Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Erfolgreicher Abschluss des GREENTECH FESTIVALS 2021 in Berlin

Rekord bei Ausstellern & Speakern

Unter dem Motto #CelebrateChange geht das GREENTECH FESTIVAL 2021 in Berlin erfolgreich zu Ende. Vom 16. bis 18. Juni 2021 standen innovative und grüne Erfindungen für eine nachhaltige Zukunft bei dem von Nico Rosberg, Marco Voigt und Sven Krüger gegründeten Festival im Mittelpunkt. Das Festival, bestehend aus CONFERENCE powered by Salesforce, EXHIBITION, CONCERT powered by MagentaMusik 360, GREEN CARPET und den GREEN AWARDS powered by Audi, war mit insgesamt 3.000 Besuchern, über 100 Ausstellern sowie mehr als 150 nationalen und internationalen Speakern in der vergangenen Woche vollständig ausverkauft. Das gesamte Festival sowie die GREEN AWARDS Gala, der krönende Abschluss des dreitägigen Festivals, konnten weltweit von mehr als 2.5 Millionen Zuschauern im Livestream verfolgt werden. Die Plattform für Vordenker grüner Technologien wird nach diesem großartigen Erfolg im Herbst das erste Mal in New York und London stattfinden.

Vom 16. bis 18. Juni 2021 standen innovative und grüne Erfindungen für eine nachhaltige Zukunft beim GREENTECH FESTIVAL im Mittelpunkt. Copyright: Ulf Büschleb
Das GREENTECH FESTIVAL ist eine globale Plattform für Nachhaltigkeit & grüne Technologien
„Mit dem GREENTECH FESTIVAL möchten wir all diejenigen zusammenbringen, die in puncto Nachhaltigkeit und grünen Technologien etwas bewegen: Start-ups und Konzerne, Umweltaktivisten und Politiker, Forscher und CEOs sowie einzelne Verbraucher. An dieser Stelle möchte ich mich auch im Namen von uns allen bei unseren Partnern und Austellern bedanken, die uns in den vergangenen Monaten besonders zur Seite gestanden und unterstützt haben.", erklärt Mitbegründer Marco Voigt.

Durch die prominenten Redner, Preisträger und Galagäste, aber auch die zahlreichen nationalen und internationalen Aussteller, wird die Relevanz und der globale Charakter der Veranstaltung nochmals verdeutlicht. Von Anfang an war es das Ziel des GREENTECH FESTIVALS, so viele Menschen wie möglich mit grünen Technologien und Ideen für ein nachhaltiges Leben zu begeistern, aber sie auch gleichzeitig zu animieren, selbst zu handeln. Der Klimawandel ist bedrohlicher denn je, und durch innovative Ideen und internationale Kooperationen können Lösungen vorangetrieben werden, die unsere Zukunft positiv verändern.

Audi und Salesforce sind Foundingpartner. Zu den Premiumpartnern des GREENTECH FESTIVALS zählen Google, Facebook, Telekom, die Deutsche Bahn und Ströer. Während der zweitägigen EXHIBITION konnten über 100 nationale und internationale Aussteller ihre Innovationen und nachhaltigen Strategien präsentieren und die Gäste inspirieren. Ein Highlight war die ViMove Kampagne von Viessmann – in dessen Rahmen während der Veranstaltung über spezielle Uhren „Schritte für eine grünere Zukunft gesammelt" wurden. Pro gelaufenen Kilometer pflanzt Viessmann einen Baum, insgesamt waren es am Ende 462 Bäume. BMW zeigte einen außergewöhnlichen Wingsuit, den die Besucher vor Ort ausprobieren durften. Ebenfalls mit dabei die EnBW, die mit dem HyperNetz allen E-Autofahrern Zugang zu mehr als 150.000 Ladepunkten in Europa ermöglicht und dabei 100% Ökostrom garantiert. 

Nationale & internationale Stars auf dem GREEN CARPET und bei den GREEN AWARDS powered by Audi
Am Freitagabend wurde im Kraftwerk Berlin der grüne Teppich ausgerollt und nach langer Zeit konnten sich die prominenten Gäste erstmals wieder der Öffentlichkeit präsentieren. Auf dem GREEN CARPET begrüßte Gastgeberin Alexia Osswald unter anderem Stars wie Wolfgang Joop, Eva Padberg, Franziska Knuppe, Sascha Vollmer (The BossHoss), Nina Eichinger, Sebastian Copeland, Stefanie Giesinger, Thomas Heinze, Dennis Aogo, Arne Friedrich, Hardy Krüger jr., Andre Schürrle sowie Younes Zarou. Digitale Laudatoren waren Mario Götze, Dr. Jane Goodall und Álvaro Soler. Im Anschluss begann die spektakuläre Verleihung der GREEN AWARDS, moderiert von Steven Gätjen, bei der wegweisende Projekte und Ideen aus den Kategorien Youngster, Innovation, Start-up und Impact feierlich ausgezeichnet wurden.

Sonderpreise gingen an weltberühmte Persönlichkeiten für ihr Engagement im Bereich Klimaschutz. So erhielt die Hollywood-Legende und Umweltaktivist Robert Redford für seinen jahrelangen und unermüdlichen Einsatz einen Award in der Sonderkategorie „Lifetime Achievement male". Virtuell verliehen wurde ihm der Preis von der britischen Verhaltensforscherin Dr. Jane Goodall. Die Modedesignerin Vivienne Westwood ist die Preisträgerin des „Lifetime Achievement female" Awards. Wolfgang Joop hielt die Laudatio und zeigte sich sichtlich stolz, der Stilikone den Preis für ihre Pionierarbeit im Bereich nachhaltiger Mode verleihen zu dürfen. Ein weiterer Preis war der „Green Leader Award" an Jochen Zeitz, President & CEO von Harley Davidson. Für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgten während des Abends Max Giesinger, Schiller sowie Mousse T. mit Emma Lanford.

Go Green or Go Home: mit New York und London bringen die Gründer das GREENTECH FESTIVAL noch in diesem Jahr auf die globale Bühne
Mit den neuen Standorten New York City und London wird das GREENTECH FESTIVAL weitere globale Entscheidungsträger zusammenbringen und ihnen eine Bühne geben, damit der grüne Wandel vorangetrieben wird. Im Big Apple findet die Veranstaltung vom 30. September bis 01. Oktober im Anschluss an die Climate Week statt. Die Londoner Ausgabe des Festivals folgt im Rahmen der UN-Klimakonferenz vom 04. bis 05. November. „Die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft ist die größte Aufgabe unserer Zeit. Dieser Idee können wir nur gerecht werden, wenn wir über die Grenzen hinausschauen und eine globale Zusammenarbeit ermöglichen. New York City und London sind zwei Weltmetropolen, die schon immer Orte des Wandels waren. Sie sind die treibende Kraft im Kampf gegen den Klimawandel.", teilte Nico Rosberg bei der Award-Feier in Berlin mit.
 

Technik | Innovation, 22.06.2021

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing