B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Quentic lädt die HSE-Community zum digitalen Fachaustausch

Vom 28. bis 30. September 2021 lädt der Softwareanbieter Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement zu seiner Anwender- und Fachkonferenz HS2E-Forum | Digital ein.

Die Veranstaltung für Health, Safety, Sustainability und Environment (HS2E) findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt. Es ist jedoch erstmals ein komplett digitales Event, das am dritten Veranstaltungstag auch für internationale Besucherinnen und Besucher geöffnet ist. In Vorträgen und praxisnahen Breakout-Sessions können Fach- und Führungskräfte ihr Wissen ausbauen, sich mit internationalen HSE- und CSR-Experten vernetzen und die Quentic Community und Software kennenlernen. Das HS2E-Forum | Digital ist mit fünf Punkten als VDSI-Fortbildung anerkannt. 

© Quentic GmbHQuentic ist einer der führenden Anbieter für Software und Services im Bereich Arbeitssicherheit, Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement. Mehr als 800 Unternehmen in Deutschland und ganz Europa nutzen die Plattform und App, um ihr HSE- und CSR-Management digital zu gestalten. Um sich untereinander zu vernetzen, Erfahrungen mit anderen Anwenderinnen und Anwendern zu teilen und gemeinsam Neues zu lernen, lädt das Unternehmen Fach- und Führungskräfte jedes Jahr zu seiner Fachkonferenz HS2E-Forum ein. Die Veranstaltung mit den Schwerpunkten Health, Safety, Sustainability und Environment (HS2E) findet vom 28. – 30. September 2021 bereits zum 10. Mal statt. In diesem Jahr erwarten die Teilnehmenden zahlreiche Neuerungen: 
  • Erstmals findet das Event als HS2E-Forum | Digital komplett virtuell statt, um allen Teilnehmenden auch bei eventuellen Reisebeschränkungen eine Teilnahme zu ermöglichen.
  • Für interessierte Fachkräfte, die Quentic noch nicht nutzen, werden dezidierte Sessions angeboten, in denen sie einen unverbindlichen Einblick in die Software erhalten und das Quentic Team persönlich kennenlernen können.  
  • Außerdem öffnen sich die digitalen Vortrags- und Workshop-Räume am dritten Veranstaltungstag auch für internationales Publikum. Am 30. September finden alle Vorträge und Workshops mit internationalen Expertinnen und Experten in englischer Sprache statt. Die Teilnahme für Besucherinnen und Besucher der ersten beiden Tage ist optional und kostenfrei möglich. 
Führende HSE- & CSR-Experten in Workshops und Vorträgen erleben
Das HS2E-Forum lebt vom intensiven Austausch und aktiver Diskussion. Mehr als 300 Fachteilnehmende werden erwartet, um sich in praxisnahen Breakout-Sessions und über 15 Vorträgen auszutauschen. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Themen, wie Sicherheitskultur, Digitalisierung, sicheres Arbeiten in der Zeit nach Corona und Neuerungen in der Quentic Software. Einige Highlights im Konferenzprogramm sind:
  • Kulturwandel – mit Arbeitssicherheit zu Spitzenleistungen in Unternehmen (Stefan Bartel, Experte für Führungskommunikation & Safety Culture Coach®)
  • Safety Mindset – Wie Glaubenssätze den Arbeitsschutz prägen (Anna Ganzke, Wandelwerker)
  • Kommunikationskampagne im Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der Firma Vaillant (Dennis Genzke, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Vaillant Group)
  • Zwischen Ermüdung und Begeisterung - KVP und Mitarbeitermotivation (Prof. Jana Brauweiler und Markus Will, Hochschule Zittau/Görlitz)
  • Behavioral Safety for Culture Change (Prof. Christoph Bördlein, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt)
Ergänzt wird das Programm durch Beiträge und Workshops für Quentic Kunden und Interessierte durch das Quentic Team. Die Themen sind:
  • Audits & Managementsysteme mit Quentic umsetzen
  • Nachhaltigkeit: Globales HSE-Reporting
  • Einführung in die Quentic Software 
  • Neuerungen in der Quentic Software und detaillierte Einblicke zu neuen Optionen in einzelnen Modulen (für Quentic Kunden)
  • How to engage people in EHS with software
Das komplette Programm mit allen Vorträgen, Workshops und Anwenderpräsentationen ist unter https://www.hs2e.de/agenda/ erhältlich.

Mit wenigen Klicks zur maßgeschneiderten Fortbildung
Mit der Teilnahme am abwechslungsreichen Konferenzprogramm aus Praxis-Einblicken, Workshops und Vorträgen können Fach- und Führungskräfte für Arbeitssicherheit, Gefahrstoff-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement ihr Fachwissen zukunftsweisend erweitern. Das bestätigt auch der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI). Verbandsmitglieder erhalten für ihre Teilnahme am HS2E-Forum bis zu fünf VDSI-Weiterbildungspunkte: drei VDSI-Punkte im Themengebiet Arbeitsschutz und jeweils einen in den Themengebieten Managementsysteme und Gesundheitsschutz.

Die Teilnahme am HS2E-Forum kostet 149,00 Euro pro Person (zzgl. MwSt.). Die Anmeldung erfolgt unter https://www.hs2e.de/anmeldung/.

Über Quentic 
Quentic ist einer der führenden Lösungsanbieter von Software as a Service (SaaS) im europäischen HSE- und CSR-Markt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter. Niederlassungen befinden sich in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Finnland, Schweden, Dänemark, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien. Über 800 Kunden haben sich für Softwarelösungen von Quentic entschieden, um ihr EHS- und CSR-Management zu stärken. 

Mit zehn individuell kombinierbaren Modulen umfasst Quentic die Bereiche Arbeitssicherheit, Ereignisse & Beobachtungen, Risks & Audits, Control of Work, Gefahrstoffe, Legal Compliance, Online-Unterweisungen, Prozesse sowie Umweltmanagement und Nachhaltigkeit. Einsatzbereite Unterweisungsinhalte und Gefährdungsbeurteilungen unterstützen Unternehmen in Kombination mit den Modulen Arbeitssicherheit und Online-Unterweisungen aktuell bei der Umsetzung neuer Arbeitssicherheitsstandards zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie. Die Quentic Plattform ist zudem geeignet, komplette Managementsysteme gemäß ISO 14001, ISO 50001 und ISO 45001 zu unterstützen.
 
Kontakt: Quentic GmbH, Juliane Röhner | Juliane.Roehner@quentic.com | www.quentic.com

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 21.07.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Sicher!?

In einer Zeit, in der Angst Einzug in der Gesellschaft hält, macht forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2021 Mut.

  • Trotzdem Ja zum Leben sagen
  • Lösungen im Konsens
  • Steppenbegrünung als Klimachance
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
AUG
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
11
SEP
2021
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Köln
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
51063 Köln
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Cities

Die Rosenstadt Zweibrücken macht sich grüner
Aus vielen originellen Ideen entstehen Inseln für mehr Biodiversität und mehr Lebensqualität
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Kraftstoffkontingent für Katastrophenregion

"Wehret den Anfängen"

Solidpower erweitert Produktportfolio: Der Bluegen BG-15 Home kommt

Frohes neues Jahr 2022?

Nachhaltige Transformation in Unternehmen Schritt für Schritt lernen und vorantreiben

Der erste Blaue Engel für Betonsteine. Ökologisch verträglich bauen

Die Klimakrise ist längst da – #movethedate

Mehrweg – ja unbedingt!

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene