B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

my-si: So investieren Sie einfach nachhaltig

Nachhaltig von Anfang an

+++ my-si: Nachhaltigkeit muss attraktive Renditen bringen
+++ my-si: So einfach finden Sie die passende nachhaltige Geldanlage
+++ my-si: Nachhaltig von Anfang an – Damit aus Rendite Vermögen wird

© envato elementsGing es bisher bei der Geldanlage um das Anlagedreieck aus Rendite, Sicherheit und Liquidität, wird nun daraus ein Viereck: Nachhaltigkeit kommt dazu: „Eine zukunftsorientierte, langfristige Geldanlage berücksichtigt alle diese Punkte", sagt Tobias Schmidt, CEO der f-fex AG und Gründer von my-si. „Die Zeiten, in denen es bei der Geldanlage nur um maximale Gewinne ging, sind vorbei. Wir von my-si rechnen damit, dass Nachhaltigkeit künftig zum Standard in der Geldanlage wird. Anlegerinnen können heute mehr als nur finanzielle Ziele erreichen – das ist eine Errungenschaft für uns alle, wenn wir wirklich nachhaltig investieren. Wir haben die Wahl, ob wir Geld in Waffen oder Kinderarbeit investieren oder in soziale Unternehmen und grüne Energien. Wir von my-si haben aber auch verstanden: Nachhaltigkeit muss auch attraktive Renditen bringen." 

Basierend auf diesen Überlegungen hat my-si ein Anlagekonzept entwickelt, dass langfristig attraktive Renditen bringt, ausschließlich nachhaltig ist und einen gesellschaftlichen Nutzen hat: Und so einfach finden AnlegerInnen die passende Geldanlage für Vermögensaufbau oder Vermögenszuwachs plus Nachhaltigkeit:

my-si: Nachhaltig von Anfang an
Rating-Agenturen beurteilen inzwischen nicht nur die Finanzkennzahlen von Anlage-Produkten, einige dieser Agenturen haben sich auf die Beurteilung der Nachhaltigkeit eines Investments spezialisiert, etwa MSCI ESG oder ISS. Bei Nachhaltigkeitsratings zahlen – anders als bei konventionellen Ratings – die Nutzer die Daten, also Vermögensverwalter zum Beispiel. Damit haben nachhaltige Ratings eine höhere Unabhängigkeit. Allerdings geht jede Agentur nach eigenen Kriterien vor. my-si  hat sich für ESG-geprüfte Fonds mit einem ISS ESG Fondsrating entschieden. ISS muss mindestens vier Sterne für einen nachhaltigen Fonds vergeben haben, wenn er bei my-si in die erste Stufe der Fondsauswahl kommen soll. ISS prüft jeden Fonds bzw jedes Anlageprodukt nach mehr als 100 Einzelkriterien. „Wir wollen durch die Fokussierung auf nachhaltige Fonds in my-si zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise beitragen und gleichzeitig attraktive Renditen bei angemessenem Risiko erzielen." 

my-si: Ohne Finanzkennzahlen keine attraktiven Renditen
my-si verlässt sich jedoch nicht allein auf ESG-Ratings, sondern investiert in Fonds, die zusätzlich mit einem f-fex Fondsrating ausgezeichnet sind. Jeder in Frage kommende Fonds muss die Bestnote A oder B erreichen. my-si erzielt damit eine Outperformance selbst gegenüber den Benchmarks, die das Thema Nachhaltigkeit gar nicht berücksichtigen. Das f-fex Fondsrating fokussiert sich ausschließlich auf Finanzkennzahlen. „Je strikter man nachhaltig anlegen will, desto wichtiger sind Finanzkriterien", sagt Tobias Schmidt. „ Ohne gute Finanzkennzahlen gibt es keine attraktiven Renditen."

my-si: Attraktive Renditen – trotz oder gerade wegen nachhaltiger Geldanlage
Nachhaltige Geldanlage muss sich natürlich auch lohnen. Wir erwarten in unserer mittleren Risikoklasse 3, dass AnlegerInnen langfristig pro Jahr fünf bis sechs Prozent Rendite erzielen. „Eine Welt ohne Zinsen bedeutet nicht, dass es keine Renditen mehr gibt." Im Zeitraum 24 Monate vom 1.4.2019 inklusive Corona-Crash bis zum 31.03.2021 erzielte my-si mit seinem nachhaltigen, sozialen Anlagekonzept eine Rendite von 18,8 Prozent nach Kosten. „Das zeigt, dass Nachhaltigkeit und Rendite Hand in Hand gehen, wenn man die richtige Fondsauswahl unter den fast 10.000 in Frage kommenden nachhaltigen Fonds-Möglichkeiten in Deutschland trifft. Wir schlagen damit die Benchmark deutlich."

my-si investiert nachhaltig langfristig, damit das Kapital mehr wird
In Zeiten von Strafzinsen auf Vermögen rücken Werptpaier-Anlagen stärker in den Fokus der AnlegerInnen. Und das ist gut so! Denn an den Kapitalmärkten lassen sich höhere Rendite als mit einem Sparbuch erzielen, sofern man bereit ist, ein gewisses Risiko einzugehen, einen langen Anlagehorizont hat und kurzfristige Schwankungen aushält: „Ab einem Anlagezeitraum von 15 Jahren haben Anleger, die kontinuierlich Kapital breit gestreut in Aktien angelegt haben, dieses Kapital in der Vergangenheit immer vermehrt. Obwohl die Börsen zwischenzeitlich stark geschwankt haben", sagt Tobias Schmidt. Ein Beispiel: Ausgehend von fünf Prozent Rendite pro Jahr in der mittleren Risikoklasse und 100 Euro monatlicher regelmäßiger Geldanlage über 20 Jahre, dann zahlen AnlegerInnen über die Zeit 24.000 Euro ein. Sie erhalten aber vor Kosten und Steuern am Ende der Laufzeit 41.275,- Euro, also allein 17.275 Euro Zinsen!

my-si überwacht Risiken zweifach – Ein Vorteil im Corona-Crash
Geldanlagen ohne Risiken gibt es nicht. Aber man kann es im Zaum halten: my-si überwacht das Risiko der Geldanlage zweifach: Mit dem „Equal Risk Contribution"-Ansatz werden die verschiedenen Anlageklassen im Portfolio so gewichtet, dass sie jeweils gleich viel zum Gesamtrisiko des Portfolios beitragen. Der Vorteil: das Depot ist breit diversifiziert und stabil. Diese Überprüfung findet einmal im Monat automatisch statt. Stellt der intelligente Algorithmus fest, dass das Portfolio nicht mehr den Risikovorgaben des Anlegers/der Anlegerin entspricht, wird ihnen eine entsprechende Anpassung vorgeschlagen. Zur Wappnung gegen kurzfristige, besonders extreme Marktschwankungen hat my-si in dieses System einen „Markt-Stress-Indikator" integriert. Er gibt Signale und Anpassungsregeln bei außerordentlichen Marktverwerfungen, etwa dem Corona-Crash. „Unsere Depots haben mit geringen Verlusten reagiert und sich nach dem Crash toll erholt.", sagt Tobias Schmidt.

my-si: Nachhaltig weiter denken und Nutzen bieten
Punkt 8: Wir denken Geldanlage weiter: Wir wollen einen nützlichen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Deshalb spenden wir ein Drittel unserer eigenen Einnahmen aus my-si an eine von zehn gemeinnützigen Organisationen und unsere AnlegerInnen bestimmen, an welche: die Deutsche AIDS-Stiftung, Reporter ohne Grenzen, Kindernothilfe e.V., WorldVision Deutschland e.V., humedica e.V., PRIMAKLIMA e.V., Tierärzte ohne Grenzen e.V., Deutsches Rotes Kreuz e.V., TERRA TECH Förderprojekte e.V. und Heinz-Sielmann-Stiftung. Alle verfügen über das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI und erfüllen die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele.
 
Mehr dazu auf www.my-si.de

my-si (my sustainable impact) ist eine Marke der f-fex AG und steht für eine digitale Anlageplattform für nachhaltige Investments mit sozialer Verantwortung. my-si basiert auf der f-fex Advisory Plattform, die das Unternehmen für verschiedene Nutzergruppen und Investmentthemen entwickelt hat. Das Lösungsspektrum von f-fex reicht dabei von Fondspolicen über Fondsdepots bis hin zu komplexen Investment-Strategien für Versicherer, Banken und Finanzvertriebe, Vermögensverwalter, private und institutionelle Investoren. Die Fondsexperten von f-fex haben mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Fondsanalyse, der Entwicklung von Rating-Systemen und in der Portfoliooptimierung. Von diesem Wissen profitieren jetzt die AnlegerInnen von my-si.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten:

Rechtliche Hinweise / Zukunftsaussagen Vorbehalt
Aussagen zu früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen von Finanzinstrumenten, Finanzindizes oder Wertpapierdienstleistungen stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Wertentwicklungen dar. Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage, Änderungen im Wettbewerbsumfeld, Entwicklungen der Kapitalmärkte, Gesetzesänderungen, Wechselkurse und die Folgen können die Wahrscheinlichkeit von Abweichungen erhöhen bzw. herbeiführen.
Die ausgewiesenen Performance- und Vermögenswerte können von der offiziellen Berechnung der in Bezug genommenen Fonds abweichen. Dies beruht auf vereinfachten Aufwands- und Ertragsabgrenzungen sowie den von f-fex für Bewertungskurse im Rahmen der marktüblichen Sorgfalt herangezogenen Kursquellen, die von denen der Fondsberechnung abweichen können.

 
Privatsphäre und Datenschutz
my-si ist dem Schutz Ihrer persönlichen Daten verpflichtet. Mehr dazu hier.
 
Kontakt: f-fex AG | info@f-fex.de | www.f-fex.de

Lifestyle | Geld & Investment, 09.06.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Sicher!?

In einer Zeit, in der Angst Einzug in der Gesellschaft hält, macht forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2021 Mut.

  • Trotzdem Ja zum Leben sagen
  • Lösungen im Konsens
  • Steppenbegrünung als Klimachance
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2021
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
14
JUL
2021
20. NaturVision Filmfestival 2021
Hier bewegt sich was
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wahlkampf Alt gegen Jung
Für Christoph Quarch geht es in der Konstellation Laschet versus Baerbock um mehr als nur um Parteien und Personen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Maquiladora – Die Wahl des richtigen Fertigungsstandorts in Mexiko

„Top Employer Awards 2021”: Bestnoten für Carglass®

Brandenburger Hirse

Erfolgreich vernetzte Mitarbeiter sichern Wettbewerbsvorteile

Nachhaltige Partnerschaft:

"Wir haben schon jetzt ein gigantisches Defizit in Sachen Generationengerechtigkeit"

So erstellen Sie eine coole Website für Ihr Unternehmen

Call for Papers – „Zukunft der Mobilität" oder „Sand im Getriebe"?

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen