BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Unwürdiges Tauziehen um Menschenrechte beendet

Lieferkettengesetz ist ein überfälliger erster Schritt

Der Deutsche Bundestag hat kürzlich das sogenannte Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz beschlossen. Das Forum Fairer Handel begrüßt diesen Beschluss als überfälligen und wichtigen Schritt für mehr Gerechtigkeit in globalen Lieferketten. Angesichts des massiven Lobbydrucks der Wirtschaft und daraus resultierender Verwässerungen des Gesetzes kommentiert Matthias Fiedler, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel:
 
Das vom Bundestag beschlossene Lieferkettengesetz ist ein erster wichtiger Schritt, um Menschenrechte und Umweltstandards in globalen Lieferketten durchzusetzen. © Tom Fisk, Pexels "Das vom Bundestag beschlossene Lieferkettengesetz ist ein erster wichtiger Schritt, um Menschenrechte und Umweltstandards in globalen Lieferketten durchzusetzen. Dass dafür so hart gekämpft werden musste, ist ein Trauerspiel. Menschenrechte sollten ein unhinterfragtes Mindestmaß darstellen. Es ist unfassbar, dass Wirtschaftsverbände selbst diesen Mindeststandard als nicht machbar darstellen und damit auch noch Gehör finden!
 
Das Ringen um das Lieferkettengesetz macht deutlich, wie wichtig der Druck von zivilgesellschaftlichen Bündnissen für nachhaltige Produktionsmuster ist, wenn mächtige Wirtschaftsverbände nur an den Profit ihrer Mitglieder denken. Da das Gesetz im langen Verhandlungsprozess stark abgeschwächt wurde, bleibt die Achtung hoher sozialer und ökologischer Standards entlang der gesamten Lieferkette auch weiterhin die Ausnahme und nicht die Regel. Das ist eine verkehrte Welt! Damit sich dies ändert, darf es nicht bei dem heutigen ersten Schritt bleiben, sondern es müssen weitere noch ambitioniertere folgen!"
 
Service
Kontakt: Forum Fairer Handel e.V. | presse@forum-fairer-handel.dewww.forum-fairer-handel.de

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 11.06.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Beispielhaftes Contracting:
Projekt in Nieder-Olm wurde auch wegen guter Übertragbarkeit ausgezeichnet
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Mehr Sonnenkilometer mit dem Elektroauto: ADAC und Zolar starten Photovoltaik-Offensive

Neumarkter Lammsbräu vergibt 2023 erneut Nachhaltigkeitspreise

Friede, Würde und Menschenrechte gedeihen nur in einer Kultur des Miteinander

Nachhaltigkeits-Siegel der GfaW im neuen Design

DFGE und MINT:

#GREENTEAM – die Nachhaltigkeitsinitiative der team energie

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG