnis, sondern auch das eines anderen Menschen. Denn bei jedem Kauf spendet share ein gleichwertiges Produkt an einen Menschen in Not. Für jeden verkauften Artikel des share Schreibwarensortiments, zu denen auch die share edding EcoLine Permanent- und Textmarker gehören, ermöglicht share eine Schulstunde, also den Zugang zu Bildung, zum Beispiel über ein Hilfsprojekt für Kinder in Uganda. Zum Start der Kooperation im Juli werden die Produkte zunächst in allen deutschen dm-Märkten erhältlich sein. 

Die Marker der edding EcoLine, die in Deutschland produziert werden, bestehen zum überwiegenden Teil aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. aus Post-Consumer-Recyclingmaterial, sind nachfüllbar und klimaneutral gemäß ClimatePartner-ID 13742-1910-1001. © eddingDie Marker der edding EcoLine, die in Deutschland produziert werden, bestehen zum überwiegenden Teil aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. aus Post-Consumer-Recyclingmaterial, sind nachfüllbar und klimaneutral gemäß ClimatePartner-ID 13742-1910-1001.

„Wir freuen uns sehr über diese Kooperation, denn share ist ein Partner, der in vollem Umfang zu unseren Werten passt. Soziales Engagement und Nachhaltigkeit haben bei share oberste Priorität und werden in beeindruckender Weise umgesetzt. Faires und nachhaltiges Handeln ist auch bei edding von Anbeginn fest in der Unternehmenskultur verankert und wird von der Beschaffung bis zum Vertrieb konsequent gelebt. Gemeinsam möchten wir mit unseren Produkten das Leben möglichst vieler Menschen ein Stück weit besser machen", kommentiert Per Ledermann, CEO der edding AG.  

Sebastian Stricker, Gründer und CEO von share, ergänzt: "share ermöglicht es Verbrauchern, durch ihr alltägliches Konsumverhalten ohne Aufwand kleine Beiträge zu spenden, die in der Summe Großes leisten. Weltweit haben Millionen von Kindern noch keinen Zugang zu Schulbildung und somit geringe Chancen auf eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebensumstände. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der edding EcoLine nun weitere Produkte in unser Sortiment aufzunehmen, welches dieses globale Problem angeht und gezielt dort Hilfe leistet, wo sie gebraucht wird. Gemeinsam mit edding möchten wir zeigen, wie einfach es ist, nachhaltig zu konsumieren und gleichzeitig gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.”     

Über die share GmbH          
In einer Welt, in der vielen Menschen immer noch einfachste Grundbedürfnisse verwehrt bleiben, will share als soziales Unternehmen Verantwortung übernehmen: mit Produkten, die 100 Prozent gut für den Konsumenten sind und dabei auch zu 100 Prozent Gutes tun. share möchte jedem Menschen Zugang zu u.a. Essen, Trinken und Hygiene ermöglichen. Mit dem täglichen Konsum kann jeder dabei helfen. Seit dem Start hat share bereits mehr als 15 Millionen Mahlzeiten und über 9 Million Seifen und andere Hygienemaßnahmen gespendet, 172 Brunnen und Pumpen in Afrika und Asien ermöglicht. Ziel von share ist es, sozialen Konsum im Massenmarkt zu etablieren und Spenden somit selbstverständlich in den Alltag zu integrieren. Neben den Grundbedürfnissen nach Zugang zu Trinkwasser, Nahrung und Hygiene hat share das Recht und Bedürfnis auf Bildung fest im Blick. Mit dem Schreibwaren-Sortiment von share wurden bereits 770.000 Schulstunden für Kinder gespendet. 

Über die edding Gruppe      
Das Unternehmen wurde 1960 gegründet und hat im Jahr 2020 mit seinen rund 679 Mitarbeitenden einen Konzernumsatz in Höhe von 125,7 Mio. EUR erwirtschaftet. Die edding-Gruppe entwickelt unter den Marken edding und Legamaster Produkte und Dienstleistungen, die Menschen in ihrem Privat- und Berufsleben unterstützen, sich selbst auszudrücken und ihre Ziele zu erreichen.

edding besitzt über sechs Jahrzehnte Expertise in Entwicklung, Produktion und internationalem Vertrieb von Produkten, die Farbe zu gestalterischen und arbeitsbegleitenden Zwecken adäquat auf Oberflächen bringen. Das Angebot reicht von Stiften und Markern über Farbsprays bis zu Nagellack und Tattoofarben. eddings Anwendungslösungen für Firmenkunden fördern die Digitalisierung, ermöglichen neue Formen der Zusammenarbeit und erhöhen die Kommunikationsfähigkeit von Menschen und Organisationen. Als internationale Marke ist edding täglich Bestandteil der Lebenswelt vieler Menschen und sich seiner Verantwortung für faires und nachhaltiges Handeln stets bewusst.
  
Kontakt: edding International GmbH, Gregor Hintz | ghintz@edding.de | www.edding.com

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 04.08.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Der naive Glauben an die Überlegenheit von Fortschritt, Technik, maskuliner Kraft und westlicher Werte ist gebrochen.
Für Christoph Quarch ist der neue James Bond-Film das Dokument der Dekonstruktion eines Mythos.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Virtueller Lebenslauf für den Bundesverband Kinderhospiz

Wohnungswirtschaft appelliert an die Politik:

BUZZ! Consulting geht mit eigener Akademie an den Start

Die Technik und das Wunderbare

Grüner Dividendenfonds „ficon Green Dividends“ profitiert von frischem Wind bei Dividenden

Gold-Medaille von EcoVadis

Claudia Kalender gründet THE REALIST

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH