Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Fair Toys Organisation

Zukunftsweisendes Bündnis aus Zivilgesellschaft und Industrie feiert Einjähriges

Kurs Richtung fair produziertes Spielzeug: Vor einem Jahr gründete die Christliche Initiative Romero gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Partner*innen, ambitionierten Spielwaren-Unternehmen, Kommunen und Akteur*innen aus der Wissenschaft die Fair Toys Organisation (FTO) mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen in den globalen Spielzeugfabriken zu verbessern. Am 15.7. feiert die Organisation im Rathaus der Spielzeugstadt Nürnberg ihren 1. Geburtstag. 

Die Fair Toys Organisation (FTO) wurde im Juli 2020 gegründet als transparente Kontrollinstanz für die Einhaltung und Verbesserung von sozialen und ökologischen Standards in den Lieferketten der Spielzeugindustrie. Denn immer wieder werden schwere Arbeitsrechtsverletzungen in Spielzeugfabriken festgestellt. Der jährlich erscheinende „Toys Report" zu Arbeitsbedingungen in der Spielzeugproduktion deckte zuletzt Ende 2020 zahlreiche Verstöße zweier chinesischer Spielzeugfabriken auf, die unter anderem auch für Mattel und Fisher Price produzierten: Unbezahlte Überstunden, Hungerlöhne, unzureichender Arbeitsschutz und mangelhafte Maßnahmen zur Pandemieeindämmung gefährdeten die Gesundheit von Arbeiter*innen. „Unsere investigativen Recherchen zeigen, dass bestehende Kontrollsysteme nicht ausreichen, da die Audits dieser Programme die tatsächlichen Zustände in den Fabriken vor Ort oftmals nicht abbilden können. Die FTO soll diese Lücke schließen", so Maik Pflaum, Vorstandsmitglied der FTO und Referent für Arbeitsrechte bei der Christlichen Initiative Romero. Die FTO nimmt die Auftraggeber mit in die Pflicht und setzt auf Glaubwürdigkeit, dank gleichberechtigter Stakeholder und die Umsetzung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten. Diesen Herausforderungen stellt sich die Fair Toys Organisation mit einem kooperativen Lösungsansatz. Künftig soll ein Unternehmenssiegel der Fair Toys Organisation Konsument*innen und Beschaffungs-Verantwortlichen eine zuverlässige Orientierung für fair produziertes Spielzeug bieten.

Einige Big Player der Spielzeugindustrie sind schon Mitglied
Bereits 15 Spielzeugunternehmen, darunter Größen wie Haba, Sigikid, Zapf Creation, Heunec und Franckh-Kosmos, setzen auf die FTO und stellen sich als Mitglieder den Anforderungen an die Produktions- und Produktstandards. „Die FTO steht für Glaubwürdigkeit, weil Industrie und Zivilgesellschaft gleichberechtigt vertreten sind. Wir setzen auf strukturelle Veränderungen – und nicht auf vordergründige Versprechen. Das ist eine enorme Aufgabe. Aber wenn jedes Unternehmen seinen Sorgfaltspflichten transparent nachkommt, können Arbeits- und Menschenrechte bei der Spielzeugproduktion langfristig umgesetzt werden", zeigt sich Pflaum zuversichtlich.
 
Kontakt: Maik Pflaum, Christliche Initiative Romero (CIR) | Pflaum@ci-romero.dewww.ci-romero.de

Gesellschaft | Politik, 10.07.2021

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
AUG
2024
StiftungsApéro SommerTour mit Engagement Global
Wie machst Du das eigentlich in Deiner Stiftung?
Berlin, 27.08. Frankfurt a.M., 04.09. CH-Basel
12
SEP
2024
Handelsblatt Tagung Energizing Real Estate 2024
Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit der Immobilienwirtschaft
10117 Berlin
16
OKT
2024
17. Europäischer Kongress (EBH)
Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum
52355 Gürzenich Köln
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wir haben ein Recht auf Wahrheit

VCG.AI erhält 2,5 Millionen Euro Zuschuss vom europäischen Programm EIC Accelerator 2024

Weltweit erstes Hartstoff-Einstreumaterial mit Produkt-EPD für nachhaltiges Bauen:

25.000 Quadratmeter Blühflächen für den Artenschutz

Nachhaltigkeit zieht Fachkräfte an

Auswertung nach der Fußball-EM: Wo Gastrobetriebe Umsatz liegen lassen

„Wir fahren ein Rennen für die Zukunft“

HÆDI – #17Ziele unplugged mit Annett Louisan

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig